Bilder eurer Taschenlampe

  • Zitat von tomduly;102272


    Nun hab ich mir zwei "geschützte" 1865Oer Akkus mit lt. Hersteller 4.000 mAh und...


    Mir ist kein Hersteller bekannt der das bei heute üblicher Kathodenchemie und Li-C Anoden halbwegs dauerhaft hinbekommen würde. Panasonic als Marktführer erwartet Kapazitäten > 3.400mAh in einigen Jahren auf Basis von Li-Si Anoden, dann allerdings bei geringerer Nennspannung, derzeit befindet man sich meines Wissens bei 3.100mAh in der 18650er Bauform.


    Bei einem Anbieter, der schon bei der Kapazität so offensichtlich lügt wäre ich vorsichtig, was den Wahrheitsgehalt der verbauten Sicherheitssysteme betrifft. Gut möglich, dass auch die frei erfunden sind.

  • Hallo Cephalotus,


    danke für den Hinweis. Li-Akkus sind für mich noch Neuland. Die beiden Ultrafire-Akkus war Teil eines Sets mit einem Ladegerät. Gut möglich, dass die Angaben übertrieben sind. Was allerdings tatsächlich funktioniert hat, war die ALDI-Lampe mit der beschriebenen Akku-Kombination über 5h lang zu betreiben. Hab leider kein Luxmeter mit Logging-Funktion, sonst hätte ich den Verlauf der Helligkeit über die 5h mitprotokolliert. Vermutlich leuchtet eine 10W-LED auch mit deutlich weniger als 2,7A Strom noch recht hell.


    Letzten Endes kam es mir aber darauf an, ein praktikables Ergebnis zu erzielen, nämlich die Leuchtdauer der LED-Handlampe zu verlängern. Und da ich generell nie irgendwelche Akkus unbeaufsichtigt lade (deswegen liebe ich schnelle Ladegeräte mit hohem Ladestrom), Stufe ich das Brandrisiko als überschaubar ein.


    Grüsse


    Tom

  • Zitat von tomduly;103167

    Die beiden Ultrafire-Akkus war Teil eines Sets


    Hier ein Test der Ultrafire Zellen mit "4000mAh":


    http://budgetlightforum.com/node/8982


    Die Zelle hat tatsächlich nur grob die halbe Kapazität und hat ziemliche Probleme mit hohen Strömen.


    Das verlinkte Forum kann man generell empfehlen, wenn es um Tests von Akkus für Taschenlampen geht, somit ist das hier nicht ganz offtopic gewesen.


    mfg

  • [ATTACH=CONFIG]8989[/ATTACH]


    Zugegeben als Taschenlampe grenzwertig, allerdings ist der Akku in einer Tasche verpackt und es ist eine Lampe -> Taschenlampe! :rolleys:


    Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus einem Akku-Handscheinwerfer-Set (den 55 W Halogen-Handscheinwerfer habe ich eingelagert, nur die Tasche mit dem 7 Ah Blei-Akku findet Verwendung) und einem 10 W LED Arbeitsscheinwerfer von http://www.visionxusa.com/LED-…e_Series/c1_48/index.html in der Variante "Flood". In Kombination ergibt das 900 Lumen, sehr breit und gleichmäßig verteilt, sowie eine Laufzeit von rund acht Stunden. Ein stockdunkler Platz mit 30 x 60 Metern lässt sich damit von einer Ecke aus komplett ausleuchten, dämmrig aber ausreichend um eine Maus laufen zu sehen.

    Dateien

  • Hallo,


    seit über einem Jahr fast täglich bei jedem Wetter mehrere Stunden im Einsatz.
    Robuste Arbeitspferde die einiges aushalten und eine Menge Licht bieten.
    Haben allerdings auch ihren Preis...


    Fenix TK35 und Zebralight H600


    [ATTACH=CONFIG]9005[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]9006[/ATTACH]


    Beide befeuert von Trustfire 18650 True 2400mAh Akkus, gut und günstig.


    Gruß Andreas

    Dateien

    Rechne mit dem Schlimmsten aber hoffe das Beste. -Arthur Schopenhauer-

  • Ultrafire CREE XM-LT6


    Über die bucht aus Honkong bezogen für meine Angetraute für nur 21 Euronen :lächeln: .


    Gleich mal einen Vergleich mit meiner teuren LED LENSER P14 gemacht .


