BW-Luftwaffe nimmt an Blue-Flag Mannöver in Israel teil

  • Das taktische Luftwaffengeschwader 71 „Richthofen“ der Bundeswehr nimmt zum zweiten Mal am Mannöver "Blue Flag" der isrraelischen Streitkräfte in der Wüste Negev auf der Uvda Luftwaffenbasis teil.


    Die israelische Luftwaffe veranstaltet das Mannöver im Zwei-Jahres-Rhytmus. In dem Mannöver werden primär Luft-Luft Einsätze aber auch Luft-Boden Einsätze trainiert.


    Aufgrund der dichten Besiedlung Deutschlands ist die BW-Luftwaffe auf solche Mannöver im Ausland über weitgehend unbesiedeltem Gebiet dringend angewiesen. Umgekehrt bietet auch die Bundeswehr anderen befreundeten Nationen ihre Truppenübungsplätze für Mannöver zu Trainingszwecken an. Beispielsweise eignet sich der Sandboden des "Truppenübungsplatzes Senne" in NRW ausgezeichnet um morastige Bodenbeschaffenheiten in der nördlichen Taiga zu trainieren.


    Neben Israel, Deutschland, Italien und Griechenland nahmen noch weitere Nationen an dem internationalen Mannöver teil.

    It's not just the number of cannons, that decides about the outcome of a sea-battle, but - more importantly - how well you're able to operate  the ship. (Frei zitiert nach Admiral Lord Horatio Nelson, 1758–1805).

  • Grundsätzlich sind alle Militär- und Sicherheitsbehördennachrichten für Prepper relevant. Denn der Prepper muss seine persönlichen Abwehrmaßnahmen stets an die Gesamtlage anpassen. Und die besteht - zu einem relevanten Teil - auch aus dem was militärisch und sicherheitspolitisch anliegt.


    Um das mal ganz praktisch zu halten. Ob es sich für einen Prepper lohnt einen Luftschutzkeller zu bauen, hängt davon ob

    • die BW-Luftwaffe fähig ist den deutschen Luftraum gegen feindliche Luftwaffen zu verteidigen
    • ob Russland, USA und China mit dem Atomraketen-Säbel rasseln
    • usw.

    It's not just the number of cannons, that decides about the outcome of a sea-battle, but - more importantly - how well you're able to operate  the ship. (Frei zitiert nach Admiral Lord Horatio Nelson, 1758–1805).

    Einmal editiert, zuletzt von consuli ()

  • Ok das ist wohl so. Aber ich finde es einfach etwas plump nur links hier rein zu schmeißen ohne weiteren Kommentar.


    Wäre schön wenn du zukünftig dazu schreiben kannst warum es für dich relevant ist. Welche Schlüsse du ziehst, welche Maßnahmen du ggf ergreifst.

    Dann hat man auch eine Grundlage zum Gespräch

  • Nein. Denn das sind absolute Prepping Basics, um die jeder, der tatsächlich ein wahrhaft interessierter Preper ist, logischer Weise Bescheid weiß.

    It's not just the number of cannons, that decides about the outcome of a sea-battle, but - more importantly - how well you're able to operate  the ship. (Frei zitiert nach Admiral Lord Horatio Nelson, 1758–1805).

  • Nein. Denn das sind absolute Prepping Basics, um die jeder, der tatsächlich ein wahrhaft interessierter Preper ist, logischer Weise Bescheid weiß.

    Eigentlich ist es in diesem Forum schon die Norm, dass man nicht einfach nur einen Link mit einem kurzen Zitat aus dem Artikel reinwirft, sondern schon ein bisschen zur Diskussion anregt.

  • Nein. Denn das sind absolute Prepping Basics, um die jeder, der tatsächlich ein wahrhaft interessierter Preper ist, logischer Weise Bescheid weiß.

    Das ist einer der Momente wo mir der gefällt mir nicht Button fehlt.


    Wenn das deine Einstellung ist, traurig!

    Service to Others, Forenkultur etc. Sind offenbar dann nicht so wichtig!


    Schade eigentlich...

  • Weiß jemand, warum mit der Beitrag in der Liste der "Ungelesen Beiträge" angezeigt wird, obwohl ich den Threadersteller blockiert habe? Verwirrend das...