Vorrats- und Rezeptdatenbank (VRDB)

  • Hallo zusammen,


    wie ich bei meiner Vorstellung bereits geschrieben habe, beschäftigt mich das Thema Vorratsverwaltung inkl. Rezeptverwaltung. Ziel war es, eine Datenbank zu bekommen, die sowohl meine Vorräte verwaltet, als auch eine Rezeptverwaltung beinhaltet, die mir Rezepte anzeigt, die ich mit meinen Vorräten realisieren kann.


    Da das Thema ziemlich komplex ist, hat die Entwicklung länger gedauert, als ich eigentlich gedacht hatte, aber jetzt denke ich, daß eine erste Betaversion testbereit ist. :lächeln:


    Bisher sind dort meine Ideen implementiert und ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich von Euch Feedback bekommen würde. Auch in Bezug auf noch fehlende / sinnvolle Ergänzungen bin ich immer an Rückmeldung interessiert.


    Zunächst aber eine kurze Beschreibung des Funktionsumfangs in Stichpunkten:


    Allgemein


    • Mehrbenutzerfähigkeit
    • Mehrsprachigkeit (ist theoretisch schon vorhanden, ich muss nur noch übersetzen)
    • Eine Datenbank pro Benutzer
    • Eintragung der Lebensmittel anhand der Barcodes (EAN)
    • Unterstützung von Barcodescannern zur einfacheren Eingabe des EAN Codes
    • Zwei Datenbanken für die Barcodeabfrage. Zuerst wird die eigene Barcodedatenbank abgefragt und wenn dort nichts gefunden wird, wird eine öffentlich zugängliche Datenbank im Web abgefragt
    • Die lokale Barcodedatenbank wird von jedem "gefüttert", der ein neues Produkt einträgt.
    • Läuft direkt als Webapplikation, keine Installation notwendig
    • Farbschema für bald ablaufende Lebensmittel
    • Bestandsüberwachung durch Eingabe eines Mindestbestandes. Wird dieser unterschritten, wird automatisch ein Eintrag auf der Einkaufsliste eingetragen


    Lebensmittel


    • Erfassung von umfangreichen Informationen wie Hersteller, Nährwerte, sowie einer Beschreibung des Produktes als Freitext
    • Einbindun von Produktfotos
    • Erfassung des Einzel- und Gesamtpreises sowie des Kaufortes
    • Zusätzliche Eingabe von Aliasnamen (sog. TAGs) für die Erfassung von Synonymen (z.B. Hackfleich, Gehacktes oder Nudeln, Penne, Fussili usw)
    • Mindestbestandsverwaltung
    • 2 - Stufiges Kategoriensystem
    • Kategorien können frei definiert werden
    • Jeder Benutzer bekommt automatisch Kategorien analog zum Bundeslebensmittelschlüssel bei der Einrichtung seines Accounts


    Eineitenverwaltung


    • Standardeinheiten sind die metrischen Einheiten
    • Jede beliebige Einheit kann durch Ihr Verhältnis zu den metrischen Einheiten dargestellt werden
    • Einheiten werden einmal definiert und stehen dann per Drop Down Liste zur Verfügung
    • Die Einheiten werden automatisch neuen Benutzern zur Verfügung gestellt
    • Hierdurch sind auch "ungenaue" Maße in den Rezepten möglich. (z.B. 1 Prise Salz oder eine Messerspitze kardamom oder 1 Teelöffel currypulver)
    • Hierdurch auch amerikanische oder englische Maße möglich