    War ziemlich erstaunt : Gewicht XM 220g gegen 390g Lenser


    Leuchtstärke der XM wesentlich stärker und Lenser ?:weinen:


    Batterien bei XM, Accu BRC 3000mAh oder 3x AAA Batterien und Lenser 4x AA Battln .


    6 Funktionen XM : Starklicht - mittelstark - schwach - SOS - Stroboeffekt - Zoom


    3 Funktionen Lenser : Starklicht - mittelstark - Zoom


    Schalter XM - bequem im Griffbereich angebracht - Lenser unbequem am hinteren Ende verbaut .


    Zubehör XM : Ladegerät - 2x Accu BRC 3000mAh - Batteriefach für 3x AAA


    Zubehör Lenser : Tragetasche


    Nun, ein weiterer Kommentar erübrigt sich nun Wohl - .


    Grüsse ZB


    [ATTACH=CONFIG]9091[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]9092[/ATTACH][ATTACH=CONFIG]9093[/ATTACH]

    Dateien

    • 101_0414.jpg

      (51,1 kB, 38 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 101_0416.jpg

      (34,42 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 101_0415.jpg

      (27,31 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo M_KA


    Einen Link einsetzen - sorry - muss ich passen - habe ich noch nicht versucht, wie das geht .
    Bekommst eine PN - .


    Grüsse ZB

  • Schwerer Taktischer Pommes Piekser Solarforce L2P mit A001 High Profile Bezel


    [ATTACH=CONFIG]9120[/ATTACH]

    Dateien

    • L2PTac.jpg

      (62,84 kB, 169 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Rechne mit dem Schlimmsten aber hoffe das Beste. -Arthur Schopenhauer-

  • Taktische 0,99 Euro Kommando-Lampe mit Eingreiftruppen Alkali-Kohle Batterien von Grundig (waren im Preis mit drin) und Einzelkämpfer Signalfarbe.


    Man beachte wie beim zweiten Bild der Fokus der Kamera ganz geschickt auf den Zeitungsstapel gerichtet ist und nicht auf die Taschenlampe. Mad skill. :grosses Lachen:


    Das letzte Bild zeigt den Lichtkegel bei ohne Blitz bei Dunkelheit. :Cool:


    [ATTACH=CONFIG]9172[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9173[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9174[/ATTACH]

    Dateien

    • DSC01248.jpg

      (51,37 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01243.jpg

      (39,18 kB, 56 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC01246.jpg

      (44,34 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    ich bin bekennender Led Lenser Fan :lachen: Ich bin stolzer Besitzer von einer:


    - K 3, am Schlüsselbund
    - V 2, immer auf Mann
    - P 7, am Feuerwehrgurt
    - M 7, montiert
    - MT 7, im Nachttisch
    - X 21, im Auto


    [ATTACH=CONFIG]9213[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]9214[/ATTACH]


    Ich weiss, es gibt auch andere sehr gute Taschenlampen aber die Led Lenser's habens mir angetan :rolleys:


    Gruss Wolverine


    - - - AKTUALISIERT - - -

    Dateien

    • 559 002.jpg

      (106,05 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 559 007.jpg

      (92,78 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich habe mir mal die Fenix TK60 gegönnt.



    Sie kann mit 4x D-Cell oder auch durch abschrauben eines Gehäuseteil´s mit 3x D-Cell betrieben werden.


    Hie der Vergleich mit einen MAG-LITE 3D


    [ATTACH=CONFIG]9356[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9357[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9359[/ATTACH]



    Mit gefällt Sie, weil Sie :


    - 800 Lumen und das ÜBER 4h lang leuchtet !!!
    - eine extra Schalter um die Leuchtstärken durchzuschalten (10Lumen-400h / 111Lumen-40h / 350Lumen-12h / 800Lumen- 4h) hat
    - auch mal im Streitfall ein "Argument" in der Hand ist :grosses Lachen:
    - eine sehr weite Leuchtweite (angegeben mit 476m) hat



    Ich kann nur sagen, das die Leuchtweite und Stärke einfach nur überwältigend sind.


    Wenn ich bei uns in 300m die Bäume anstrahle, dann muss sich die gute alte MAGLite 3D ganz klein machen.
    Im Helligkeitsvergleich würde ich sagen das meine MAGLite 3D LED mit dem 111Lumen Modus der Fenix TK60 gerade so mithalten kann.



