Klappspaten Beratung

  • Ich habe den von Matteo und Endzeitstimmung erwähnten chinesischen WJQ-308 Spaten der Beijing Jinqiu Guoshi Company. 


    Der Spaten ist auf einer Seite messerscharf geschliffen auf der anderen Seite ist eine brauchbare Säge und die Drahtschere ist auch gut. Zudem hat einem Flaschenöffner! 


    Dee Spaten wartet in der Wekzeugkiste des Delicas auf den ersten Einsatz. 


    IMG-20210731-WA0004.jpgIMG-20210731-WA0003.jpg



    IMG-20210731-WA0005.jpg

    IMG-20210731-WA0008.jpg

    Het Bun Dai Bun

  • IDer Spaten ist auf einer Seite messerscharf geschliffen auf der anderen Seite ist eine brauchbare Säge und die Drahtschere ist auch gut. Zudem hat einem Flaschenöffner!

    Wußt ich doch, das Euch der Chinaspaten gefällt. :)

    Meinen hab ich auch messerschart angeschliffen. Wie auch sonst sollte man die Rettiche, und das ganze andere Gemüse, wie in dem Filmchen gezeigt, zubereiten?

    Das beste in dem Video ist aber doch die hinterlegte Mucke? Wie aus einem Westernfilm von 1950....

    Beim Kauf nur aufpassen, das man nicht auf eine der massenhaft angebotenen Kopien, aus Weichmetall, hereinfällt.

  • Wie unterscheide ich als Nichtmitglied der Volksbefreiungsarmee denn die guten von den schlechten (Spaten) ?

    Viele Grüße aus Schleswig-Holstein, Leo

  • Im Zweifelsfall auf die guten alten der BW Spaten aus den 60ger zurückgreifen. Anschleifen, wenn du willst kannst sie ja selber.

    Ich unterstütze nicht auch noch die Volksbefreiungsarmee, Aus der Ecke kommt schon genug.

  • Die MFH - Version des russischen Feldspatens, so wie das Modell von Cold Steel.

    Kann so gesehen gut verstehen warum Dir das Teil so zusagt - robust, vielseitig und schnörkellos.

    Guter Griff 8)


    Gruß vom Axtwerfer;)

  • Also, ich hab keine Ahnung von Klappspaten und lese interessiert mit.

    Ich denke, einige von Euch haben schon einiges an Erfahrung mit den Dingern und vielleicht auch schon mehrere in den Fingern gehabt und sie eingesetzt. Mich würde interessieren, warum ihr einen bestimmten Klappspaten bevorzugt, also welche konkreten Eigenschaften an ihm ihr ganz besonders schätzt, bzw. was genau aus Eurer Sicht eher für diesen und eher gegen jenen spricht Das würde mir weiterhelfen.

  • Ich habe vor vielen Jahren den Spaten meines Großvaters geerbt, er hatte ihn seit ich denken kann, im Auto. Vor ein paar Jahren habe ich schon mal versucht herauszubekommen wer der Hersteller sein könnte, habe aber leider keine Infos erhalten. Vielleicht ist ja hier einer der der Spatenexperten der ggf. etwas zu dem Exemplar sagen kann.


    Spaten_03.jpg


    Spaten_02.jpg


    Spaten_01.jpg

    Viele Grüße aus Schleswig-Holstein, Leo

  • Der Stempel (Werkzeugzeichen) mit Johanniter Kreuz passt zu denn Firmen

    Engstfeld aus Oberbrügge (Halver) und

    Carl August Hüchelbach aus Remscheid. Letzterer Stempel soll Beschreibungen nach noch die Buchstaben CAH beinhalten.


    Das Modell ist eine klassische deutsche Militär-Spatenform. Was nicht unbedingt heißt, daß es um einen offiziellen Feldspaten handelt. Die wurde durchaus zu Freizeitzwecken wie Camping und Pfadfinderschaft hergestellt, auch abseits der beiden Weltkriege. Allerdings war die Form auch bei der Reichsjugendorganisation mit den 2 Buchstaben beliebt. Deren Dolch wurde später auch mit einer Lilje am Griff als Fahrtenmesser weiterproduziert.

    Ebenso gab es den Benzinkocher Juwel 33 von Gustav Barthel als zivile und als Armeeversion, die später in der DDR als Juwel 34 für den zivilen Markt weiterentwickelt wurde.


    Von daher ist es nicht ganz einfach auf die genaue Herkunft des Spaten zu schließen.

    5 Mal editiert, zuletzt von kappa3 ()

  • Mich würde interessieren, warum ihr einen bestimmten Klappspaten bevorzugt, also welche konkreten Eigenschaften an ihm ihr ganz besonders schätzt, bzw. was genau aus Eurer Sicht eher für diesen und eher gegen jenen spricht Das würde mir weiterhelfen.

    Für den Glock Feldspaten spricht, dass er zusammengeklappt sehr klein (26 x 16 cm), insgesamt sehr leicht (640 g) und trotzdem sehr stabil ist. Damit ist er besonders für den Rucksack gut geeignet und es sieht nicht gleich jeder, dass man einen Spaten mit hat. Der Griff ist aus glasfaserverstärktem Kunststoff (Polyamid?) und das Blatt aus ordentlichem Stahl. Bei normalen Baumarkt-Spaten habe ich schon Blätter verbogen und Stiele abgerissen, es kommt also nicht auf die Bauart sondern auf die genaue Konstruktion und Materialauswahl an und natürlich auf eine werkzeuggerechte Anwendung.


    Wenn Platz und Gewicht egal sind gibt es sicher billigere und stabilere Modelle, als Gesamtpaket für meinen Bedarf gefällt mir der Glock Spaten aber recht gut.