COVID-19: Erfahrungen & Austausch

  • zero-error anwendbare, geltende Gesetze aufzuzeigen ist keine politische Diskussion.

    Grüß Gott,


    ja dann hättest du meinem Beitrag ja drinnen lassen können. Meine Antwort hatte also auch nichts mit Politik zu tun - siehe deine persönliche Antwort hier oben! :)


    Waidmannsheil

    zero

    Wetten Sie niemals gegen den menschlichen Erfindungsreichtum. Der größte Feind der Propheten der Apokalypse ist ein Ingenieur (Daniel Lacalle)

  • ja dann hättest du meinem Beitrag ja drinnen lassen können. Meine Antwort hatte also auch nichts mit Politik zu tun - siehe deine persönliche Antwort hier oben!

    Wurde auch nicht wegen Politik gelöscht, sondern weil die Diskussion (eher Whataboutism) auf Raucher, Übergewichtige, etc. zu lenken nichts zur Sache in diesem Thread beiträgt.


    Der Chef der österreichischen Sozialversicherung hat das gut gesagt, als es vor einigen Monaten in Österreich die Diskussion gab, ob ungeimpfte Covid-kranke selbst ihre Behandlung zahlen sollen: "Damit öffnet man die Büchse der Pandora, denn wo fängt man an einzuschränken und wo hört man auf? Raucher, Übergewichtige, Menschen die an seltenen Krankheiten leiden, wo die Medikamente ein Vermögen kosten, etc."


    Also lassen wir in diesem Forum diese Büchse der Pandora doch auch lieber geschlossen. :)

  • Ordnungsamt

    Ein stark aufgestelltes Ordnungsamt kann ein sehr guter Schutz in der Pandemie sein.

    Während jetzt erfolgende Impfungen erst in Wochen ihre Wirkung entfalten, kann das Ordnungsamt kurzfristigst binnen weniger Stunden hoch gerüstet werden.

    Die könnten mit ihren Uniformen und Autos sehr stark sichtbar sein und kontrollieren.

    Und wenn geschultes Personal beim Ordnungsamt fehlt, lässt man halt die Praktikantin mit dem Auto vom Ordnungsamt spazieren fahren.


    Die Abschreckung macht die Musik ...

    aus D / NRW

  • Ich denke nicht, dass man mit der Brechstange irgendwas an diesem Punkt erreicht.


    In Österreich sieht es so aus:


    Man hat die Impfkampagne bereits versemmelt, da man aktuell bei nur 65% Impffortschritt steht. Nur eine Impfkampagne macht nun auch nicht mehr viel Sinn, weil es bis zur Vollimmunisierung mehrere Wochen dauert und diese Zeit haben wir in AT nicht mehr, da bereits die Salzburger Kliniken eine Überlastungsanzeige an die Behörden gemeldet haben und ein Triageteam nominiert haben. Mittlerweile stehen wir bei einer 7-Tage-Inzidenz von 953 und es ist keine Trendumkehr in Sicht. Die Experten behalten wohl recht, dass die laschen Maßnahmen ("Lockdown für Ungeimpfte") kaum einen Effekt haben werden.


    Es wird wohl nicht anders gehen, als einen kurzen Lockdown für alle über 2 bis 3 Wochen zu machen, die Zeit zu nutzen, um breit zu Impfen und zu Boostern und hoffen, dass wir so ohne weiteren Lockdown durch den Winter kommen.

  • Viel wichtiger als eine "Zwangsimpfung" fände ich, bei entsprechendem Personal, zB in Pflegeheimen, Kliniken, Schulen etc, dass selbiges VOR Betreten der Einrichtung IMMER einen AKTUELLEN Test vorweisen kann und zwar vom selben Tag.


    Das sollte auch für ALLE anderen gelten, die solche Einrichtungen betreten, Besucher, Eltern, Schüler etc.


    Und dieser Test ist entweder durch ein Testcenter durchgeführt worden oder wird unter Aufsicht vor Ort durchgeführt.

    Dazu konsequentes Tragen von passenden FFP2-Masken und Einhaltung der Hygieneregeln, auch im Bezug auf die Masken (Handhabung...)


    Ich erlebe viel zu häufig, dass Geimpfte sich gar nicht mehr testen, im Glauben, es sei ja nun alles sicher: was nutzt mir eine geimpfte Krankenschwester oder Lehrerin, die aber trotzdem, ohne es zu wissen, das Virus überträgt?

    Himihergottzagramentzefixallelujamilextamarschscheissglumpfaregtz


    DE/Südhessen

  • Bayr. Rundfunk 11 Uhr 15 : bR24


    Angesichts dramatisch zunehmender Corona-Neuinfektionen hat die Regierung von Oberbayern aufschiebbare stationäre Behandlungen in Krankenhäusern, die einen Covid-Schwerpunkt haben, verboten.

  • Palim Palim!

    Eine Klassenkameradin meiner Tochter ist seit heute in Quarantäne, weil ihr Vater mit Covid

    infiziert ist. Selbstverständlich war der Vater auch am Sonntag anwesend. Und am Donnerstag

    war diese Person bei der Orchesterprobe und hat ordentlich in die Klarinette geblasen.

