Der große "Was habe ich heute für meine Preparedness getan?" Thread

  • Ich glaube es war tomduly (kann mich aber auch im Namen irren - nicht böse gemeint), der demletzt mit so etwas die Hauselektrik seines Verwandten gegrillt hatte.


    Hattet ihr das mal live getestet?

    Drehstromgeräte dürfen dann natürlich nicht mehr benutzt werden und der zu schwach ausgelegte Neutralleiter sollte bei einem nicht so starken notstromer auch nicht abfackeln.


    habe bei mir im ganzen Haus eine Phasenkopplung(inselanlage) für 16kw max einspeise leistung (PV)

    musste den N natürlich teils stärker auslegen.

  • Gestern zweijährlichen Check-up beim Hausarzt gemacht. Gleich bei der Gelegenheit noch ein paar zusätzliche Parameter dazugebucht, um für klinische Symptome der vergangenen ein, zwei Jahre organische Ursachen auszuschließen und bzw. sich überhaupt mal einer Diagnose nähern zu können.

    Dazu auch gleich die Kombi-Impfung aufgefrischt (Tetanus, Diphtherie, Polio, Keuchhusten). Keuchhusten ist tatsächlich wieder in der Empfehlung der Stiko wieder aufgenommen worden im vergangenen Jahr, so dass die Erklärung der MFA fast so klang wie ein "jetzt auch (wieder) mit Keuchhusten..." 😂


    Auch wenn der Arzt traditionell von sportlicher/körperlicher Betätigung abriet, gestern Abend auch gleich wieder die wöchentliche Laufrunde absolviert. Ich warte doch nicht bis nächsten Donnerstag und versetze kurzfristig meinen Laufbuddy wegen einer Impfung... 🙄🤷‍♂️

  • Geblieben sind uns nur einige kleine Abschnitte vom Blechdach.

    Die werden wir demnächst in der Stadt neben einen Müllcontainer legen.

    Irgendjemand wird sie sicherlich noch haben wollen.

    Bei dem überraschend hohen Schrottpreis von z Zt 320€ je Tonne für Sorte III wird auch das innerhalb von Minuten recycelt sein :evil:

  • Ich bin nicht großartig anders unterwegs - FFP2/3-Maske, Brille, Regenjacke, Einmalhandschuhe, Einsatzstiefel, demnächst noch Faceshield. Aber ich seh in fast 100% Schwarz warscheinlich "gefährlicher" aus und werde oft für die Laden-Security gehalten :D kein Pöbeln, keine Fotos, kein rammen ;)

    Statt Einsatzstiefel trage ich orthopädische Massschuhe und ich humple leicht wegen div. Prothesen. Da kann man es sich eher trauen....

    Ausserdem wahrscheinlich kleiner und Frau. Ich werde auch nicht jedes mal angepöbelt aber bei 1 mal einkaufen die Woche summiert es sich. Und gleich im Februar hatte ich ein krasses Erlebnis. Da hat sich ein Rentner vor mir aufgebaut und mich angeschrien....Masken sind verboten....Sie bekommen Corona....Setzten Sie die Maske ab. Er hat auch mit den Händen in Richtung meiner Maske geschlagen. Ich habe Angst bekommen und da ich heulen musste (Schutzbrille!), musste ich den ALDI verlassen und den Einkaufswagen stehen lassen.

    Seitdem gehe ich jedes mal mit einer negativen Erwartungshaltung Einkaufen.

    Mein Mann muss ja auf dem Parkplatz im Auto warten und kann mir nicht helfen. Ich muss mich immer motivieren einkaufen zu gehen ....Futter für die Kids und meinen Mann besorgen. Für mich würde ich mir einfach einen Zentner Nudeln, paar Flaschen Öl, ein paar Dosen Proteinpulver und Vitamintabletten bestellen und gut ist.

    2 Mal editiert, zuletzt von Apfelbaum ()

  • Dann schicke doch eins der Kinder in den Laden.

    Na ja, die dürfen noch nicht alleine Auto fahren, also müsste ich mit im Auto sitzen. Das habe ich vor Corona öfters gemacht, wenn ein Gelenk gerade mal wieder verrückt gespielt hat.

    Aber jetzt leben wir virentechnisch von den Kids getrennt. Sie 1. Stock, ich und mein Mann (Knochenmarktransplantation) EG mit Essen hinstellen auf die Treppe....grosse Sch****.

