Rohstoffknappheit und Preiserhöhung von Baustoffen durch die Coronakrise

  • Hat irgendwer Infos ob das im US Wirtschaftsraum ähnlich großflächig auftritt?


    Gruß Kcco

    Was ich bisher mitbekommen habe ist dass sich die Stahlpreise inzwischen verdreifacht haben. Auch sollen elektronische Bauteile im KFZ-Bereich fehlen.

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

    Benjamin Franklin

  • Ein Freund von mir geht mit seiner Zimmerei jetzt in die Kurzarbeit. Aufträge voll bis Herbst, aber kein Material mehr.

    Der Fahrer vom Sägewerk kam mit seinem Lkw in die Zimmerei und wollte als Tagespreis 600€/m³ obwohl bei der Bestellung ca. 300€/m³ vereinbart waren. Als mein Kumpel mit dem Sägewerk verhandelt hat, ist der Fahrer samt Ladung wieder vom Hof verschwunden.


    Verrückte Zeiten sag ich euch!


    Bei mir im Tiefbau kann ich mich noch recht gut über Wasser halten, weil ich mein Lager im Dezember verdreifacht habe. Aber irgendwann muss ich die Preise einfach weiter geben.


    Bin auch auf die ganzen Häuslebauer gespannt, die ihre Verträge über das Fertighaus abgeschlossen haben und jetzt aber mit gewaltigen Mehrkosten zu rechnen haben. Die Baustellen sind größtenteils begonnen und die Finanzierung kippt...


    Gruß offroader

  • nein, das wäre offene Staatsfinanzierung durch die Zentralbank.

    Das jede Schrottanleihe nach einer kurzen Schamfrist und einen Geschenkt an die notleidenden Banken an die EZB weitergereicht wird, ist keine Staatsfinazierung?

  • Bin auch auf die ganzen Häuslebauer gespannt, die ihre Verträge über das Fertighaus abgeschlossen haben und jetzt aber mit gewaltigen Mehrkosten zu rechnen haben. Die Baustellen sind größtenteils begonnen und die Finanzierung kippt...

    Bei Fertighäusern hat man eigentlich, wenn der Vertrag gut ist, Fixpreis und definierten Fertigstellungstermin. D.h. ist dem GU sein Problem, einschliesslich Verzugsschaden bei nicht termingerchter Fertigstellung. Wobei die sich auf "Höhere Gewalt" berufen werden ...

  • Hat irgendwer Infos ob das im US Wirtschaftsraum ähnlich großflächig auftritt?


    Von Freunden weis ich, das es da mit Sperrholz schon vor einen Jahr losging. Das da Trump mit seinen Strafzöllen mit die Ursache war scheint hier nicht angekommen zu sein.

  • Das jede Schrottanleihe nach einer kurzen Schamfrist und einen Geschenkt an die notleidenden Banken an die EZB weitergereicht wird, ist keine Staatsfinazierung?

    Doch natürlich, aber man wahrt irgendwie das Gesicht. Eine wirklich freie Wirtschaft die nach klaren, planbaren Regeln funktioniert haben wir de facto seit 2008/2009nicht mehr. Hier werden Konstrukte wie der Euro über wirtschaftliche Grundsätze gestellt und die Regeln noch und nöcher verbogen. Der "harte" Euro war schon mit seiner Geburt gescheitert weil die Spielteilnehmer nicht zusammenpassen. Ist nur eine Frage wann das Konstrukt implodiert nicht ob.

    Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd