Ceta tritt in Kraft!

  • Hallo zusammen,


    heute tritt Ceta offiziell in Kraft, wobei noch viele nationale Parlamente es ratifizieren müssen.


    http://www.faz.net/aktuell/wir…eu-in-kraft-15209259.html


    Ich will gar nicht, über Sinn und Unsinn diskutieren und auch nicht über den Verhandlungsprozess.


    Mir geht es darum, ob dieses Abkommen uns leichteren Zugang zu den kanadischen Preparedness Produkten eröffnen kann? Ich habe mich einmal auf den Homepages der kanadischen Preparedness Shops umgesehen und dort gab eine Menge Equipment und Marken, die in der EU nicht zu bekommen sind.


    Was schätzt Ihr, wie lange es dauern wird, bis wir zollfreien Zugriff auf diese Produkte bekommen?

    Brot ist nicht hart. Kein Brot ist hart!

  • Na da würde mich doch brennend die Shopadresse intressieren !!!

    Mögen die Schwingen der Freiheit niemals Ihre Federn verlieren....

  • Das dauert wohl noch etwas mit dem Zollfrei.
    Zitat:
    Da die meisten EU-Parlamente Ceta allerdings noch ratifizieren müssen, gilt das Abkommen bislang nur provisorisch. .......Bislang hat lediglich das tschechische Parlament Ceta ratifiziert, die Zustimmung der anderen Länder steht noch aus. Der Bundestag wird sich frühestens gegen Jahresende mit dem Handelspakt befassen, wahrscheinlich aber erst im kommenden Jahr.
    Aus: http://www.spiegel.de/wirtscha…t-getreten-a-1169100.html

    - Der wichtigste Vorrat ist Wissen, den können selbst Plünderer nicht mitnehmen -

  • Zitat von Don Pedro;311272

    Falls du den Shop meinst http://www.canadianpreparedness.com/ so will ich eine BugOut Roll.


    Unten auf der Seite habe ich eine Anzeige für einen Gefriertrockner für dem Heimgebrauch entdeckt.
    Auch wenn ich gerade nichtviel zu bevorraten habe, bin ich sehr ins Schwärmen geraten für so ein Teil. :verliebt:


    Ist recht groß und teuer, aber absolut super, um einen Vorrat anzulegen,

  • Die Herrschaften haben ja so einige gute Sachen im Angebot. Aber wie Ihr schn angemerkt habt - der Gefriertrockner ist der Hammer. :) Besonders in Kombination mit einem ordentlichen Vakuumiergerät mit Stickstoff - Rückbegasung absolut genial! :verliebt: Das würd das persönliche Preppen auf eine ganz neue Ebene heben... und als Hobby vielleicht noch ein bissl Kohle einspielen.


    Und der Preis liegt so hoch dass ich einen Investitionsantrag an die Controllerin aka BEVA raushauen muss. Was dann folgen wird dürfte ein paar (Herren) hier bekannt sein... :weinen:


    LG, Bremsstrahlung

    Die Kunst ist einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird. - Winston Churchill

  • Zitat

    Das dauert wohl noch etwas mit dem Zollfrei.


    Ich glaube die Zölle sind schon gefallen. die Ratifizierung durch nationale Parlamente betrifft andere Bereiche (Schiedsgerichte zB)

  • Restzoll aus Kanada war sowieso maximal 4% für Artikel die zum Preppen in Frage kommen. Also nicht sooo schlimm.
    Kann man ja einfach kalkulieren
    Warenwert*
    + Fracht (anteilig bis EU Eintritt)
    =============
    = Zollwert x max. 4% (Rest)Zoll


    Warenwert ohne Fracht x 19% EUSt.


    Also gedanklich bisher 23% max. auf den Einkaufswert drauf kalkulieren.

  • Ja meint ihr das ihr dann dort billiger einkaufen könnt? :grosses Lachen:
    Das wird meiner Meinung nach nur die Gewinnspannen der Händler/Hersteller erhöhen, oder der Staat wird sich auf diese Produkte ne höhere Mwst gönnen.

  • Meine persönliche Motivation wäre eben nicht, billiger einzukaufen. Die Frachtkosten bis zu mir dürften eventuelle Einkaufsvorteile eh auffressen.
    Mir geht es mehr darum, Dinge kaufen zu können die man dort bekommt, hier aber nicht.
    Spontan wären das z.B. ein All American Pressure Canner oder eben der oben erwähnte freeze dryer.


    Prepperrelevante "Standardartikel" dürften hier in Europa günstiger und der Support auch besser sein. Was Exoten angeht, die hierzulande nicht oder nur schwierig erhältlich sind - warum nicht?


    Bei Einkäufen im Ausland empfehle ich übrigens gerne, besonders bei höherpreisigen Dingen, den Verkäufer oder die relevanten Stellen im Einkaufsland mal schüchtern zu fragen wie es mit der Mehrwertsteuer im Exportfall so aussieht. Die fällt nämlich dann häufig weg, das heisst Euer Einkauf wird nochmal um einige Prozente günstiger, in Kanada derzeitig wohl immerhin 5%. Ob und wieviel man zurückfordern kann als Kunde im Ausland geht aus meiner Quelle:
    http://www.kanadaspezialist.co…wertsteuer-in-kanada/443/ leider nicht hervor.


    LG, Bremsstrahlung

    Die Kunst ist einmal mehr aufzustehen als man umgeworfen wird. - Winston Churchill