Bilder eurer letzten Anschaffung

  • Den hatte ich tatsächlich vergessen zu bestellen, der kommt nach ^^

    Wenn du nachbestellst, nimm eventuell ein paar Sturzgläser dazu, damit du Brot/Kuchen probieren kannst (und aus dem Glas kriegst ;))

  • Wo bekommt man denn in Deutschland Mountain Hose in diesen Gebinden? Ich habe vor Jahren schon mal danach gesucht, bin aber auf Conserva und das von dir genannt FYP ausgewichen.

    Mountain House gab's mal bei Conserva, bevor die auf FYP umgestellt haben. Ist fast exakt das Selbe drin.


    Ich hab da noch Reste erwischt.

    Erklärter FDGO-Fan

  • Kleine Lieferung an Trekkingnahrung erhalten.

    Komplett fertige Nahrung war leider so gut wie ausverkauft, so blieb es halt nur bei 1x Chickenwings


    Leider hab ich vergessen Heizbeutel mit zu bestellen aber ok, damit kann ich gut leben.

    Bin auf die Getränkepulver gespannt


    20220701_124613.jpg


    Gruß vom Rand der Eifel

    DasRippchen

  • Ben: Kannst du bitte nach den ersten paar Nutzungen mitteilen, wie gut sie funktioniert? Ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt. Teilweise wird geschrieben, dass sie nur im Strahl schießt statt dass sie "zerstäubt". Keine Ahnung, was ich da erwarten kann.

  • Teilweise wird geschrieben, dass sie nur im Strahl schießt statt dass sie "zerstäubt".

    Laut Anleitung liegt das an einer "falschen" Bedienung. Wenn man den Knopf zu stark/schnell drückt kommt das Öl in einem Strahl raus, wenn man den Knopf zu langsam drückt, tropft das Öl raus. In beiden Fällen funktioniert die Zerstäubung nicht.

  • Ein bisschen Fachliteratur besorgt. Nachem wir immer wieder mal die Bekämpfung von Vegetationsbränden üben, wollte ich mehr darüber erfahren. Die Autorin ist Brandamtsrätin in Erlangen und zugleich ausgebildete Diplom-Forstingenieurin, vereint also zwei Fachgebiete. Der Text ist praxisnah und anschaulich verfasst. Kann ich weiterempfehlen.

    6F55DFE7-E238-4457-BF29-2345EEDC1CE8.jpg2BE7B3B0-CDCE-480D-B3E9-92EE8A886ED8.jpg 2A22CD63-39D8-4A37-9F60-1FE580100A46.jpg

  • ein bisschen Kleinzeug:

    lidleinkauf.jpg

    hauptsächlich zur Ergänzung des Notfallrucksacks. Die medizinischen Inhalte gehen in das entsprechende Set, die Hüllen können vielleicht noch weiterverwendet werden - angedacht: Behältnis für ein kleines Set Duschgel etc. - wo halt ein bisschen Schutz vor Druck sinnvoll sein kann.

    Die Säge schaut erstmal brauchbar aus, ist aber kein Klappsystem sondern schieben mit Verriegelung - mal schaun ob das funktioniert. Der Haken zur Befestigung erscheint brauchbar, da ist genug Spannung dahinter.

    Die Fähigkeiten dahinter waren schon da, aber für wenig Geld etwas besorgt was dann auch einen festen Platz im Rucksack findet und nicht für anderes entwendet werden muss. Nicht dass man mal im Wald steht und feststellt - die Säge wurde mal schnell im Garten gebraucht und liegt da noch...

  • Ofenbauer war da und hat wegen Qualität und Zustand des Brunner Kachelofeneinsatz nicht zum Austausch, sondern zur viel günstigereren Überholung und Einzelabnahme durch den Kaminkehrer geraten. Mal sehen was der dazu sagt.....


    Tsrohinas

  • Ofenbauer war da und hat wegen Qualität und Zustand des Brunner Kachelofeneinsatz nicht zum Austausch, sondern zur viel günstigereren Überholung und Einzelabnahme durch den Kaminkehrer geraten. Mal sehen was der dazu sagt.....