    Vorratsverwaltung


    • Lagerorte können in zwei Stufen angelegt werden. Regal 1 kann etwa aus den Regalböden 1 – 5 bestehen.
    • Dadurch ergibt sich eine genaue Übersicht über die Vorräte. Was befindet sich in Regal 1 - Boden 3 oder was ist im gesamten Regal 1?
    • Die Bezeichnung der Lagerorte ist frei wählbar, je nach individueller Lageraufteilung (Regal, Kiste, Truhe, Eimer usw.)
    • Wahlweise Übersicht über alle Vorräte oder gefiltert nach Lagerort
    • Vorräte können direkt entnommen werden entweder über den Mülleimer oder durch Löschen aus dem Vorrat.
    • Der Mülleimer bietet eine Historie über alle entnommenen Lebensmittel und kann jederzeit durch den Benutzer gelöscht werden
    • Verbrauchslager: Vorräte können entnommen und in ein verbrauchslager gebucht werden. Nicht immer benötigt man auf ein Mal 500g Salz. Die Lebensmittel bleiben im Bestand, bis sie aufgebraucht sind.
    • Einfaches Zufügen von neuen Vorräten entweder aus Dropdownliste oder per Barcode
    • Erfassung des Mindesthaltbarkeitsdatums
    • Erfassung des Einzelpreises
    • Erfassung des Datums, wann das Lebensmittel in den Vorrat aufgenommen wurde
    • Suchen von Lebensmitteln mit Hilfe des EAN Codes
    • Statistische Auswertung des Gesamtvorrats (Gesamtfett, -Protein, - Kohlenhydrate, -kalorien sowie des Gesamtwert des Vorrates)


    Rezeptverwaltung


    • Zwei Rezeptdatenbanken (eine eigenen für jeden Benutzer und eine globale für alle)
    • dadurch auch Rezeptvorschläge, an die man bisher noch nicht gedacht hat.
    • Darstellung von Rezepten, die ohne einkaufen zu müssen nur aus dem Vorrat realisiert werden können
    • Übersicht, wieviele Portionen machbar sind
    • Einfaches hochskalieren der Zutaten, wenn mehr Portionen als im Originalrezept gekocht werden sollen wird die Zutatenmenge automatisch neu berechnet
    • Filterfunktion, damit nur Rezepte angezeigt werden, die ohne Einkauf möglich sind oder Anzeige aller Rezepte.
    • Aufteilung der Rezepte in beliebige Kategorien
    • Importfunktion für Rezepte im MealMaster Format
    • Zutaten, die nicht im Vorrat sind, können direkt auf die Einkaufsliste gesetzt werden.


    Einkaufsliste


    • Automatisches Befüllen der Einkaufsliste, wenn von einem Lebensmittel der Mindestbestand unterschritten wurde
    • Zutaten können direkt von der Rezeptverwaltung der Einkaufsliste zugefügt werden
    • Manuelle Ergänzungen sind mit einem Freitextfeld jederzeit möglich
    • Einkaufszettel kann auch manuell ergänzt werden
    • Druckfunktion für den Ausdruck des Einkaufszettels für den nächsten Einkauf
    • Einkaufsliste kann auch per Mail verschickt werden (wird noch überarbeitet)


    Massenverarbeitung


    • Eingabe der Barcodes auch OHNE Internetzugang
    • Alle Barcodes werden auf Knopfdruck bei vorhandener Internetverbindugn automatisch abgefragt
    • Anzeige, welche Barcodes erkannt wurden und welche nicht


    So... Das sind die bisherigen Features.


    Wie gesagt... Für jegliche Rückmeldung bin ich sehr dankbar.


    sicherlich gibt es auch noch das Ein oder Andere, daß noch nicht richtig läuft...


    • Die Mail der Einkaufsliste scheint zumindest bei mir Probleme zu machen, da dort nur der HTML - Code geschickt wird.
    • Kategorien bei der Rezeptverwaltung lassen sich bisher nur auf Adminebene erweitern (da bin ich noch auf der Suche nach einem geeigneten Konzept, damit globale und lokale Datenbanken möglichst die gleichen Kategorien haben)
    • Die Barcode Datenbank ist lokal noch relativ klein, aber sie wächst mit jeder Eingabe eines Benutzers


    Folgende Ideen habe ich noch für Erweiterungen:



    • Button, um die Bildanzeige abzustellen
    • Erfassung der E-Nummern in den Nahrungsmitteln (Als Tabelle mit Klartextzuordnung, damit jeder auf Anhieb sieht, was denn da noch so alles in der Nahrung ist)
    • Erfassung der Allergene
    • Erstellung eines Menüplanes für 1, 2, 4 Wochen inkl. Einkaufsliste


    Ach ja... das Wichtigste:


    Die Testumgebung findet Ihr unter http://www.vr-db.de und dort dann dem Link Anmeldung folgen. Zugangsdaten sind Username: demo Passwort: demo.