    Meine Frau sitzt bei der Probe genau vor dem Menschen und wie es der Zufall bzw. eine

    berufliche Verhinderung so wollte, war sie ausnahmsweise bei der Probe nicht anwesend.

    Der ist gerade alles aus dem Gesicht gefallen.

  • Warum läßt du dich schon nach knapp 5 mon auffrischen?

    wenn man sich die Wirksamkeit bzgl. Verringerung Übertragungsrisiko anschaut, sieht man das es schon nach 4 M. Sinkt.

    Ich nacge das nicht aus Angst um mich, sondern um meinen 6M. Jungen sohn, der schwer erkrankt ist.


    Musste nachgefragt werden beim Arzt, aber der hat grünes licht gegeben.


    IMG_20211117_160823_508.jpg

    aus DE gesendet....

  • Hintergrund sind Erkenntnisse, dass der Impfschutz zum einen speziell beim Impfstoff von Moderna nach 4 Monaten deutlich nachlässt und zum anderen eine drastische Verbesserung der Immunisierung durch die dritte Impfung beobachtet wird, man spricht von einem 20fach besseren Impfschutz durch die Booster-Impfung gegenüber dem Status nach der 2.-Impfung.

    Die Aussage muss ich korrigieren, Moderna bietet zu keinem Zeitraum einen schlechteren Schutz als ein anderer Impfstoff, sondern meist deutlich besser. Sieht insbesondere die erste Grafik hier: https://www.spektrum.de/news/w…derna-astrazeneca/1945216 Biontech scheint nach ca. 4 Monaten stark nachzulassen.

  • Warum geht das Homeoffice nicht ?

    Weil ich die ganzen Maschinen schlecht nach Hause stapeln kann :D

    Vieles geht über Laptop zum ansteuern, allerdings muss man ab und an auch mal draufhauen bzw. Teile tauschen. Da kann ich nicht 5 mal am Tag los semmeln, weil ich alleine hin und retour schon ne Stunde vergeude.


    Bekomme Anfang Dezember meine Booster Impfung. Knappe 5 Monate nach der 2.

  • Weil ich die ganzen Maschinen schlecht nach Hause stapeln kann :D

    Das ist leider in vielen Bereichen der Fall. Der Schlachter kann die Kuh ja auch nicht in der heimischen Küche schlachten. Und als Polizist Verbrecher in Heimarbeit fangen? Nun ja...


    Aber es gibt mittlerweile sehr viele Berufsbilder, die haben einen nicht unerheblichen Anteil Büroarbeit, wenn nicht sogar ausschließlich Büroarbeit, in denen auch kein Präsenzkundenkontakt vorgesehen ist, sondern bestenfalls telefonisch oder im Außendienst.

    aus DE gesendet...

  • Bei uns im D sieht es ja leider ähnlich aus - Impfkampagne versammelt, Booster verschlafen, stattdessen Impfzentren geschlossen. Vor 2 Monaten war ich noch davon überzeugt, dass wir keinen weiteren Lockdown sehen werden, zumindest nicht für Geimpfte - jetzt befürchte ich, dass wir ihn bald bekommen. Und ich befürchte, es bleibt dann nicht bei 2 Wochen, es werden dann eher 4-6, bis nämlich die Effekte der Booster sichtbar werden.

  • Es ist online, habe es vor einer Stunde gesehen und eben getestet. Evtl. ist der Link "tot".


    Er bedient sich für die Nachrechnung an der offiziellen Seite der (Landes?)Regierung....

  • Viel wichtiger als der Inhalt derartiger Videos sind für mich (analytisch betrachtet) die Kommentare bei den Videos für meine Vorbereitungen relevant. Auf das Sentiment zu achten ist sehr wichtig, wohlweislich dessen, dass sich dort eher Luft gemacht wird, also eher die negative Position zu lesen ist.

    Was ich rauslesen kann, und das spiegelt sich z. B. auf der Arbeit und im Bekanntenkreis derzeit wider: Geimpft und Ungeimpft versucht Einigkeit untereinander zu schaffen und kanalisiert den Frust auf "das Allgemeine". Ausnahmen bestätigen die Regel.... Sentiment im Vergleich zu einem Jahr vorher: aggressiver....

  • Hab mir gerade das Video angesehen. Mein erstes und letztes von diesem Kanal.


    Wozu brauchen wir richtige Experten, wenn es doch Youtuber gibt, die zusammenhanglose Aussagen tätigen und irgendwas kritisieren von dem sie keine Ahnung haben?

  • Hab mir gerade das Video angesehen. Mein erstes und letztes von diesem Kanal.

    DITO :!:

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

    536833-rufus-gif

  • Bei uns im D sieht es ja leider ähnlich aus - Impfkampagne versammelt, Booster verschlafen, stattdessen Impfzentren geschlossen. Vor 2 Monaten war ich noch davon überzeugt, dass wir keinen weiteren Lockdown sehen werden, zumindest nicht für Geimpfte - jetzt befürchte ich, dass wir ihn bald bekommen. Und ich befürchte, es bleibt dann nicht bei 2 Wochen, es werden dann eher 4-6, bis nämlich die Effekte der Booster sichtbar werden.

    Bis sich die Krankenhäuser erholt haben. Coronapatienten verbringen oft Monate auf Intensiv.