Suche hochwertiges Dosenbrot für Notvorrat

  • hallo alle
    ich will mir einen möglichst lange lagerbaren Essensnotvorrat zulegen (10Jahre+), denn ich einfach einlagern und vergessen kann, also kein Umschlagverfahren mit normalen Lebensmitteln.
    Neben Gefriergetrocknetem Fertigessen in Dosen sowie ein paar Kisten NRG5 oÄ. soll auch noch Dosenbrot her.
    Das Produkt soll hochwertig sein und von einem anerkannten Hersteller kommen.

    Nach ausgiebigen Recherchen bin ich bei Katadyn gelandet, die in der CH und Oe über Innova liefern.
    Hier möchte ich mir die Notvorrat Pakete 30 oder 90 Tage nachbilden, die ich preislich als Pak etwas überrissen finde.

    http://www.foodforemergency.co…benspakete/90-tage-paket/
    Diese Paks enthalten eben auch das gesuchte Dosenbrot.
    Jetzt meine Fragen zu Dosenbrot:
    Welches Sorte Brot?
    Auf www.dauerbrot.de gibt es ja eine breite Auswahl.

    Welche davon ist wohl am längsten haltbaren (10J+)?
    Persönlich fände ich das Schiffsbrot noch gut, da es zusätzlich Feigen und Nüsse (Nährwert) enthält, allerdings frage ich mich, ob diese die Haltbarkeit nicht negativ beeinflussen könnten.
    Dann hab ich noch gelesen, dass Roggenbrot und Pumpernickel besonders lange lagerbar sei, spielt das bei Dosenbrot überhaupt eine Rolle?
    Dann noch die Frage: geschnittenes oder Laibdosenbrott?
    Soweit ich gelesenen habe, ist es recht mühsam so ein Leib aus der Dose zu bekommen, was beim Scheibenbrot wohl einfacher ist. Auf der anderen Seite überlege ich mir, dass Scheiben vielleicht nicht solange halten, da diese nach dem Baken (in der Dose) eben wieder aus der Dosen zum Schneiden entfernt worden ist, was der Hygiene bzw. Haltbarkeit nicht zugutekommt.


    Zusammengefasst also: was ist die beste Brotsorte und der beste Hersteller/Marke von Dosenbrot für den Notvorrat?
    Und wo bekommt man diesen am günstigsten?

  • @Stafan21


    Mach nicht zu viele "Baustellen" auf einmal auf, sonst verlierst Du den Überblick....
    Nur ein kleiner Hinweiss von mir:lächeln:


    LG


    S.

  • Dosenbrot bekommst Du am Günstigsten beim Discounter. Die Webshops sind alle Sammt zu teuer.


    Grüße,


    Frank

  • ich warte auch aktuell auf dosenbrot angebote


    Wann gibt es die denn Erfahrungsgemäss wo ?
    - bin schon länger am suchen bei aldi & co ...

  • also für einen Notvorrat der 10+ Jahre halten soll und dann im allerheikelsten Moment zur verfügung stehen soll, da wollte ich eigentlich nicht auf Aktionswahre vom Discounter zählen müssen...

    Anders wäre es, wenn ich die Wahre im 2-3 J ritmus regelmässig umschlagen würde

    Zum Pèunkt zu viele Baustellen: Ich möchte eihentlich lediglich die katadyn Notfall paks nachbilden
    diese bestehen aus Notfallkeksen, Dosenbrot und Gefriegetroknetem sofort Essen
    zu den 3 Punkten frag ich hier
    :-)

  • Zitat von Stafan21;66979

    also für einen Notvorrat der 10+ Jahre halten soll und dann im allerheikelsten Moment zur verfügung stehen soll, da wollte ich eigentlich nicht auf Aktionswahre vom Discounter zählen müssen...

    "Stimmt", ich würde auch lieber den kleinen Klitschen der überteuerten S&P Shops empfehlen. (Spannbauer ist eine "gute" Adresse.)
    Als einen Discounter der mal eben 20, 30 oder gar 50 Tonnen umsetzt.


    Wenn Aldi für dich gar nicht in Frage kommt, würde ich dir Edeka empfehlen...
    ...aber außer einem besseren Gefühl bekommst du für deinen extra Euro nichts nennenswertes anderes.


    gollum

  • Was gollum sagt unterstütze ich nicht. Ich glaube Discounterbrot ist oft nur in Pappdosen die von innen mit Alufolie beschichtet sind. Für eine Langzeitlagerung würde ich aber echte Weißblechdosen nehmen. Wo man die heute noch bekommt kann ich aber nicht sagen.

