COVID-19: News & Informationen

  • Ja. Linker Oberarm Grippe, rechter Oberarm Covid. Biontech, angepasster Impfstoff.

    Wird allgemein empfohlen, die Hersteller arbeiten auch bereits an einer Kombination für die nächste Saison.

    Deshalb wurden uns von der Natur 2 Arme geschenkt.


    Ich bin auch mit Beiden durch, allerdings mit zeitlichem Abstand.

    Der Bote der Wahrheit braucht ein schnelles Pferd

  • Lesenswerte Einordnung, warum Maskentragen, besonders in öffentlichen Verkehrsmitteln nach wie vor sinnvoll ist.

    Masken laut Experten weiter sinnvoll
    Immer wieder wird derzeit über die in Wien weiterhin geltende Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln diskutiert. Thomas Czypionka vom Institut für…
    wien.orf.at

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Grüße, Ben | Administrator | Forenregeln

    Einmal editiert, zuletzt von Ben () aus folgendem Grund: Link ergänzt

  • Lesenswert. Möglichst selten infizieren. Das Risiko für Demenz, Schlaganfälle und Herzinfarkte steigt mit jeder Infektion.

    (S+) Coronavirus: Plötzlicher Herztod, Schlaganfall, Demenz – die unheimlichen Spätfolgen
    Covid ist überstanden, das Virus weg – aber dann kommt es plötzlich zu Herzrhythmusstörungen oder epileptischen Anfällen. Was richtet Sars-CoV-2 im Körper an,…
    www.spiegel.de

  • Finde es etwas Schade, dass das Thema Gurgeln + Erkältungssprays (Algovir) gegen Covid kaum beachtung findet. Dabei wären es neben Masken/Impfungen/Lüften/Luftfilter zusätzlicher Schutz. Mittlerweile gibt es sogar schon Studien die eine Wirksamkeit von Algovir bestätigen. Ebenso hat bereits die deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene bereits 2020 Gurgeln + Erkältungsspsrays empfohlen. Leider habe ich das auch erst in diesem Jahr davon erfahren, dass es diese Möglichkeiten gibt und ich arbeite wohlgemerkt in der Pflege.


    Hier ein paar Infos dazu:

    https://www.krankenhaushygiene.de/pdfdata/2020_12_02_Empfehlung-viruzides-gurgeln-nasenspray.pdf


    In dieser Studie schützte Algovir zu 80% vor einer Infektion. Wichtig zu betonen ist, dass diese Studie während der ersten Corona-Welle durchgeführt wurden ist. Gegen neue Varianten habe ich dazu keine weiteren Studien finden können.


    Zitat

    A clinical trial of a carrageenan (red seaweed extract) nasal spray found that healthcare workers who used the spray were 80% less likely to get COVID-19 than those in the placebo group.

    A limitation of this study was that it was conducted during the first wave of the pandemic, and it’s therefore possible that carrageenan nasal sprays might be less effective against more infectious variants of the virus.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gurgeln + Sprays sollten wirklich nur als Ergänzung gesehen werden. Sie ersetzen keine Impfung oder Masken!


    Dennoch bin ich selber davon überzeugt, dass diese Hilfsmittel einen zusätzlichen Schutz haben. Als meine Frau dieses Jahr positiv war, steckte ich mich nicht bei ihr an, obwohl wir keinen Abstand hielten. Dachte jetzt ist es eh egal und ich bekomme es auf alle Fälle. Maske trug ich nicht, ich benutzte aber in der Zeit Algovir+Listerine. Sie war fast 14 Tage positiv. Sie nutzt nun auch Algovir+Gurgeln vor und nach der Arbeit, hat sich seit dem auch nicht mehr angsteckt.


    Ist für Leute auch vielleicht interessant, die zu irgendwelchen Besuchen/Meetings müssen, wo man nicht ständig eine Maske tragen kann. Im Vorfeld dann halt Algovir in die Nase und Gurgeln. Obs dann hilft? Keine Ahnung, Aber in unserer heutigen Zeit, wo die Isolationspflicht bald in jedem Bundesland aufgehoben wird, hat man nix mehr zu verlieren um sich zu schützen.


    Das beste Mittel bleibt nach meinen Erfahrungen aber die Maske + Impfung(Booster).

  • Alles Gute zum Jahrestag?

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Also doch kein "Männerschnupfen" wie uns manche erklären möchten:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hope for the best and prepare for the worst.

  • Sehr lesenswertes Interview, warum die Pandemie schon bald zu Ende sein könnte, Long Covid der Elefant im Raum ist und warum wir unzureichend auf Pandemien vorbereitet sind.

    „Long Covid bleibt der Elefant im Raum“
    Welche Anzeichen für ein baldiges Ende der Corona-Pandemie sprechen und warum Risikopatient:innen noch immer nicht durchatmen können, erklärt ÖAW-Immunologe…
    www.oeaw.ac.at

  • Eigenverantwortung, funktioniert wie erwartet

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Eigenverantwortung, funktioniert wie erwartet

    Das ist einfach nur unendlich traurig.

