COVID-19: Erfahrungen & Austausch

  • 100.000 Personen in Lockdown, zahlreiche Gewerbe gehen pleite, Schüler ohne Unterricht, einige Angestellte werden ihren Job verlieren.

    Totalversagen auf ploitischer Ebene - die hätten die Shisha Bar schärfer kontrollieren sollen.

    Wer bezahlt den Lockdown ?

    Diesen Lockdown, sowie alle weiteren, werden wir alle bezahlen. Das wird unter anderem auch das Lehrgeld dafür sein, das wir die Strukturen die zu Überwachung nötig gewesen wären, kaputt gespart haben. Dasselbe Problem haben wir auch gerade in Berlin mit den Bars. Es war lange bekannt dass sich viele Bars nicht an die Regeln gehalten haben was die Erfassung der Gäste und die Abstände und die Lüftung angeht. Dass die Senatsverwaltung reagiert hat und Sperrstunde eingeführt hat finden jetzt alle Barbetreiber schlecht. Andererseits wäre es nicht möglich gewesen eine Regelung zu finden die besagt das Bar X offen bleiben darf und Bar Y geschlossen werden muss. Und wie überall war auch hier das Personal das zur Überprüfung nötig gewesen wäre überlasst. Die Leute lernen es doch erst durch Schmerz. Solange hier weiter Leute auf die Straße gehen und die Abschaffung der Coronaregeln fordern ist doch keine Einsicht erkennbar. Also versuchen sie auch weiterhin irgendwie die Regeln zu umgehen.

    2021 ist in Deutschland das Jahr des Fischotters - das wird mein Jahr.;)

  • Nun, das Leben ansich birgt ein gewisses Restrisiko und endet in den meisten Fällen tödlich - egal ob pleite oder vermögend.

    Die Corona-Pandemie ist der Beweis dafür dass der Mensch eben nicht alles unter Kontrolle hat.

    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren. - Abraham Lincoln

  • Aber was ist der bessere Weg?


    Sollen die Leute sterben damit die Firmen leben oder die Firmen sterben damit die Leute leben?


    Ich denke die Politik versucht eine Gradwanderung um möglichst viel von beiden zu retten, deshalb machen mir die Leute am meisten sorgen die " wegen der leichten Grippe doch keine Party sausen lassen".

    2021 ist in Deutschland das Jahr des Fischotters - das wird mein Jahr.;)

  • Ich denke die Politik versucht eine Gradwanderung um möglichst viel von beiden zu retten, deshalb machen mir die Leute am meisten sorgen die " wegen der leichten Grippe doch keine Party sausen lassen".

    Ich bin gerade noch auf einem KatSchutz-Lehrgang und habe im Anschluss noch eine Woche Urlaub.

    Wenn ich mir die Inzidenzzahlen für Hamburg anschaue, dann gruselt es mich davor, wieder im Anschluss zur Arbeit zu fahren... 🤔 Auf der anderen Seite fahre ich mit dem eigenen PKW zur Arbeit und werde mich auf Arbeit entsprechend schützen, auch wenn mein Chef mich vielleicht für bescheuert halten wird... 🤷

  • werde mich auf Arbeit entsprechend schützen, auch wenn mein Chef mich vielleicht für bescheuert halten wird

    Mein Chef war bis vor wenigen Tagen auch noch sehr relaxt. Doch jetzt haben wir auch durchgängig Maskenpflicht auf dem Betriebsgelände, Ausnahme ist der eigene Schreibtischplatz im Einzel- oder Zweierbüro, sofern groß genug. Die Kollegen im Reinraum in der Produktion rennen eh schon immer mit Maske und Ganzkörperanzug rum, damit sie nicht auf die Wafer und Mikrochips sabbern...für die ist das nichts neues.


    Was den KatSchutz bei uns angeht: hier hat man die vom Landkreis betriebenen Drive-In-Abstrichstellen zu Fieber-Ambulanzen aufgewertet, um die niedergelassenen Ärzte zu entlasten. Und immer mehr Firmen beschaffen sich Kontingente bei Schnelltest-Anbietern, damit Teams häufig und eben schnell durchgetestet werden können und nicht ganze Abteilungen vorbeugend in Selbstisolation müssen.


    The Show (wirtschaftliche Produktion) must go on, was ich auch für wichtig halte. Sonst erlischt absehbar das wirtschaftliche Leben und dann hätten wir ein gewaltiges Problem und wären möglicherweise leichte Beute für andere Staaten/"Mächte", die dann Hilfe gegen Know-how eintauschen könnten oder schlimmeres.