  • Das von Aldi-Süd ist in Blechdosen. Das Mestemacher vom Rewe/Kaufland auch. Hab ich gerade im Vorrat nachgeschaut. Kostet 1,99€ / 1,49€ wenn ich mich recht erinnere.


    LG
    Wolf

    Die schönsten Torpedos in den Rohren, Stück für 25 Tausend Mark.
    Und alles was wir brauchen ist Draht, für 50 Pfennig alter Draht!

  • Nun tecneeq, das ist aber in Wirklichkeit ein wenig anders.


    Das Dosenbrot in den "gängigen" Supermärkten befindet sich in Blechdosen mit einem Aufreißdeckel, dadrüber ist ein Plastikdeckel zum Wiederverschließen.


    Aldi bietet oft zur Urlaubszeit ihr "Goldähren" Dosenbrot an, vor 2 Jahren lag der Preis bei ~ 1,40€
    Kaufland bietet Dosenbrot von Mestemacher aus Westfalen an, Preis hier aktuell 1,99€
    Auch Marktkauf hat Dosenbrot im Angebot, jedoch kenne ich die Preise hiervon nicht genau, auch kann ich nichts Genaues zu anderen Discountern und Supermärkten sagen.


    @Stafan21 Aber auch hier hätte eine Benutzung der Suchfunktion dich sicher schonmal weitergebracht.


    Gruß
    Stickstoff

  • Na wenn das so ist wie ihr sagt nehm ich alles zurück und behaupte das Gegenteil. Wenn das Billigbrot wirklich in ordentlichem Blech ist, sehe ich da auch keinen Nachteil zu 4 Euro Dosen.

  • das Thema Marken oder No-Name vom discounter ist ein sehr interessantes, in diesem Fall hab ich mich aber klar für Markenprodukt entschieden und würde mich freuen, wenn ich Antwort auf meine eigentloiche Frage erhalten würde:

    Diese war:
    Welche Dosenbrottsorte eigent sich am besten für die Lange Lagerung (10J+) im Notvorrat?
    Schiffsbrot Roggenbrot oder Pumpernickel, oder ?

    Dann noch die Frage: geschnittenes- oder Laibdosenbrott?

    und zu guter Letzt: wo bekommt man das Marken Dosenbrot günstig?

    :-)


  • Hallo zusammen

    Das Dosenbrot muss wie erwähnt gewisse Kriterien erfüllen .........

    @ Stafan

    Du möchtest es einlagern und vergessen ........., und was ist nach Ablauf dieser Zeit wenn Du es nicht rottierst? Wegschmeissen?

    Das Dosenbrot sollte auch noch irgendwie schmackhaft sein ..., meine Meinung.

    In der Zwischenzeit habe ich Brot eingeweckt das normal rottiert wird.

    Eine Anleitung werde ich bei der nächsten Charge bei den Rezepten bzw. dann einfach am richtigen Ort vorstellen.

    Viele Grüsse, Ernst

  • Rotiren des Notvorrats funkioniert in einem 6 Perseonenhaushalt mit 4 Teenagern einfach nicht.
    Alles was nicht abgeschlossen wird, wird hemungslos weg gefressen oder probiert und bei nicht gefallen ofen irgend wo liegen gelassen
    Alles was versteckt/abgeschlossen wir, geht vergessen und vergammelt, wenn es nicht lange genug hält
    Sofern also kein ständiger Mat Mag Chef anwesend ist und alles kontroliert, funktioniert es nicht

    Aus dieser Erfahrung herrausg habe ich mich für einen lange einlagerbaren Notvorrat entschossen, der weggeschlossen werden kann und an den man sich dann im Notfall(hoffentlich) erinnert.

    Im schlimmsten Fall wird das Ganze dann nach ca. 15 jahren weg geschmissen oder ich gibs es den Kids mit, wenn sie dann definitv ausziehen und kauf mir dann neues.
    :-)

  • Hallo Stafan

    Das sind natürlich spezielle Vorzeichen ......., aber ich denke die Jungmannschaft geht wohl weniger an Dosenbrot.

    Denn es ist Geschmackssache ......, :rolleys:

    Ich möchte Dir nicht drein reden ......., aber meinst Du nicht gewisse Grenzen aufzeigen zu müssen?

    Sicher Bestandteil einer anderen Diskussion, da hier falscher Platz.

