Kochgeschirr

  • Hi zusammen


    Ich habe den Schwedenkocher aus Aluminium. Da ich aber den Alu nachgeschmack nicht mag suche ich alternativen zum Kochen.


    Ich habe jetzt im Ebay was anderes gefunden aus Edelstahl und Titan.


    http://www.ebay.de/itm/2523506…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT


    http://www.ebay.de/itm/4-teili…7bfadb:g:rDIAAOSwgApXAlLY


    ICh hätte gerne was aus Edelstahl. Habe jetzt aber gesehen es gibt noch Kochgeschirr aus Titan. Vorteil vom Titan ist das es kaum was wiegt. Ist es aber Geschmacklich und zum Kochen auch wirklich tauglich? Hat jemand erfahrung?
    Ich habe ein Angebot erhalten für einen Schwedenkocher aus Edelstahl aber das Angebot da für 64 Euro währe auch reitzvoll.


    Ich währ froh um Erfahrungsaustausch was Aluminium, Edelstahl und Titan betrifft.


    Ich denke mit Stahl macht mann keine grossen Fehler auch was den geschmack beim kochen betrifft.


    Freue mich auf hilfreiche Antworten.

  • Titan ist etwa so hart wie Stahl und so leicht wie Aluminium, es rostet nicht und ist Geschmacksneutral. Der Schmelzpunkt von Titan liegt auch viel höher als der von Aluminium, der Titantopf brennt also nicht so schnell durch wie der aus Alu.
    Das Titan Kochgeschirr aus deinem eBay Link ist mit Grad2 angeben. Ich würde das Titan Geschirr nehmen.

  • Hallo,


    Ich hab einige Titan -Töpfe und Pfannen, sind für mich alle geschmacksneutral.
    Was die Legierung angeht, sind die meisten im Handel aus nicht legiertem Titan ( grade 2 ),
    weil das bei der Herstellung besser als die legierten Sorten ist.
    Ich würde mir um die 6% Aluminium und 4% Vanadium im Titan (grade 5 ) keine Sorgen machen.


    Im rostfreien Stahl sind ca.18% Chrom und mindestens 8% Nickel.
    Nickel ist stark allergieauslösend (auch nicht gerade gesund)
    Auch da würde ich mir keine Sorgen machen.


    Die einzige Alternative wäre ein Eisengeschirr.
    Ohne Pflege rostet das leider recht schnell und ist meistens eher schwer.
    Meine Eisenpfanne ist robust und super am offenen Feuer, aber für mich nicht wirklich geschmacksneutral.
    Mich stört das aber nicht, ist eben eine besondere Sache die manche gerne mögen.


    mit Gruß
    Explorer

  • Hi vielen Dank sind sehr hilfreiche Antworten.
    Das mit dem Chrom und Nickel hab ich jetzt nicht bedankt danke das macht Titan doch atraktiver.
    Vermutlich werde ich das Titan bestellen. Schön Leicht und gemäss Explorer sind sie Geschmacksneutral. Das ist für mich wichtig. Dieser Alugeschmack gefällt mir nicht.
    Bin um jeden erfahrungsbericht froh.

  • Beim Aluminium ist es ja nicht nur der Geschmack der stört.
    Wenn du es schmeckst, dann nimmst du mit dem Essen ja auch Aluminium in deinen Körper auf, und da hat das nun
    absolut nichts zu suchen.
    Neueste Medizinische Erkenntnisse besagen ja, daß aufgenommenes Aluminium sich im Gehirn anlagert und dort dann
    Schäden hervorruft, die z.B. Alzheimer auslösen.
    Aluminium Kochgeschirr und Besteck würde ich also tunlichst vermeiden.

  • Zitat von Agony;271123

    Hi vielen Dank sind sehr hilfreiche Antworten.
    Das mit dem Chrom und Nickel hab ich jetzt nicht bedankt danke das macht Titan doch atraktiver.
    Vermutlich werde ich das Titan bestellen. Schön Leicht und gemäss Explorer sind sie Geschmacksneutral. Das ist für mich wichtig. Dieser Alugeschmack gefällt mir nicht.
    Bin um jeden erfahrungsbericht froh.


    Ich habe auch Titan Kochgeschirr, weil es so schön leicht und gesundheitlich unbedenklich ist. Es hat aber (wie alles) einen Nachteil: die miserable Wärmeleitung! Wenn Du mit Titantöpfen oder Pfannen auf einem Kocher kochst, dann erhitzt sich der Topf / die Pfanne dort stark, wo die Flamme direkt auf den Topf trifft und schon wenig daneben ist es viel weniger heiß. Was schnell dazu führen kann, dass in der Mitte was anbrennt und am Rand noch gar nicht durch ist. Das ist übrigens der Grund, warum Titan Töpfe meist höher als breit sind.


    Ist also sinnvoller damit über der Glut eines runtergebrannten Lagerfeuers zu kochen, weil die Glut den ganzen Topf- bzw. Pfannenboden erhitzt. Nicht direkt in die Glut stellen, denn das ist zu heiß. Das Titan an sich kann die Hitze zwar ab, aber 1. es brennt sonst alles schnell an und 2. v.a. beim Braten kann sich der Pfannenboden bei zu starker Hitze verziehen (wegen der schlechten Wärmeleitung und weil es oft recht dünnes Material ist).