    Ich lebe seit Februar nach dem Motto: Jeder der dir gegenübersteht kann Superspreader sein und die eigenen Kids sind am gefährlichsten. Denen traue ich natürlich am meisten, die wollen mir garantiert nichts böses, da muss ich höllisch aufpassen, dass kein Alltagsschludrian einreisst. Das wäre ein psychologische Falle. Deshalb habe ich mich bisher gegen diese Option entschieden.

  • Endzeitstimmung ,

    Um sicherzustellen daß sowas wie bei Offroader nicht passiert hab ich ja die Brücken von 3P auf 1P und da ich mit Max 16A Einspeisen kann gibt's auch keine Überlastung des Neutralleiters.

    Zu guter Letzt hat mein Bruder schon seit längerem alle empfindlichen Geräte im Haus mit Überspannung Schutz ausgestattet.

    Durch die Limitierung auf bisher 2kW (Scheppach SG2000 soll aber ersetzt werden) können natürlich nicht alle Geräte betrieben werden.

    Aber für Heizung, Gefrierschrank, Kühlschrank, Licht und Fernseher auf allen drei Wohngeschossen inklusive Keller reicht es, das sind dann laut meinem Energiemessgerät 1650W.

    Probleme sehe ich bisher nur wenn der Strom länger weg war und beim Starten des Generators dann alle Kühlschranke, Gefrierschränke und die Heizung dann auf einmal starten wollen, OK Mann kann natürlich die Stromkreise langsam nacheinander zuschalten vielleicht Baue ich noch eine Leistungs Anzeige in den Zählerkasten dann kann man beim einschalten der Stromkreise sehen wann es zuviel wird bevor die Sicherung am Generator fliegt und man aus dem Haus muß um sie wieder einzuschalten.

    Einmal editiert, zuletzt von Aelbler ()

  • Hallo,


    mein Alltagstascherl (EDC/GHB Hybrid) ist (fast) fertig:


    Als stolzer Papa möchte ich das Prachtstück und die Gründe für meine Auswahl gerne hier vorstellen:



    Brandit Cooper Sling:


    - Sie kann so eng am Körper getragen werden daß garantiert nichts rumwackelt.

    - Größe ist für meinen Bedarf optimal.

    - Rücken bleibt größtenteils frei. Ein Vorteil im Sommer.

    - Kann je nach Situation auch auf dem Bauch getragen werden.

    - Das Teil hat Fächer, Schlaufen, Taschen ohne Ende!

    - Sieht recht schick aus und ist preislich und bzgl. Verarbeitung echt ok.


    Drin ist folgendes


    Außenfach I Unten:


    - Eine Rolle Mentos und Traubenzucker

    Platz für Trockenkuh und Riegel ist noch vorhanden


    Außenfach II Unten:

    - Victorinox Schweizer Soldatenmesser 08 -> Einhändiges Fixieren der Klinge & Säge ist top

    - LUMINTOP LED Taschenlampe TOOL AA -> Diffusor ist Klasse & Einschalter leuchtet 24/7 ganz leicht

    - Externe Festplatte ICY BOX IB-289U3 -> Entschlüsseln ohne Software

    - Clipper Feuerzeug transparent -> Nachfüllbar, Ersatzteile erhältlich & Ladung sichtbar

    Platz für Rauchware ist noch vorhanden


    Außenfach III Oben:

    - Ersatzbatterien

    - Velcro

    - Paracord

    - dünnes Edelstahlseil


    Rückentasche:

    - nicht verwendet

    Platz für Tablet etc.


    Innentasche hinteres Fach:

    - verschiedene Convar Riegel

    - Hartkekse

    = Kalorien für einen Tag


    Innentasche Hauptfach:

    - GoLab Erste Hilfe Set Outdoor

    Zusätzlich darin:

    -IPALATs

    -PFEFFIs

    -Ohropax

    -Einweg-Skalpell

    -hochwertige Zeckenzange

    -IBUs

    ca.50% des Hauptfachs sind noch frei.

    2 Liter Getränke würden da noch gut reinpassen.



    Anmerkungen:


    Das "GoLab Erste Hilfe Set Outdoor" das ist bestimmt einigen zu Groß für ein EDC.

    Ich mag das Teil aber sehr: Alles ist stabil und übersichtlich verstaut und Platz für Extras ist auch vorhanden.


