COVID-19: News & Informationen

  • Ich denke nein. Selbst wenn der Tod in unmittelbarem Zusammenhang mit der Impfung steht, dann handelt es sich um eine sehr, sehr, sehr seltene unerwünschte Nebenwirkung (adverse effect, wie es in den englischsprachigen toxikologisch-pharmakologischen Prüfberichten heißt).

    Hätte der Tod von Impflingen eine statistisch relevante Größe, würden in den Medien nicht "mögliche Einzelfälle" so aufgebauscht werden, sondern wir hätten Todeszahlen bei denen man sich zurecht fragen müsste, ob man die Zulassung a) zurückziehen sollte und b) vielleicht gar nicht erst hätte erteilen dürfen.

    Hmm.. naja, die Entscheidung wurde mir dann wohl abgenommen:


    Impfungen mit Astrazeneca in Deutschland ausgesetzt

  • Was wird nun aus der zweiten Impfung für Menschen, die als erste Impfung das Zeug bekommen haben? Meine Frau hatte diesen Impfstoff relativ gut vertragen.

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom..........;-)

  • Was wird nun aus der zweiten Impfung für Menschen, die als erste Impfung das Zeug bekommen haben? Meine Frau hatte diesen Impfstoff relativ gut vertragen.

    Geht mir genau so.:/


    Vermutlich werde ich meinen Hausarzt anrufen. Besser irgendwas, als garnix!


    Sorry, ich kann mir eine gewisse Wut und einen gewissen Zynismus nicht verkneifen. Wenn ein hundertzwanzig jähriger nach einem Pieks ganz tot umfällt, soll ich nicht meine zweite Impfung bekommen:?::?::?: Dieser Patient wäre mit Sicherheit auch ohne Pieks ganz tot umgefallen.


    Und ich und viele Andere müssen jetzt darunter leiden:!::!::!:


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

    Einmal editiert, zuletzt von Tueftler ()

  • Was wird nun aus der zweiten Impfung für Menschen, die als erste Impfung das Zeug bekommen haben? Meine Frau hatte diesen Impfstoff relativ gut vertragen.

    Vorhin bei NDR Info (Radio) hieß es, dass auch die Zweitimpfungen erstmal ausgesetzt würden. Und sollte AstraZeneca nicht wieder zugelassen werden, dann würde wohl einer der anderen Impfstoffe als zweiter Booster verimpft werden sollen. Wie das aber funktionieren soll, habe ich allerdings keine Ahnung. Der Reporter meinte nämlich zu Recht, dass dann ja weniger Impfdosen für die anderen zur Verfügung stünde.

  • Vorhin bei NDR Info (Radio) hieß es, dass auch die Zweitimpfungen erstmal ausgesetzt würden. Und sollte AstraZeneca nicht wieder zugelassen werden, dann würde wohl einer der anderen Impfstoffe als zweiter Booster verimpft werden sollen. Wie das aber funktionieren soll, habe ich allerdings keine Ahnung. Der Reporter meinte nämlich zu Recht, dass dann ja weniger Impfdosen für die anderen zur Verfügung stünde.

    Zumal diese Kombination dann auch nicht geprüft wäre.

    Da gibt es dann bestimmt wieder Verzögerungen, es ist einfach nur zum heulen.


    Bei mir auf der Arbeit haben alle die Impfungen gut vertragen (bis auf die Impfreaktion) und alle Geimpften waren im Nachhinein deutlich erleichtert der Krankheit nun entspannter entgegen zu treten.

    Der Impfstopp mit den gleichzeitigen Lockerungen führen jetzt nur noch zu Fassungslosigkeit

  • In Wien ist gestern ein Person auch bei der CoVid Impfung verstorben. Für die Verschwörungstheorie leider zu früh, den durch einen Software Absturz kam es zu längeren Wartezeiten und so verstarb die Frau in der Warteschlange vor dem Impfzentrum.

    Scheinbar haben wir nach einem Jahr Berichterstattung über Coronatote vergessen, dassMenschen auch vor der Epidemie verstorben sind.


    Falls hier Angehörige zufällig mit lesen: der Tot von Menschen ist für jene die sie liebten ein großer Verlust, mein Beileid.


    gruß

    Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Spanned Theorie im Guardian

    But the other factor in deciding on suspension could even be supply. In the UK, there are plentiful stocks. In Europe, there are not. AstraZeneca has just cut its proposed deliveries again, down to 30m doses in the first quarter, which is about a third of what was originally promised. Suspending the vaccine is easier in Europe if it is not available in great quantities anyway.


    Den Mangel an Impfstoff zur Aussetzung der Impfung bis zur abklären , find ich fast zuwenig hergeholt.


    Gruß

    Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Vorhin bei NDR Info (Radio) hieß es, dass auch die Zweitimpfungen erstmal ausgesetzt würden. Und sollte AstraZeneca nicht wieder zugelassen werden, dann würde wohl einer der anderen Impfstoffe als zweiter Booster verimpft werden sollen. Wie das aber funktionieren soll, habe ich allerdings keine Ahnung.

    Gab es Ende letzten Jahres nicht schon zumindest Gedankenspiele Astra und Sputnik in Kombi einzusetzen?

  • Ich beneide all die, die schon bald einen Impfstoff kriegen können. Für mich ist das gefühlt alles noch unedlich weit weg.