    Kommt immer drauf an, ob der ganze Boden bedeckt ist, oder nur teilweise und wieviel Flüssigkeit enthalten ist. Beim Kochen im Topf verzieht sich nix, weil da ja eher Wasser oder Suppe drin gekocht wird oder doch zumindest Kochgut, das viel Flüssigkeit enthält. Somit ist da immer der ganze Topfboden damit bedeckt und Wasser kann nicht heißer werden als 100°C, was eine übermäßige Erhitzung verhindert, solange nicht alles verdampft ist. Problematischer ist das Schneeschmelzen im Titantopf, da Schnee ca. 85% Luft enthält (d.h. aus einem Liter Schnee kriegst Du nur ca. 150ml Wasser) oder das Braten in einer Titanpfanne. Aus den sich logisch ergebenden Gründen: gebraten wird typischerweise ohne Wasser und meist ist nicht der ganze Topfboden bedeckt -> ungleichmäßige Bräunung / Garen und der Boden verzieht sich und wird uneben. Ich hab mir darum eine mit Antihaftbeschichtung zugelegt. Sonst macht eine Titanpfanne in meinen Augen keinen Sinn. Schnee geschmolzen habe ich bisher nicht in meinem Topf, aber wenn, dann würde ich das langsam, bei geringer Hitze tun.


    Ich hänge meinen Topf oder mein Pfännchen an einer Kette (habe eine http://%22https//www.amazon.de…n%22&tag=httpswwwaustr-21, Schnur geht aber auch) mit einem Dreibein über die Glut (dadurch kann ich regulieren, wieviel Hitze ich haben will), oder stelle sie auf einen kleinen http://%22https//www.amazon.de…S%22?tag=httpswwwaustr-21, Steine, größere Holzstücke.

  • Ich nutze das MSR Alpine 2 Kochgeschirr aus Edelstahl. Hatte auch lange nach einem geeigneten Geschirr gesucht und mich schlussendlich aufgrund guter Reviews für dieses entschieden. Bis heute habe ich meine Wahl nicht bereut. Nur so als Tipp...

  • Ich muß ja, wie in einem anderen Faden bekennen, daß ich auch begeisterter Titanfetischist bin, jedoch lege ich Euch ans Herz das jeweilige Produkt so weit als möglich vor dem Kauf erst einmal in Händen zu halten, da ich von der Materialstärke meist mehr als enttäuscht bin.
    Leider ist vieles oft auf Papierstärke gewalzt, jaja, Ultraleicht, wischiwaschi, doch zerbeult und verbiegt sich vieles sehr schnell und das obwohl man ein kleines Vermögen für Titanprodukte ausgibt, rein vom Material her wäre es ja vorzüglich und nicht nötig. Was nützt einem ein Titanteller, wenn er fast etwas Alufolie konkurrenz macht?
    Auch sind die Verbindungen meist nicht Vernietet.
    Naja, man kann nur kaufen was angeboten wird, somit falls möglich erst begutachten, denn im Rucksack verbiegt sich oft so einiges, auch wenn man noch so vorsichtig ist.


    Mit besten Grüßen,
    in Anzug und Krawatte

    Meine Magentabletten ...

  • ...da irgendwie nix passendes gefunden mal nach Nudnik einen TAG benutze und ne Frage an die netten Forenleut's nach Ideen zu :?:


    Suche für unsere diesjährige Tour durch die Masurische Seenplatte neues gerne sehr hochwertiges (Titan) Kochgeschirr für uns 4 Personen, also großes Fassungsvermögen >20cm der Töpfe und möglichst stapelbar ineinander.


    Von der Ausstattung her optimal wären 2 Töpfe+Pfanne+Kessel und "Klappgriffe" optimal - leider etwas zu klein, hier ein Beispielbild:


    CampKoch.jpg


    Schonmal ein Dankescheee im voraus :):thumbup:

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • Tjo:/

    Ich habe unser Titan Topf Set einzeln und über Alibaba zusammen gestellt.

    Die Einzelnen Elemente sind von der Firma LIXADA und gut verarbeitet.

    2l, 1,6l Topf und Pfanne jeweils mit Deckel. Dazu für jeden einen halbhohen Teller und 6 Tassen ebenso mit Deckel.


    Ich habe es nicht durchgerechnet. Aber das komplette Set müsste so etwa bei 160 Euronen liegen.


    Allerdings befürchte ich das Alibaba aktuell keine Option ist. Aber vielleicht lässt sich in der Bucht oder bei Amazonien ja ein Chinese mit Europäischem Lager finden.


    Gruß littlewulf

    1800 wie 2020 = 1Oz Gold = 1 Maßanzug! Geld ist übrigens aus Papier.

  • littlewulf :):thumbup: jo, dankescheee - muss ich mal recherchieren:!:

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • Weiß irgendwer, ob´s das flache US-Essgeschirr irgendwo aus Titan gibt?


    Ned gschimpfd is fei gloobt gnuuch!
    Der nächste fränkische Stammtisch findet statt, Infos bitte bei mir erfragen.