    LG rockyourglock

    Dateien

    • Fenix3.jpg

      (67,69 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Fenix4.jpg

      (72,81 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • fenixschalter.jpg

      (41,31 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSCN0137.jpg

      (41,23 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    "Si vis pacem, para bellum"

  • Hallo,


    hier meine letzten Neuerwerbungen:


    Energizer ATEX Industrial 2AA


    Explosionsgeschützt Kat. 1
    3 LED für 2 x AA
    17 Std. Laufzeit (Alkali) - jetzt mit Lithium bestückt
    Übersteht Fall aus 2,5 m Höhe - noch nicht getestet
    Karabinerhaken für Gürtel auf der Endkappe
    Anti-Wegrollausführung
    Wasserdicht (IPX7) und staubdicht (IP6X)
    ATEX-zertifiziert (ATmosphere EXplosive)


    Da wir hier mit Ferngas heizen (Heizung, Wasser), dachte ich es wäre schon gut bei Verdacht auf Gasleck oder Ähnlichem nicht im Dunkeln zu stehen!
    Waren ursprünglich mal 4 Lampen, eine ist jetzt aber in der Studi-Bude meiner Previval infizierten Tochter.


    [ATTACH=CONFIG]9367[/ATTACH]


    Gruß
    Dietmar

    Dateien

    Hunde retten Menschenleben - wir bilden sie aus.

  • Moin Moin


    Ich wollte euch mal meine zwei "Babys" zeigen ^^


    Die erste ist meine EDC Stirnlampe von Black Diamond "Storm"
    [ATTACH=CONFIG]9378[/ATTACH]


    Ich habe sie vor etwa 1-2 Jahren bei Transa für ca 80Fr gekauft. Ich hatte dies Lampe sehr oft im einsatz und muste die Batterien (4 AAA) erst einmal wechseln. Die Modis sind: Eine Starke LED die ein Zentrales Licht gibt (Dimmbar), 2 Schwächere LEDs die das Licht gut verteilen (Dimmbar, Blinken) und noch 2 Rote LEDs (Auch mit Blinken)
    Bedienung ist kein Problem mann muss einfach übung haben (Ein Knopf bedienung). Es hat sogar eine Batterie Ladestands Anzeige (Ein Rotes und ein grünes Lichtlein das kurz aufleuchtet nach dem Start.
    Ich finde diese Stirnlampe sehr gelungen, ich hab sie bis jetzt noch nicht Kaputt bekommen (auch nicht mit einem Tauchbad in einem Bächlein) ^^
    Eine Kaufempfehlung kann ich geben =)




    Meine zweite Lampe ist eine Defier X2 von Skilhunt


    [ATTACH=CONFIG]9379[/ATTACH]


    Diese Lampe habe ich noch nicht so lange, vieleicht 3 Monate. Sie liegt meistens in Meinem EDC Rucksack rumm und dient mir neben dem Pfefferspray als Selbstverteidigungs Lampe. Sie ist ziemlich Hell (580 Lumen)(Wenn man direkt in die LED schaut verbrutzelt es gleich die Netzhaut und man siet etwa 10 Minuten auf dieser stelle nur noch eine "schwarze" stelle. So als würde man Schweisen ohne Schutzmaske) und durch seinen Strobomodus für die Selbstverteigung sehr geeignet. Sie wird mit 2 oder 3 CR123 Batterien betrieben und macht einen sehr soliden Eindruck.


    Freundliche Grüsse
    Peppi =)

    Dateien

    • IMG_2243.jpg

      (42,21 kB, 579 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_2235.jpg

      (33,06 kB, 577 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich hab mal eine kleine Kollektion von einigen Lampen meiner Frau zusammengestellt.


    [ATTACH=CONFIG]9394[/ATTACH]


    Von links: Aurora Q5 AA, Xtar WK30 Beloved AA, Mitte zwei mal Noname China 18650
    mit AA Eneloop zum Größenvergleich, ITP A3 AAA in pink, ITP C9 CR123


    Gruß Andreas

    Dateien

    • Feminin.jpg

      (48,08 kB, 65 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Rechne mit dem Schlimmsten aber hoffe das Beste. -Arthur Schopenhauer-

  • Eagle Tac M3C4


    Noch ein Hochleistungslämpchen aus der Sammlung, eine Eagletac M3C4 mit Triple XML LED.