    Viele Grüße und hoffentlich reichhaltige Rückmeldungen :rolleys:
    Thunderbirdy

  • ...ist es vorgesehen das das Programm auch auf einem lokalen Rechner läuft?

  • Eine lokale Version müßte ich ein wenig anpassen, aber eigentlich spricht nichts dagegen. Solange dort PHP, MySQL und ein Webserver drauf läuft, sollte das mit nicht allzuviel Aufwand machbar sein.

  • :staun: Holla, das macht doch alles eine SEHR professionellen Eindruck!
    Respekt!
    Aber wenn ich das Impressum so ansehe nehme ich mal an, dass dies dein täglich Brot ist, oder? ;-)


    Willst du das ganze dann vermarkten?

    Wenn man nicht in der Lage ist, das Absurde zu denken, ist man nicht in der Lage, die Welt zu verstehen!


    Konrad Hummler

  • Hallo PapaB,


    mein tägliches Brot ist dies absolut nicht. Eigentlich bin ich als freiberuflicher IT Berater tätig und habe mit Programmierung und Web - Design nichts zu tun. :-)


    Daher muss ich auch einen, bzw. zwei Programmierer mit der Umsetzung meiner Ideen beauftragen und bezahlen.


    Eine kommerzielle Vermarktung wird es hier im Forum nicht geben. Für registrierte und aktive Mitglieder soll die Software kostenlos bleiben. Im Gegenzug würde ich mich über zahlreiche Anregungen für Verbesserungen / Erweiterungen von Euch sehr freuen. :-)


    Über eine Vermarktung außerhalb des Forums muss ich mir noch weitere Gedanken machen. Bisher ist die Software noch in der Beta - Phase.


    Viele Grüße
    Thunderbirdy

  • Tolle Sache was du auf die auf die Beine gestellt hast!!!


    Beim ersten rum spielen ist mir folgendes aufgefallen.


    Bei der Lebensmitteleingabe wird nach Fett, usw. gefragt. Soll man das pro 100g oder auf die Verpackungsgröße gerechnet eingeben.


    Da ja auf jedem Produkt es anders steht (bei den einen pro 100g, bei einigen auf Gesamtverpackungsgröße und wieder andere nehmen eine Fantasieportionsgröße, wäre es ganz geschickt das man dies unterscheiden könnte.


    Also einmal Packungseinheit z.B. 500g Nudeln und einmal für die Verhältnisangabe pro 100g oder was auch immer auf der Verpackung steht.


    Dies so als erstes Feedback von mir!


    Wenn man es lokal auf dem eigenen PC nutzen könnte wäre es echt super. Online ist immer so eine Sache, solange man Online ist könnte man natürlich eine gemeinsame Datenbank füttern um sich gegenseitig die Arbeit zu erleichtern.


    Gruß
    Nachtfalke

  • [QUOTE=Thunderbirdy;44561...


    Eine kommerzielle Vermarktung wird es hier im Forum nicht geben. Für registrierte und aktive Mitglieder soll die Software kostenlos bleiben. Im Gegenzug würde ich mich über zahlreiche Anregungen für Verbesserungen / Erweiterungen von Euch sehr freuen. :-)


    Über eine Vermarktung außerhalb des Forums muss ich mir noch weitere Gedanken machen. Bisher ist die Software noch in der Beta - Phase.


    Viele Grüße
    Thunderbirdy[/QUOTE]


    Thunderbirdy


    Ich wäre schon daran interessiert einen Offiziellen Link/Seite im Forum zu eröffnen. :lächeln:


    Sozusagen ein Partner Projekt?