    Ich kann die Leute verstehen, dass sie vielleicht Angst um ihren Job haben. Bei zu vielen Leuten habe ich aber einfach nur den Eindruck, dass sie dumm und beratungsresistent sind. 😔


    Heute war ich mit dem Arzt bei einem Grundschulkind. Atemwegsinfekt. Corona-Schnelltest war nicht eindeutig (zweite Streifen nur sehr, sehr schwach ausgeprägt). DIESE Mutter hatte als Alleinerziehende allen Grund zu verzweifeln! Vor zwei Tagen hat sie ihren neuen Job erst angefangen, keine Verwandten/Freunde in der Nähe, die sich in den nächsten Tagen um das Kind hätten kümmern können und die Nachbarn wollen sich nicht um ein fiebriges Kind kümmern, bei dem Corona im Raum steht...


    Der heutige Tag hat mir bei so mamchem Patient gezeigt, dass ein gutes, solides soziales Netzwerk auch und gerade im höheren Alter wichtig ist. Und da dürfen dann au h gerne mal ein paar "mittelalte" Menschen mit dabei sein, denn das beste soziale Netzwerk nutzt nichts, wenn alle nur noch in Rollatorgeschwindigkeit vorankommen...

    aus DE gesendet...

  • Eigenverantwortung, funktioniert wie erwartet

    Das wundert mich so gar nicht. Das war aber schon immer so. Die Gruppe gabs und trotzdem waren die Auswirkungen scheinbar nicht zu groß. Dafür liefen viel zu viele herum, die gar nicht wussten, dass sie infiziert waren. Aber so oder so die Eigenverantwortung wird ja irgendwie wahr genommen, aber halt deutlich anders, als man es erwarten würde. Wir haben ja massiv die Leute genau dazu erzogen, zum Egoismus. Und den haben wir nun. Daher ist der Griff nun die Maßnahmen zu beenden und die Isolationspflicht zu beenden schon die Richtige Antwort, vielleicht nicht medizinisch, aber politisch. Unterm Strich mal sehen, wies läuft. Ich versuche meinen Schutz aufrecht zu erhalten und wusel mich durch.


    Ich kann die Leute verstehen, dass sie vielleicht Angst um ihren Job haben. Bei zu vielen Leuten habe ich aber einfach nur den Eindruck, dass sie dumm und beratungsresistent sind. 😔

    Die einfachen Arbeiter werden sehr unter Druck gesetzt und bei zu häufigen Fehlen vor die Luft gesetzt. Dazu haben sie ohnehin mehr Probleme und das ganze Corona interessiert sie nicht. Schließlich reicht das Geld der Leute kaum zum Leben und dann sollen sie noch wegen Maßnahmen hungern oder den Job verlieren. Da wundert mich vieles gar nicht. Die Menschen fühlen sich betrogen von der Politik und daher folgen sie nicht mehr. So dumm sind sie vielleicht nicht, aber in manchen Ansätzen muss ich schon arg den Kopf schütteln. Beratungsresistent ist glaube ich mehr oder weniger jeder, der sich eine Meinung gebildet hat, man rückt von seinen Ansichten nicht so schnell ab, egal welches Themenfeld.


    Der heutige Tag hat mir bei so mamchem Patient gezeigt, dass ein gutes, solides soziales Netzwerk auch und gerade im höheren Alter wichtig ist. Und da dürfen dann au h gerne mal ein paar "mittelalte" Menschen mit dabei sein, denn das beste soziale Netzwerk nutzt nichts, wenn alle nur noch in Rollatorgeschwindigkeit vorankommen...

    Vollkommen richtig.

    -<[ Nunquam-Non-Paratus ]>-

  • Also zumindest im handwerklichen Bereich wird niemand wegen 2-3 Krankmeldungen mehr entlassen. Die Firmen suchen händeringend das kann sich einfach niemand leisten.

  • Also zumindest im handwerklichen Bereich wird niemand wegen 2-3 Krankmeldungen mehr entlassen.


    Kommt darauf an, wie leistungsfähig der Arbeitnehmer noch ist.

    Wenn der Arbeitgeber rechnet, was er an Lohnfortzahlung zahlen muss, überlegt er es sich vielleicht doch.

  • Ich kann natürlich nur von meiner Gegend (Bereich BS-H) sprechen, aber hier ist der Markt so leer, da nimmt jeder 6 Wochen Lohnfortzahlung in kauf, weil man einfach kaum Ersatz findet. Außerdem müsste man sich ja auch noch einen Kündigungsgrund aus den Fingern saugen. Grade wenn der Mitarbeiter noch gute Arbeit leistet.

  • Irgendwie hab ich langsam das Gefühl, daß man als Paria betrachtet wird, wenn man bei in-door-Gesprächen seine Maske aufbehält und dann vielleicht noch gestehen muß, daß man sich bisher noch nicht mit Covid infiziert hat.


    Es hat fast den Anschein, daß man mit Ausnahme einiger lauterbachschen Rückzugsgefechte die "Durchseuchung" der Bevölkerung als Mittel zur Beendigung der Pandemie annimmt. Da wird man fast zum Verschwörungstheoretiker , wenn auch von der diametral anderen Seite.