Was macht man alles mit frischen Tomaten

  • Hallo,


    Habe eine Sammlung alter und Samenfeste tomatensorten (samen) bekommen. Dieses Jahr werde ich vorraussichtlich sehr viele Tomaten ernten. Wie lange kann man Tomaten (bei welcher Temperatur und Luftfeuchtigkeit) lagern? Was muss man beim einkochen beachten bzgl der Haltbarkeit von dem eingekochte?


    Danke


    Andre

  • Tomaten sin eigentlich sehr pflegeleicht beim Einmachen. Die kann man einfach heiß einfüllen und muss nicht richtig einkochen.

  • Bei uns halten Tomaten nie lange. Irgendwie "verdunsten" sie vom Strauch weg. Ebenso wie die Himbeeren.


    Ich würde nichts einkochen sondern lieber alles frisch essen. Zur Not heißt die Geheimwaffe Pizza.


    Oder sind es soooo viele?

  • Genau die habe ich vor zwei Jahren auch gemacht. Vorige Woche leider das letzte Glas verbracht. Für Zeiten wo man keine frische Tomaten bekommt, also im S. fall sicher ein Genuss wenn man frische nicht bekommt. Aber auch so schmecken die super. Es lohnt sich wirklich.

  • Wir haben letztes Jahr sehr viele von den kleineren Tomaten, die wie Beeren am Strauch hängen, geerntet. Das war über mehrere Wochen so viel, dass wir irgendwann keine Pasta mit Tomatensauce mehr sehen konnten. ^^ Also eingeweckt. Da holen wir jetzt im Winter immer wieder ein Glas aus dem Keller und denken an den Sommer zurück.

    Was die Haltbarkeit angeht, sind 6-12 Monate kein Problem. Länger habe ich keine Erfahrung, da wir dann wieder frisch einkochen.

  • um Tomaten haltbar(er) zu machen fallen mir eigentlich nur 3 Maßnahmen ein.

    - Erhitzen (Verarbeiten)

    - Einfrieren

    - Trocknen


    Diese 3 Punkte lassen sich teils auch sinnvoll kombinieren.

    Wie oben bereits geschrieben Zubereitung zu Pastasauce oder als Einwecktomaten. Ketchup oder rotes Pesto selbst machen würde mir noch einfallen.

    Einige Zubereitungen lassen sich ggf einfrieren. Wir haben einen guten Teil unserer Minitomatenernte 2020 gewaschen und eingefroren. Zum Weiterverarbeiten taugen die noch sehr gut, aber auftauen und frische Tomate genießen ist nicht mehr wie Original frisch. Dazu geht zuviel in der inneren Struktur kaputt.


    Ansonsten vielleicht Trocknen?. Getrocknete Tomaten kenne ich als pur, gesalzen oder in Öl eingelegt, alles lecker und haltbar.


    LG

    Bo

  • Wie auch schon bei dem Kartoffelthread ist da plantopedia ganz nett erklärt...


    HIER so einiges über Tomaten & Co.

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • Hat jemand Erfahrung mit "Wintertomaten"?


    Diese sollen eine recht dicke Schale haben und so mehrere Monate lagerfähig sein, wenn man sie im Herbst erntet und dann im Haus(?) aufbewahrt.