    Bei Interesse bitte PN an mich. :lächeln:


    LG Eterus

  • Nachtfalke


    Danke für Dein Feedback. :lächeln:


    Die Angabe der Nährwerte ist in der Tat noch einer der Punkte, die ich noch ändern werde. Zum einen fehlt mir noch bei den KH der Zuckeranteil und auch der Natrium / Salz Anteil.


    Korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege, aber ich hatte bisher immer gedacht, daß es Pflicht wäre in Deutschland die Nährwertangabe auf 100g bezogen anzugeben.


    Wenn ich mir z.B. Corn Flakes ansehe, dann sind dort die Angaben / 100g und die pro Portion (die in der Tat eine Phantsiegröße sein kann).


    Wenn mir da jemand nähere Infos zu geben kann, wäre ich dankbar.



    Was das Thema Online / Lokal angeht, so ist es natürlich sinnvoll im Fall der Fälle, wenn z.B. das Internet aus welchen Gründen auch immer nicht zur Verfügung steht, lokalen Zugriff auf die Daten zu haben.
    Über die Möglichkeiten einer lokalen Installation werde ich noch mit meinem Programmierer sprechen (ist nur gerade im Urlaub), aber ein großer Vorteil - die BarcodeDB - würde dann spätestens, wenn der Rechner offline ist, wegfallen.

  • Thunderbirdy
    Ich hab jetzt nochmal in meiner Vorratskammer ein paar Produkte in die Hand angenommen...


    du hast Recht, die Angaben werden immer pro 100 angegeben. Die Fantasie-Portionen standen bei meinen Stichproben immer zusätzlich zu den pro 100 Angaben.


    Zitat von Thunderbirdy;44619

    Was das Thema Online / Lokal angeht, so ist es natürlich sinnvoll im Fall der Fälle, wenn z.B. das Internet aus welchen Gründen auch immer nicht zur Verfügung steht, lokalen Zugriff auf die Daten zu haben.


    Genau richtig, als Survivler sollte man mit so etwas immer rechnen.


    Gruß
    Nachtfalke

  • hallo,


    sorry dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe, aber Studium und sonstige private Projekte sowie Broterwerb fordern eben ihren Tribut...


    ich sehe dass deine Webanwendung viele Gemeinsamkeiten mit dem DarkVorrat hat.
    Würde mich daher über eine Rückmeldung freuen, inwiefern Ideen eingeflossen sind.


    Bevor wir hier zwei getrennte Produkte nebeneinander entwickeln, die beide ihre Stärken und Schwächen haben, sollten wir uns vielleicht zusammentun, damit wir die Stärken beider Lösungen kombinieren können. Was mir hierbei allerdings bisher ein Dorn im Auge ist, ist die kommerzielle Vermarktung eines Produkts, dass es schon einige Zeit vorher als kostenfreie Version unter der CreativeCommons-Lizenz gibt.
    Ich bin wahrlich nicht auf Streit aus, würde jedoch in dem Punkt gerne Gewissheit haben und gegebenenfalls erwähnt werden.


    mfg,
    Dark-End

  • Ok, damit keine Missverständnisse aufkommen schreibe ich hier kurz, wie es zu der aktuellen Datenbank gekommen ist.


    Auf das Thema Vorsorge bin ich durch verschiedene Bücher u.a. von Günter Hannich, dem damals noch als ungebundenes Script erschienenen Buch von Reinhard Deutsch und verschiedenen Foren gekommen. Hierzu zählten z.B. das Zukunftsforum, Regentreff, das (alte) Goldseiten Forum (wo ich auch als Moderator tätig war) und verschiedene andere Seiten, die sich u.a. auch mit Prophezeihungen zur Zukunft Europas und survival beschäftigt haben. (die (alten) Seiten von Eva Marbach)


    Seit der Zeit habe ich begonnen vorzusorgen und habe mir Gedanken gemacht, wie ich die Vorräte am besten verwalten kann. Angefangen hat es wie bei vielen mit einer Excel - Liste, die immer weiter verbessert wurde. Danach kam dann eine Access Datenbank, die auch immer weiter angepasst wurde.