    Viele Grüsse, Ernst

  • Hallo Stafan

    Ganz klar mitteilen, dass wenn wer was aus dem Vorrat möchte er fragen muss.

    Nicht einfach nehmen und dann liegen lassen ......

    Regeln sind Grenzen ....., alle testen mal wie weit sie gehen können. In der Familie, in der Gesellschaft, ........, im Forum.

    Und da braucht es manchmal wer der Grenzen aufzeigt.

    Pädagogen nennen das Grenzen ........, ICH nenne es Anstand!

    Mist ........, bin ins OT abgetrieben! ABER damit der Vorrat auch Vorrat bleibt musst Du halt handeln.

    Viele Grüsse, Ernst

  • Zitat

    Das von Aldi-Süd ist in Blechdosen. Das Mestemacher vom Rewe/Kaufland auch. Hab ich gerade im Vorrat nachgeschaut. Kostet 1,99€ / 1,49€ wenn ich mich recht erinnere.

    Genau, ich habe einige Dosen (derzeit Sammelmotive) von Mestemacher am Freitag bei Real gekauft.
    Ich sehe keinen qualitativen Nachteil von Discounterware. Die Produkte von Aldi werden regelmäßig ausgezeichnet und sind mit Markenprodukten ebenbürdig (Beispiel Geschirrspültabs, Color Waschmittel). Zusätzlich produzieren viele große Hersteller (Müller Milch, Frosta) für die Billigmarken TIP usw., die dann im Discounter verkauft werden.


    Ich glaube nicht, das Dosenbrot von Mestemacher (2€) minderwertiger ist als angebliche Outdoor-Survival-Überlebensbrot für 4-5€ Auch gut: dauerbrot.de






    @Stefan: Es gibt nicht das Beste vom Besten, dass für alle Prepper hier immer passt. Jeder hat andere Wünsche und Präferenzen.
    Der Geschmack ist auch oft ausschlaggebend (Tütensuppen etc.), weil ein späteres Nachwürzen und Aufpeppen stark begrenzt ist.


    Du wirst nicht drum rumkommen, verschiedene Produkte vorab zu testen (MHD, Geschmack) um dann eine erste Auswahl zu treffen (so wie wir alle).


    Wie lange die meisten Lebensmittel wirklich halten, siehst du hier (Dauertest): http://survival.4u.org/vorraete/ (Die Monatstonne nach 5 Jahren getestet). Wenn du also nicht rotieren willst, empfiehlt sich sowas.



    Zitat

    Rotiren des Notvorrats funkioniert in einem 6 Perseonenhaushalt mit 4 Teenagern einfach nicht.
    Alles was nicht abgeschlossen wird, wird hemungslos weg gefressen oder probiert und bei nicht gefallen ofen irgend wo liegen gelassen

    Ehrlich gesagt, hat dieses Problem etwas mit Erziehung (& Respekt vor Eigentum) zu tun ;-)


    Auch bei pubertierenden Kindern muss wenigstens 1 Erwachsener immer noch das Ruder in der Hand haben. Falls du deine Vorräte nicht zwingend einmauern willst, solltest du dieses Verhalten deiner Kinder dringend besprechen. Letzendlich musst du ja deinen Langzeitvorrat irgendwo lagern...



    Zitat

    und zu guter Letzt: wo bekommt man das Marken Dosenbrot günstig?

    Das ist ein Widerspruch in sich. Wenn du Qualität einlagern willst, musst du auch für Qualität zahlen! Es gibt somit kein günstiges Markendosenbrot (wäre dann Discounterware). Du willst dann sicher ein gutes Marken-Dosenbrot kaufen (kostet aber!)




    Allgemein finde ich es nicht sehr gut, dass du nicht einmal die SUCHFUNKTION benutzt hast und stattdessen dich hier "bedienen" lässt (die Anderen sollen für dich arbeiten).


    Im Forum wurden alle deine Fragen bereits mehrfach im entsprechenden Thread durchgekaut und Shops gibt es im Linkverzeichnis.
    Deine Behauptungen (U.a. billiges Dosenbrot besteht aus Pappe mit Alu innen) hättest du damit vorher selbst wiederlegen können.


    - Dosenbrot: https://www.previval.org/forum…nbrot&highlight=dosenbrot
    - Preise https://www.previval.org/forum…reise&highlight=dosenbrot
    - Loslegen: https://www.previval.org/forum…r-wie&highlight=dosenbrot



    Jeder hier im Forum musste genauso wie du selbst recherchieren, welche Vorrat am besten passt (Preis, Quali) und daher kannst du nicht erwarten, dass wir dir eine fertige Liste auf dem Silbertablett servieren. Sorry.