    Was noch kommt :

    - kleine Dosis Ballistol

    - Stirnlampe

    - Molle mit Flaschenhalter

    - Regenschutz


    In Sache Wasser bin ich noch nicht endgültig Sicher: Micropur oder Sawyer... :/



    Mit haben ist es allerdings nicht getan, denn der schwerste Teil steht noch aus:

    Es sind ca. 20 km und fast 1000 Höhenmeter, bis ich von der Arbeit Zuhause bin!

    Das werde ich in verschiedenen Wetterlagen dieses Jahr mehrfach ausprobieren und hier berichten.


    Falls ich das noch was sinnvolles vergessen habe: Meldet Euch.



    Grüße


    MvO

  • Nö das war Offroader, dem da wohl ein unterbrochener N Leiter, bei 3phasiger Einspeisung zum Verhängnis wurde ...

    Und um auf´s Thema zurückzukommen... War die letzten 2 Tage mit Früh und Abendsport in Form von Schneeschaufeln beschäftigt. Nebenbei noch einem Nachbarn helfen seinen PKW mit Seilwinde wieder auf die Straße zu ziehen. Haben jetzt aktuell 65cm Schneehöhe. Nachschub in 2 Tagen angekündigt.

    ein anderern Nachbar musste einsehen dass ich mit meiner Ansage "Bin mit der Schaufel schneller als du mit deiner Spielzeug Schneefräse" Recht hatte. 8o

  • Heute nochmal den Bauschutt sortiert.

    Den Sand und den Schotter schön getrennt in große Eimer abgefüllt.

    Das nächste Bauprojekt kommt bestimmt.


    Mal mit dem Nachbarn übern Zaun unterhalten, was er für Kühe verlangt. Er handelt damit. Hab ihm gesagt, was ich gerne hätte und er wird in den nächsten Tagen mal ein paar zusammenstellen, damit wir sie anschauen können.


    Ich habe Angst bekommen und da ich heulen musste (Schutzbrille!), musste ich den ALDI verlassen und den Einkaufswagen stehen lassen.

    Seitdem gehe ich jedes mal mit einer negativen Erwartungshaltung Einkaufen.

    Dann übe mal vor dem Spiegel:

    - aufrecht hinstellen, mach dich so groß wie möglich

    - Kopf hoch

    - Schultern zurücknehmen, mach dich so breit wie möglich

    - übe, ein entschlossenes Gesicht zu machen

    - gehe mit ruhigen, sicheren Schritten durch die Gänge, nicht huschen wie eine verängstigte Maus

    - nicht weinen

    Mit etwas Übung kriegst du das hin und die Angst wird schwinden.


    Und sag jetzt nicht, ich bin nur eine kleine Frau.

    Ich bin auch nur 1,70 m groß, aber keiner würde mich ungestraft so behandeln.

    Den Mann hätte ich zusammengefaltet, der wäre in Habachtstellung unter der Tür durchgerobbt.

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )

  • In Sache Wasser bin ich noch nicht endgültig Sicher: Micropur oder Sawyer... :/

    Wäre ein Sport Berkey etwas für dich? Filter weitgehend klares Wasser durch ein Element, das den großen Tisch-Berkeys entspricht:

    https://www.amazon.de/Berkey-G…X9K/?tag=httpswwwaustr-21


    Ich habe mich für einen SteriPen entschieden, da in meiner Umgebung überall klares Wasser zur Verfügung steht. In Kombination mit dem Sport-Berkey filtert man dann auch noch Düngemittelrückstände und andere Chemikalien aus, die der SteriPen nicht beseitigen kann.

  • Große Aufgaben erfordern großes Werkzeug! Und so konnte ich heute endlich mal das GEK 2000 sinnvoll einsetzen! Schließlich ist ja gerade Jahrhundert-Pandemie - und mit viel Glück beibt es die größte Krise, die wir zu Lebzeiten sehen werden. Ich hatte jedenfalls großen Spaß daran, das gute Teil hervorzukramen und krisengerecht zu verwenden ... ^^


    GEK2000_01.jpg


    Schließlich wollten 2 kg Käse für den Vorrat in kleine Portionen zerlegt werden, sodass ich ihn vakuumieren und einfrieren konnte. Die stabile Klinge ist dazu ideal und ermöglicht gerade Schnitte.


    GEK2000_02.jpg


    Viel größer hätte der Käse aber auch nicht sein dürfen ...


    GEK2000_03.jpg


    Und weil wir gerade strengen Frost haben, wurde auch gleich der Gefrierschrank abgetaut und sauber gemacht. Der nächste Sommer kommt bestimmt.