    Da ich als Selbständiger nicht soviel Zeit hatte, ist das Thema Lagerverwaltung dann wieder etwas in den Hintergrund getreten, zumal auch noch Nachwuchs gekommen ist.


    2009 hatte ich jedoch beschlossen beruflich ersteinmal etwas kürzer zu treten und mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen und da kam dann das Thema Vorratsverwaltung auch wieder hoch und meine alten Ideen habe ich nochmals überarbeitet und ergänzt. Hierbei habe ich jedoch schnell gemerkt, daß meine bescheidenen Kenntnisse in PHP und MySQL für dieses Projekt bei weitem nicht ausreichend waren. Daher habe ich im Mai u.a auf www.wer-weiss-was.de angefragt, ob jemand ein Programm zur Vorratsverwaltung inkl. Rezeptdatenbank kennt? Von dort wurde ich dann zu Chefkoch.de verwiesen, wo ich weitere Anregungen bekommen habe.


    Nachdem ich meine Ideen, die Anregungen aus den diversen Foren und chefkoch.de zu einem 1. Pflichtenheft zusammengestellt habe, habe ich mir dann einen Programmierer gesucht, der mich bei der Realisierung unterstützen kann und der flexibel genug für die immer wieder anfallenden Änderungen ist.


    Das war die Kurzform von zig Mails, Threads, vielen Stunden lesens und brainstorming. :-)


    Viele Grüße
    Robert

  • Sehe ich gerade da zwei Leute die ihr einzelnes Projekt in ein grosses .... ? :lächeln: :Gut:


    Klingt auf jeden Fall spannend und ich bin sehr gespannt was dabei raus kommt. :lächeln: :Gut:

  • Habt Ihr noch Ideen oder Vorschläge, wie die Vorratsverwaltung noch verbessert / vereinfachert werden kann?

    Im Moment werden folgende Neuerungen implementiert:

    - Wochenpläne, mit deren Hilfe man planen kann, was es in der nächsten Zeit zu Essen geben soll inkl. Planunung, was noch gekauft werden muss
    - Erfassung von Allergenen
    - Erfassung von E-Nummern inkl. Klartextübersetzung des Namens
    - Rezept als Favorit markieren und Filterung nach Favorisierten Rezepten


    Die lokale Version ist ebenfalls in Entwicklung. Es soll jedoch auch hier eine Anbindung an die zentrale Barcode Datenbank geben (zumindest solange das Internet noch funktioniert. :-) :-)

    Im worst Case würde die lokale Version jedoch auch ohne Internet funktionieren.

    Wer hat noch weitere Vorschläge?

    Viele Grüße
    Robert

  • Ab sofort sind folgende Neuerungen online:


    - Erstellung von Wochenplänen (fehlen nur noch einige Rezepte) :-)
    - Erfassung von Allergenen, die in einem Lebensmittel enthalten sind
    - Erfassung von E-Nummern des Lebensmittels
    - Rezepte können jetzt per Mausklick in eine persönliche Favoritenliste eingefügt werden
    - Filterung nach Rezepten in dieser Liste
    - Erweiterung der Nährstoffe



    Weiterhin gibt es ab sofort eine erste lokale Version, die auf allen Systemen mit einem lokal installierten PHP, MySQL und Webserver funktionieren sollte.


    Viele Grüße
    Robert

  • ups... sorry...:peinlich:


    Wer Interesse am Test der lokalen Version hat, bitte eine PN mit seiner Mailadresse an mich oder eine Mail an info@vr-db.de und Ihr bekommt sie dann per Mail. :-)


    Die lokale Version hat jedoch den Nachteil, daß diese manuell von Euch upgedated werden muss. Bei der globalen Version wird automatisch jedes neue Update bei allen Benutzern eingespielt.


    Viele Grüße
    Robert