    [ATTACH=CONFIG]9524[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]9525[/ATTACH] [ATTACH=CONFIG]9526[/ATTACH]




    technische Daten:


    Cree XM-L Led (x3)


    5 Output Level sowie 3 versteckte Modi, selber leicht einstellbar, Strobe, Bacon, SOS


    Gold/Silber beschichtete Kontakte


    Edelstahl Bezel


    Tailcap Stand Endkappe sowie Endkappe mit Clicky


    Batteriemagazine für je 2x CR123



    Länge: 15,9cm Kopfdurchmesser 6,1cm Gehäusedurchmesser: 4cm


    Gewicht: 340 Gr. (ohne Batterien)



    Leistung LED Lumen

    34/90/249/552/1164


    Leistung ANSI Lumen:

    28/78/218/480/1011



    Laufzeiten:
    Lower Low/Low/Med/High/Turbo: 65/15/6/2.5/1 Stunden
    Strobe (9.5 Hz)/Slow-Blink (2 Hz)/SOS: 2/1.9/4 Stunden


    Besonders gefällt mir an der Lampe der Selector Ring zum wechseln der Modi und
    das es eine der wenigen Lampen ist die im höchsten Modus im Dauerbetrieb gerade
    mal lauwarm wird.


    Gruß Andreas

    Dateien

    Rechne mit dem Schlimmsten aber hoffe das Beste. -Arthur Schopenhauer-

  • previval.org/f/index.php?attachment/9669/


    Die Jetbeam Raptor RRT-2 hat schon ein paar Dienstjahre auf dem Buckel und macht immer noch jeden Tag Meter in meinem EDC-Pack.


    Die Lampe wird von 2x CR123 befeuert, hat einen Druckschalter am Bodenstück und weist als Besonderheit einen Drehring mit Magnetkontakten im vorderen Teil auf, mittels dem die Funktionsmodi High, Medium, Low, Strobo und Standby durchgeschalten werden können.
    Auch der Strobo-modus (übrigens wirklich sehr irritierend) ist eine kleine Besonderheit: Er wechselt die Stroboskop-Dauer und den Rythmus in drei Varianten durch, variiert also, was zusätzlich "stört"/wirkt.
    Zwar ist es keine wirklicher Zufallswahl, aber schon effektiver, als ein fester Dauerrythmus.


    Das Gehäuse besteht aus dunkelgrau anodisiertem Aluminium, die Lampe liegt gut in der Hand und lässt sich sowohl mit Drehring, als auch Druckschalter sowohl mit nassen, als auch behandschuhten Pfoten gut händeln.


    Fragt mich jetzt nicht zu technischen Details, wie LED (CREE) und Leuchtkraft - google ist euer Freund.


    Allerdings muss ich dazu sagen, daß es keine gute Universallampe ist, da der Strahl stark fokussiert ist. Somit eher ein Werfer, als eine Lampe zum Ausleuchten von Räumen.
    Der Drehring bietet bei aller Funktionsvielfalt natürlich auch Möglichkeiten zur stressbedingten Fehlbedienung, da Modi verstellt werden können oder die Lampe im schlimmsten Fall im Standby steht, wenn plötzlich Licht benötigt wird.


    Bilder von dem Energizer Lampensystem (interessant!) folgen am Wochenende.


    Gruß,
    Matthias

  • Dann stelle ich hier auch mal eine Auswahl meiner Lampen ein. Diese hier sind alle aus "Fernost", da mir da das Preis-/Leistungsverhältnis gefällt und ich glaube, dass die Entwicklung auf dem Gebiet noch nicht zu Ende ist. So kann man immer aktuelle Lampen für relativ kleines Geld nachkaufen.






    Von groß nach klein:
    Fandyfire STL-V6
    Ultrafire U4-MCU
    Ultrafire WF-501B
    Trustfire S-A2
    Ultrafire A30B


    Batterien sind unterschiedlich.


    [ATTACH=CONFIG]9718[/ATTACH]


    Und im einzelnen:


    [ATTACH=CONFIG]9713[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9714[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9715[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9716[/ATTACH]


    [ATTACH=CONFIG]9717[/ATTACH]


    Legend, der einen kleinen Tick mit Taschenlampen hat, wie ich mir schonmal sagen lassen musste. :lachen:

  • Die Olight EOS i1 in Edelstahl

    [ATTACH=CONFIG]9873[/ATTACH]


    Ich wollt zwar nie eine Lampe mit CR123 - aber ich finde die Lampe ist soooo schön !


    Sie besitzt 3 Schaltstufen mit 4 - 40 - 180 Lumen und ist Wasserdicht nach IP68.
    Eingeschalten wird über drehen des Lampenkopfes.
    Gekauft über die Bucht für ca. 30€ aus China.




    Gruß rockyourglock

    Dateien

    "Si vis pacem, para bellum"