  • The Show (wirtschaftliche Produktion) must go on, was ich auch für wichtig halte. Sonst erlischt absehbar das wirtschaftliche Leben und dann hätten wir ein gewaltiges Problem und wären möglicherweise leichte Beute für andere Staaten/"Mächte", die dann Hilfe gegen Know-how eintauschen könnten oder schlimmeres.

    das seh Ich auch so, in manchen MedienArtikeln wir der Staat wo das Virus zum ersten Mal festgestellt wurde schon als globaler Gewinner der Pandemie bezeichnet.


    Gruß Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • .....der Staat wo das Virus zum ersten Mal festgestellt wurde schon als globaler Gewinner der Pandemie bezeichnet.....

    Es ist z Zt sowieso merkwürdig wenig aus China in den Medien zu sehen...


    Mich würde mal interessieren ob sich dort die Typen die die Fäden in der hand haben so weit durchgesetzt haben das nun gar nichts mehr nach Aussen dringt oder das Thema einfach nur uninteressant geworden ist weil viele bessere " Horrorzahlen" jetzt vor der eigenen Tür einzusammeln sind. ?

  • Ich hab ne chinesische Kollegin, die täglich mit ihren Eltern in China in Kontakt steht (ihr Vater "hütet" zeitweise das Enkelkind via Videochat). So hat sie direkte Infos, wie es "dort" zugeht. Nach ihrer Aussage hat es in Chine keine mit hier vergleichbare 2. Welle gegeben. Was die Behörden in China machen, ist rigoroses Testen und Abriegeln von Gebieten mit "Positiven". Städte sind in grids, also Planquadrate eingeteilt. Wird in einem Planquadrat ein positiver Fall festgestellt, gilt sofort ein kompletter Lockdown für diesen Sektor und es wird massiv getestet. Kürzlich wurden in einer Stadt innerhalb weniger Tage über 1 Mio. Menschen getestet.

  • Mal eine ganz andere Frage: hat von den Statisk Begabten hier schon mal jemand Wetter und positiv getestet übereinander gelegt?


    Gruß

    Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Meine Nachbarin arbeitet im Klinikum Offenbach als Krankenschwester.


    Laut ihrer Aussage sei das KH auf Intensivstation voll und nimmt keine Covid-Patienten mehr auf; ebenso angabegemäß die Uniklinik FFM.


    Wenn dem so sein sollte, dann :/



    Was mir noch einfällt: kann diese Aussage hier jemand bestätigen, der da Beziehungen zu hat?

    Einmal editiert, zuletzt von zOSh ()

  • Ab Montag müssen wir Lehrer die ganze Zeit im Schulhaus Schutzmasken tragen.

    Ausnahmen sind:

    - Ich bin alleine im Schulzimmer

    - Ich habe mir eine Plexiglastrennwand gebastelt, die ich beim Erklären zwischen mich und den Schüler stellen kann.

    - Ich will im Lehrerzimmer meinen Kaffee trinken und habe mind. 2m Abstand zu anderen Lehrpersonen.


    Zusätzlich alle 15 Minuten die Schulzimmer lüften, regelmässiges Hände desinfizieren, zeitlich versetzte Pausen der Schulklassen.

    Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.

    -George S. Patton-

  • Heute ist wieder so ein Tag der für Klarheit sorgt. Bei mir auf Arbeit ist seit Wochen Maskenpflicht und Abstand so weit es geht. Daran wird sich auch so einigermaßen gehalten. Heute war zum Feierabend kein Vorgesetzter mehr im Haus sodass sich bereits 10 Minuten vor Feierabend die ganze Abteilung ohne Mundschutz dicht gedrängt vor der Stechuhr versammelte.

    Vielleicht sollten wir uns mehr Sorgen um die normalen Menschen machen als um die Verschwörungstheoretiker oder Partygänger? Es sind mehr an der Zahl und sie tun nichts ohne einen äußeren Zwang. Von Einsicht oder Vorsicht ist da nichts zu sehen.

    2021 ist in Deutschland das Jahr des Fischotters - das wird mein Jahr.;)

  • Nicht nur etwas für Aluhutträger:


    Studie: Regierungen nutzen Coronakrise als Vorwand für Überwachung und Zensur


    https://www.heise.de/news/Studie-Regierungen-nutzen-Coronakrise-als-Vorwand-fuer-Ueberwachung-und-Zensur-4931353.html


    "Die US-Organisation Freedom House sieht die Pandemie als Sargnagel für die Freiheit des Internets – und untermauert ihre These mit zahlreichen Beispielen."


    Es wird auch auf Corona Warn Apps weltweit hingewiesen, die viele Daten sammeln und zum teil ungeschützt an die Regierung senden, die Deutsche wird aber nicht erwähnt.

    2021 ist in Deutschland das Jahr des Fischotters - das wird mein Jahr.;)

  • Wir in D sind mit der Corona App schon auf der richtigen Seite was Datenschutz angeht. Schaut doch Mal nach Süd Korea ( ja nicht Nord ) was dort zum Thema nachvollziehen von Kontakten gemacht wird: sämtliche Kreditkarten Abrechnung von einem Party Viertel? Kein Problem kommt gleich :-) ach das waren lauter schwule? Die in der Bevölkerung noch immer ausgegrenzt werden? Und?