    Tsrohinas

    Abschlägige Antwort!

    1. Der wassergeführte alte Kachelofeneinsatz würde die Zulassung verlieren wenn ich ihn trocken legen würde. Die Brandschutzabstände wären dann auch zu gering, weil die Wärmeabfuhr durch den Heizkreislauf fehlt und er überhitzen würde.

    2. Aufgrund der hohen Leistung (14 kw) gilt er zudem als Zentralheizung. Die Einzelabnahme (Einzelmessung) als holzgefeuerte Zentralheizung würde er höchstwahrscheinlich nicht schaffen.


    Bei uns ist eine Fernwärmeheizung durch Geothermie geplant. Der Kachelofen soll zukünftig nur noch als "Zuheizung" und für den Notfall dienen. Deshalb wollte ich den alten Einsatz "Trocken" legen.


    Bleibt wohl doch nur der Ersatz mit einem neuen, nicht wassergeführten Gerät übrig.


    Tsrohinas

  • Das Mit der Messung alle 2 Jahre kenne ich vom Pelletkessel. Ist nicht ganz billig. Deswegen hatte der Schornstein mir zu einem einzelkamin geraten, weil damals schon absehbar, dass die Messpflicht kommen wird.


    Zur Legitimation meines Posts hier ein Foto von einem der drei Mehrfachsteckdosenleisten mit LED Beleuchtung des Schalters (0,3w) Befestigung drehbar und 3m Zuleitung von Legrand


    IMG_20220708_075528_312.jpg

    aus DE gesendet....

  • Heute in der Stadt den perkten Kinder-Rucksack gefunden. Ich konnte nicht widerstehen. 🙈

    Jetzt hat das Fröschlein demnächst einen eigenen BoB. 😄

    20220708_105211.jpg

    there's no harm in hoping for the best as long as you're prepared for the worst.

    -stephen king-

  • Ein wichtiger Punkt in meiner Vorbereitung ist jetzt auch erfüllt: ich kann jetzt auch auch bei Stromausfall Pizza machen. Dank elektronischem Gebrauchtmarkt für unter 20€ mit Versand Grill und Pizzastein im Bundle.

    IMG-20220709-WA0000.jpgIMG-20220709-WA0001.jpgIMG-20220709-WA0002.jpg

    Was mir an Fachwissen und Intelligenz fehlt mach ich mit (hier könnte ihr Produkt stehen) wieder weg.

    aus DE B/BB

    Einmal editiert, zuletzt von Concideratus ()

  • Habe mir neben Induktion und Campingkocher an 11kg Gasflasche eine dritte Kochmöglichkeit gekauft.


    Werkstattofen aus dem Bauhaus für 169 Euro. War mir erst nicht sicher, ob die obere Platte als Kochplatte taugt. In der Bedienungsanleitung wird die Herdplatte aber ausdrücklich als solche bezeichnet.


    Im Notfall habe ich vor, den Ofen mit einem kurzen geraden Rauchrohr direkt an die Wartungsöffnung des Kamins anzuschließen und den Übergang mit Steinwolle zu stopfen. Kann mir jemand unverbindlich nen Tip geben, ob das so funktioniert. Rauchrohr ist 120 mm. Kamin hat 180 mm. Zuluft im Raum ist vorhanden. Abstände sind gegeben. Mir ist klar, dass alles mit Rauch wegen Kohkenmonoxyd heikel ist.

    Dateien

    • img1.jpg

      (123,85 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • img2.jpg

      (150,95 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ja, kleineres Rohr an größeren Kamin darfst du anschließen, und ja, auf der Platte lässt sich ausgezeichnet kochen! Mein Schwager hat so einen im Kellerstübchen und kocht dort Bohnengulasch zum Niederknien!

  • Mal abgesehen von der nicht vorhandenen Genehmigung/Abnahme solltest du zumindest den Schacht prüfen, ob er auch frei ist, und das keine Doppelbelegung vorhanden ist!


    Viele Grüße