    (zumindest ein Gutes hat die Knappheit, wer weiß, wieviele Impfverweigere es gäbe, wenn genügend Impfstoff für alle da wäre, sobald es hingegen knapp ist will plötzlich fast jeder was haben)


    Ich würd mir auch Astra Zeneca spritzen lassen, auch wenn es noch nie meine 1. Wahl war.


    In der Zwischenzeit "züchtet" Bolsonaro in Brasilien eine Covid-19 Mutation heran, die dann ressstent gegen die Impfstoffe sein kann und die Deutschen buchen wie blöde Flüge nach Mallorca.


    MfG

  • In der Zwischenzeit "züchtet" Bolsonaro in Brasilien eine Covid-19 Mutation heran, die dann ressstent gegen die Impfstoffe sein kann und die Deutschen buchen wie blöde Flüge nach Mallorca.


    Hast Du dafür eine Quelle ?

    Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety.

    Benjamin Franklin

  • Das Viech wird überall mutieren, selbst in China, nur dort wird man es natürlich Behördlich unter dem Deckel halten sonst sind wieder ein paar Staatsbüttel Ihren Job los. Zur zeit geht es in den Medien eh nur noch um das Thema Impfen, das ganze hängt mir langsam echt zum Hals raus, es kann nicht sein das das Schweizer BAG in der Beschaffung versagt hat und im gleichen Zug schon allen droht was passiert wenn Sie da nicht hinhalten wollen.

    Ich bin kein Impfgegner an sich, aber ich sehe mehr und mehr Wiedersprüche und das das Zeugs eben nicht gross erprobt wurde, jede Impfung kann Nebenwirkungen haben, da bin ich Realist, aber man kann nicht alles unter den Teppich kehren.

    Was die Medien hier angeht, die sind zu 95% gleichgeschaltet mit dem BAG und hängen denen am Mund genauso wie Sie dem Bund am Geldtopf hängen.

  • Soldat


    Vorsicht bei der Verwendung von Wörtern aus der Terminologie des Nationalsozialismus. Gleischschaltung

    ist schon ein böses Wort. :)

  • Hast Du dafür eine Quelle ?

    Ich glaube das wars, jetzt hinter Bezahlschranke: https://www.welt.de/politik/au…ch-nie-gesehen-haben.html


    Grober Zusammenfasusng aus der Erinnerung: In Brasilien bilden sich derzeit massenhaft Mutationen, weil das Virus dort nicht bekämpft wird. Gerade die Vermischung aus teilgeimpften Leuten und enorm hohen Infektionszahlen begünstigt es, dass sich gegen die Impfungen resistente Mutationen bilden, möglicherweise ist das schon passiert. Die nun weit verbreitete Variante P1 ist außerdem besonders übel, nicht nur was die Ansteckung betrifft sondern auch die Schwere das Krankheitsverlaufs.

    Ein brasilianischer Forscher(?), der davor warnt und schwere Sanktionen gegen Brasilien fordert (damit Bolsonaro endlich zur Besinnung kommt) wird massiv bedroht.


    Fazit: Die Wahrscheinlichkeit ist gegeben, dass Mutationen entstehen, gegen die bisherige Impfungen nicht wirken und die dann global die Pandmeie wieder aufflammen lassen. Brasilien ist ein Kandidat für so einen Brutschrank.


    Mein Fazit: Wenn uns Corona erhalten bleibt wie die saisonale Grippe ist das schon übel genug. Wenn das Zeug aber so sehr mutieren darf, dass dann nicht mal die (jährlichen) Impfungen wirken haben wir ein enormes Problem. Ende 2020 war Covid-19 die häufigste Todesursache in Deutschland und das war MIT lockdown.

  • Soldat


    Vorsicht bei der Verwendung von Wörtern aus der Terminologie des Nationalsozialismus. Gleischschaltung

    ist schon ein böses Wort. :)

    Da Ich mit Nationalsozialismus absolut nichts am Hut habe kenne ich auch die besagten Wörter nicht, aber heute kann man einem ja schnell mal den Strick drehen, das ist jetzt aber nicht gegen Dich gemeint.

  • Da Ich mit Nationalsozialismus absolut nichts am Hut habe kenne ich auch die besagten Wörter nicht, aber heute kann man einem ja schnell mal den Strick drehen, das ist jetzt aber nicht gegen Dich gemeint.

    Alles gut. War nur ein freundlicher Hinweis.

  • 15:28 - Frankreich meldet neue Corona-Variante, die wohl PCR-Nachweis erschwert

    Frankreichs Gesundheitsbehörden haben eine neue Variante des Coronavirus gemeldet, bei der ein Nachweis über die herkömmlichen PCR-Tests erschwert sein könnte. Es habe mehrere Patienten gegeben, die typische Symptome von Covid-19 aufgewiesen, aber ein negatives PCR-Testergebnis erhalten hätten, teilt die Generaldirektionen des französischen Gesundheitsministeriums mit. 


    ntv-Ticker

  • Stopp von Astrazeneca womöglich rechtlich zwingend

    "....Die Bundesregierung hatte nach Angaben aus Regierungskreisen aus juristischen Gründen keine Alternative zum Aussetzen der Impfungen mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca. Denn nach der Mitteilung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) hätten ansonsten Körperverletzungs-Klagen gedroht, da es sich um eine staatliche Impfkampagne handele, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters aus Regierungskreisen...."


    ntv