  • Danke! Wenn du mal wieder in Deutschland bist engagiere ich dich als Bodygard.:)

    Ich vermeide aber zur Zeit jede Diskussion oder gar Auseinandersetzung.

    Was habe ich davon wenn ich moralisch und rechtlich Recht bekomme und dabei ein höheres Ansteckungsrisiko habe.

    Vor 2 Jahren ist mein Mann beinahe an einer Grippe -trotz Impfung- krepiert.

    Motto: Unterschreiben Sie hier, dass wir sedieren und beatmen dürfen und bringen Sie bitte schnellstmöglich die Patientenverfügung mit.

    Und er hatte in 4 Jahren 3 mal eine schwere Lungenentzündung, letzte Weihnachten ist er sehr schwer an RSV erkrankt. Das reicht für eine 'begründete' Corona Panik.:(

  • [...]

    Was habe ich davon wenn ich moralisch und rechtlich Recht bekomme und dabei ein höheres Ansteckungsrisiko habe.

    [...]

    Covid IST scheiße, weil keiner weiß, wie hart ihn eine Infektion tatsächlich trifft. Du bist da also nicht nur moralisch und rechtlich, sondern auch noch in punkto Wissen auf der richtigen Seite!

    Und genau das musst du dir verinnerlichen, denn dann strahlst du das auch nach aussen - du weisst nämlich, was du tust und warum du es so und nicht anders machst!


    In "unserem" Aldi kann ich übrigens Freitags die Zeit ab 18 Uhr empfehlen, nahezu gespenstische Leere auf dem Parkplatz und drin auch nur sehr mäßig besucht. Dass das hiesige Publikum respektvollen Abstand hält, hilft dir nur leider nix :(


    Beim nächsten Einkauf bin ich zusätzlich auch mit Faceshield unterwegs, den habe ich heute endlich in schwarz im Aldi bekommen 8)

    Si vis pacem, para bellum.

  • Kann ich bestätigen!

    Heute 2 Std. Von 19-21Uhr konzentrierter Bestandsauffüllungseinkauf bei Feinkost Albrecht und Kaufhaus Schwarz...

    Bis auf Pizzakäufer und ein paar herrenlose Schlafschafe nix los.....keine 5 Leute im ganzen Laden....


    Mittlere 3-stellige Summe da gelassen, Standard+ Einkauf gemacht....


    Die Verwandtschaft, welche seit vor Weihnachten für 3 Wochen zu dritt bei uns eingefallen war, um die Auslandsheimkehrer Quarantäne abzusitzen haben schon am Vorrat genagt....


    Gruß EZS

    IMG_20210115_205730.jpg

  • [...]

    Mittlere 3-stellige Summe da gelassen, Standard+ Einkauf gemacht....

    So ähnlich sieht mein Kofferraum bei 3 Haushalten auch immer aus ^^


    Tipp: wenn du einen guten Draht zu deinem Postzusteller hast (es muss knistern, nicht klimpern ;)) lass dir von dem mal so 1, 2 von den großen Postboxen besorgen - die sind zwar quietschgelb, aber Gold wert ;)

    ---

    Nachtrag:

    In Bayern ist um 20 Uhr Ladenschluß...

    Si vis pacem, para bellum.

  • Ähm.... Was man nicht sieht ist die ganze Lage Euroboxen die schon fein säuberlich eingeräumt unter dem resthaufen liegen ;-)


    Ist mir wirklich ein Rätsel, warum bei den sich grade ankündigenden Neuigkeiten NICHT alle wie die blöden am einkaufen sind.... Scheinbar ist die Vergessensspanne der Leute bei ca 3 Monaten.....

  • In "unserem" Aldi kann ich übrigens Freitags die Zeit ab 18 Uhr empfehlen, nahezu gespenstische Leere auf dem Parkplatz und drin auch nur sehr mäßig besucht. Dass das hiesige Publikum respektvollen Abstand hält, hilft dir nur leider nix :(


    Beim nächsten Einkauf bin ich zusätzlich auch mit Faceshield unterwegs, den habe ich heute endlich in schwarz im Aldi bekommen 8)

    Ich bevorzuge Punkt 7 Uhr morgens. Ich trage zwar eine Moldex FFP3 R D aber jede Maske kann eine undichte Stelle haben und um 7 sind schätzungsweise die wenigsten Covidtröpfchen unterwegs. Und den Einkaufswagen und die meisten Produkte hat seit 11 h keiner mehr angetatscht.8)

    Mein Faceshield ist auch schwarz aber bei mir bringt das irgendwie nichts.:/