    Es gibt hier natürlich genügend Listen mit Vorschlägen (Preise & Links), die findest du mit der SUCHFUNKTION.

  • Zitat von Lesane;67072


    @Stefan: Es gibt nicht das Beste vom Besten, dass für alle Prepper hier immer passt. Jeder hat andere Wünsche und Präferenzen.


    Das hab ich doch auch nicht behauptet
    Mir persönlich sind Markenprodukte für diese ganz spezielle Fragestellung einfach sympathischer.
    Mit meiner Frage nach entsprechenden Produkten wollte ich auch nicht andeuten, dass das alle anderen auch so machen müssen und dass nur ich Recht habe. J

    Zitat von Lesane;67072


    Ehrlich gesagt, hat dieses Problem etwas mit Erziehung (& Respekt vor Eigentum) zu tun ;-)
    Auch bei pubertierenden Kindern muss wenigstens 1 Erwachsener immer noch das Ruder in der Hand haben.


    Kinder Erziehung ist ein interessantes Thema, gehört aber nicht ganz in dieses Forum.
    Vielleicht habe ich die Situation bei uns auch etwas überspitzt formuliert …

    Zitat von Lesane;67072


    Das ist ein Widerspruch in sich. Wenn du Qualität einlagern willst, musst du auch für Qualität zahlen!


    Hab das wohl falsch ausgedrückt. Ich suche Markenwahre, aber eben möglichst günstig. Klar, dass das teuer kommt als NoName Discount wahre, aber nur weil man Markenwahre kauft, muss man ja nicht gleich ganz vergessen auf den Preis zu schauen.
    Im Übrigen behaupte ich nicht, dass Markenwahre grundsätzlich besser ist (siehe weiter oben)

    Zitat von Lesane;67072


    Allgemein finde ich es nicht sehr gut, dass du nicht einmal die SUCHFUNKTION benutzt hast und stattdessen dich hier "bedienen" lässt (die Anderen sollen für dich arbeiten).


    Ja, stimmt, anfangs bin ich mit der Suchfunktion irgendwie nicht zurechtgekommen. In der Zwischenzeit hab ich aber haufenweise Beiträge gelesen. Oft hatte ich aber den Eindruck, dass diese nicht ganz auf meine Situation zutreffen schon älter waren.

    Zitat von Lesane;67072


    Deine Behauptungen (U.a. billiges Dosenbrot besteht aus Pappe mit Alu innen) hättest du damit vorher selbst wiederlegen können.


    Diese Aussage stammt nicht von mir

    Zitat von Lesane;67072


    Jeder hier im Forum musste genauso wie du selbst recherchieren, welche Vorrat am besten passt (Preis, Quali) und daher kannst du nicht erwarten, dass wir dir eine fertige Liste auf dem Silbertablett servieren. Sorry.


    Nur weil ich hier im Forum Fragen stelle, erwarte ich doch nicht, dass Andere sofort spuren müssen und mir was auf dem Silbertablet servieren müssen.
    Ich bin niemandem böse, der meine Fragen links liegen lässt, weil er diese blöd findet und ich freue mich über jede interessante Antwort, die dem Schreiber hoffentlich Freude beim Zusammenstellen gemacht hat

    J

  • Hallo Stafan,

    stell Deine Frage(n) doch bei den endsprechenden Händlern.
    Du hast die bekannten Adressen ja schon genannt.

    Hier im Forum findet sich zum Thema Dauerbrot etliches - einfach nur SUCHEN.
    Sogar Beschreibungen zum Geschmack. (Ist natürlich subjektiv).

    Oder Du bestellt z.B. bei "Dauerbrot" und lässt uns von Deinen Erfahrungen (Geschmack, MHD) profitieren. Das wäre klasse und würde vielen von uns Helfen, da die meisten hier (fürchte ich) nicht das Geld zum Aufbau eines Langzeitnotvorrats haben, den sie dann wenn sie ihn nicht brauchen wegen "Schmeckt nicht" in 10 Jahren in der Mülltonne entsorgen.

    Vielleicht solltest Du mal Deinen Ansatz zum Preppen oder zumindest die Vorgehensweise (Stichwort selber Suchen und selber Probieren / Testen) überdenken?

    Viel Erfolg und nichts für ungut.

    Beste Grüsse

    Zeltengehen