    Ironie Off!


    Aber entweder ein sauberes Kontakt Tracking oder Datenschutz. Jedes Handy funkt einfach seine GPS Daten und den Zeitstempel zu einem zentralen Server und schon wissen wir ganz genau wer sich wie getroffen hat.


    Cu Riff

  • Im Vergleich steht Deutschland sehr gut und Demokratisch da.

    Das ein Historiker die mögliche Zukunft vorraussieht ist ...:/

    2021 ist in Deutschland das Jahr des Fischotters - das wird mein Jahr.;)

  • Passt vielleicht dazu. Ich hatte vor einiger Zeit auch mal auf die Problematik hingewiesen, dass es weltweit nur sehr wenige Standorte/Unternehmen gibt, die moderne Mikrochips produzieren können: USA/Intel, Samsung/Südkorea und TSMC/Taiwan. Letztgenannter ist der weltweit größte Auftragsfertiger für Chips. Europa hat diesbezüglich (fast) nichts zu bieten, das modernste Werk, Globalfoundries in Dresden, ist technologisch bei 22nm stehen geblieben.


    Gestern erschien auf golem.de ein nachdenklich machender Bericht:

    Taiwan: Risikogebiet für die Halbleiterindustrie

    Die Gefahr, dass die Volksrepublik China Taiwan annektiert, war noch nie so groß wie derzeit.Eskaliert die Situation, hätte dies verheerende Folgen - auch für die Halbleiterfertigung.


    Chinesische Offizielle nehmen demnach kein Blatt mehr vor den Mund:

    "So erklärte der Chef des Pekinger Modern Think-Tank Forums, Li Su, Anfang August, dass China Taiwan "irgendwann um 2021 herum befreien" werde."


    Wie die Welt in einigen Jahren aussehen könnte, hat der Physiker Christian J. Meier in einem KI-Krimi wie ich finde, erschreckend präzise beschrieben.


    "Nach dem Untergang der vier Tech-Riesen ist die Welt in zwei digitale Sphären gespalten. Im Westen herrscht nur noch ein einziger Cloud-Konzern namens Gaia. Während sich die meisten Deutschen in Gaias digitaler Obhut wohlfühlen, stirbt in einer Frankfurter Klinik ein Patient trotz guter Prognosen. Nur ein Zufall? Die Ärztin Jette Blomberg schöpft einen schlimmen Verdacht. Auch auf der anderen Seite der digitalen Mauer, in China, kommt es zu rätselhaften Todesfällen. Zusammen mit Patrick Reinerts und seiner Prognose-KI Laplace kommt Jette auf die Spur einer Macht, die alle Fäden zieht. Bald wird beiden klar: Die Welt steht vor einer digitalen Apokalypse."


    K.I.: Wer das Schicksal programmiert, C.J. Meier

    Einmal editiert, zuletzt von tomduly ()

  • Eine Kollegin von mir mit Wohnsitz Frankfurt meint, dass es in ihrem Bekanntenkreis kaum noch jemanden gibt, der nicht zumindest theoretisch als Kontaktperson der Kategorie 2 für irgendwen in Frage kommt. Es sei jeweils nur die Frage, wie lang jeweils der Kontakt zu Erkrankten zurückliegt und ob der Zeitrahmen ausreicht, dass eien Infektion hätte stattfinden können.


    Ich selbst habe am Dienstag mit einem am Mittwoch Erkrankten an einer Podiumsdiskussion teilgenommen. Allerdings waren da die Teilnehmer durch Plexiglasscheiben getrennt, so dass ich auch nur als Kategorie 2 gelte Ich bin jetzt erst mal im Homeoffice. Wenn sich bis Montag bei mir keine Symptome einstellen, werde ich dann wohl wieder im Büro sein, das ich momentan alleine bewohne. Der Kollege von der anderen Schreibtischseite ist nämlich derzeit als Kategorie 1, allerdings negativ getestet, zu hause. ;-)

  • Kleine Anekdote über Taiwan und China:

    Taiwan hat ein sehr starkes Raketen Abwehr System am start. Die Raketen sind beweglich und werden immer in Bewegung gehalten und über die Insel bewegt. Die Standorte sind in Taiwan extrem starke Geheimnisse! Diese Raketen halten China ab.

    Tja ihr kennt die Sport Armbänder? Die mit der online Funktion das man die Strecken hochladen kann?? Vor einiger Zeit hat eine Computer Zeitung genau das analysiert und damit die Positionen der raketen sehr genau gefunden.

    Nur so als Hinweis über China Taiwan und Corona Apps.


    Und nun viel Spaß mit den Handys


    Cu Riff