... wenn man unterwegs während des Lockdowns eine Toilette sucht ?

  • Und draussen könnte es in den kommenden Wochen unangenehm kalt werden...

    Man gewöhnt sich daran, wenn man viel im Wald unterwegs ist.;)


    Zwei Knüppel bilden das bewährte sibirische Wanderscheißhaus.

    Den Einen steckt man in den Schnee und hängt daran seine Jacke auf und mit dem Anderen vertreibt man die Wölfe.:S

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom..........;-)

  • .... und mit zunehmendem Druck wird die Kälte viel unwichtiger.....

    Kein Mensch ist gut genug, einen anderen Menschen ohne dessen Zustimmung zu regieren. - Abraham Lincoln

  • Also Tankstellenklo ist nicht! Kenne einen Fall, wo die Pächterin Strafe zahlen mußte und jetzt beim 2ten Lockdown wurde das Kundenklo direkt wieder versiegelt. Und dann reden wir über Hygiene. Andererseits darfste nicht in der Stadt auf die Straße xxxx

  • Also Tankstellenklo ist nicht! Kenne einen Fall, wo die Pächterin Strafe zahlen mußte und jetzt beim 2ten Lockdown wurde das Kundenklo direkt wieder versiegelt. Und dann reden wir über Hygiene. Andererseits darfste nicht in der Stadt auf die Straße xxxx

    Das ist an einer ganz bestimmten Tankstelle auf der Amsinckstrasse in Hamburg auch der Fall : Wenn man dort nach 22.00 nach dem Toilettenschlüssel fragt kommt die Antwort " Geht nicht,es wird momentan Renoviert" Seit etwa knapp 8 Jahren,in denen ich gefühlt 10 Mal den Schlüssel benötigt hätte !

    Das hatte mich dann üübelst angefressen ( Kunde ist man ja wohl beim Volltanken )

    Daraufhin habe ich mich dann an die regionale Markenzentrale von dem Laden mit der blauen Raute gewandt. Denen gings aber so "ANAL" vorbei das nichtmal eine Antwort kam.


    Den Leuten wünsche ich schlicht und ergreifend das mal jemand die Blumenkübel oder den Papierkorb fürs große Geschäft benutzt ! Leider gibt das bei mit die Kinderstube nicht her:cursing:

  • Also Tankstellenklo ist nicht! Kenne einen Fall, wo die Pächterin Strafe zahlen mußte und jetzt beim 2ten Lockdown wurde das Kundenklo direkt wieder versiegelt. Und dann reden wir über Hygiene. Andererseits darfste nicht in der Stadt auf die Straße xxxx

    Hmmm.. Das ist aber schon seltsam. Tankstellen dürfen mit der Begründung geöffnet haben, um die notwendigen Fahrten und Reisetätigkeiten von zum Beispiel Kraftfahrern und Monteuren zu gewährleisten. Neben dem erforderlichen Verkauf von Kraft- und sonstigen Betriebsstoffen zähle ich hierzu auch, dass der Fahrer auch die Möglichkeit erhält, seine Reise sicher fortsetzen zu können. 🙄 Und wenn ich ein dringendes Bedürfnis habe, dann bin ich alles, aber ganz sicher kein sicherer Verkehrsteilnehmer mehr!


    Ich glaube, ich hätte mich in so einem Fall an die der anordnenden Behörde übergeordneten Behörde mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde gewendet, um diese Maßnahme überprüfen zu lassen. Hätte wahrscheinlich auch nicht viel gebracht. Aber als Behörde sind sie dazu verpflichtet, innerhalb einer angemessenen Frist zu antworten und einen ablehnenden Bescheid auch zu begründen. Dann hätte man ja zumindest etwas Schriftliches in der Hand, wenn man vors Gesundheitsamt kackt, weil die Tankstellentoilette wegen denen nicht geöffnet sein darf... 🤪 😂

  • Wenn man dort nach 22.00 nach dem Toilettenschlüssel fragt kommt die Antwort " Geht nicht,es wird momentan Renoviert" Seit etwa knapp 8 Jahren,in denen ich gefühlt 10 Mal den Schlüssel benötigt hätte !

    Hier steht warum das bei ARAL manche Tankstellen so handhaben:


     Aus Sicherheitsgründen habe man den Tankstellenpartnern empfohlen, ab 22 Uhr nur über den Nachtschalter zu bedienen, was bedeute, dass kein Zutritt zum Shop möglich sei. „Das heißt aber nicht, dass die Toilette nicht mehr genutzt werden kann“, so der Unternehmenssprecher. Dies sei durch Herausgabe des Toilettenschlüssels auch von außerhalb des Tankstellengebäudes möglich.

    Generell gilt aktuell in Deutschland folgendes:

    Der Teil-Lockdown reduziert nicht nur den Autobahnverkehr, er führt auch zu Einschränkungen bei Autobahn-Raststätten und Autohöfen bis mindestens 20. Dezember. Was Auto- und Brummifahrer jetzt wissen sollten.

    • Autobahntankstellen bleiben offen
    • Toiletten und Fernfahrer-Duschen fast überall zugänglich
    • Restaurants geschlossen, aber Mitnahmegerichte in den Tankstellen-Shops
  • Apropos aktuell Lockdown, Corona und Brexit... Hoffentlich haben die genug Toiletten da wo Leute aufm Flughafen in England gestrandet sind oder als LKW Fahrer vorm Eurotunnel im kilometer langen Stau stehen...

    Gruß David

  • Hoffentlich haben die genug Toiletten da wo Leute aufm Flughafen in England gestrandet sind oder als LKW Fahrer vorm Eurotunnel im kilometer langen Stau stehen

    Ich habe letzte Woche eine Lieferung per Kurier aus UK bekommen. Der Fahrer meinte es ist aktuell die Hölle. Hotels an der Grenze verlangen 750€ für ein Zimmer, oder eher je Bett. Denn aus Platzmangel werden in ein Zimmer zum Doppelbett ein Zustellbett gestellt und 3 x 750€ verrechnet. Logisch, dass alle Fahrer lieber im Auto schlafen und in den Wald sch*****.

  • Ich bestelle oft etwas aus England, meist am Freitag. Ich weiß dann, das Paket kommt am Donnerstag zu mir. Immer mit UPS. Letzten Freitag bestellt und diesmal ist es schon gestern gekommen. Ich hätte nicht vor Weihnachten damit gerechnet, ist mir auch egal. Aber dann trotz der jetzigen Situation das Paket so früh wie noch nie zu bekommen hat mich extrem überrascht.

  • Als LKW Fahrer hat man schon im Normalfall genug Stress.


    Man ist gezwungen ständig gepreppt zu sein, weil es ja immer irgendwo hakt und keine Raststätte oder Parkplatz erreichbar sind.


    Ob aber alle Fahrer für diesen Fall gerüstet sind bezweifle ich.


    Ich hoffe das an den Grenzen jemand die Initiative ergreift und die gestrandeten Fahrer versorgt.



    Grüße


    MvO

    Dateien

    • manston.jpg

      (127,83 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich hoffe das an den Grenzen jemand die Initiative ergreift und die gestrandeten Fahrer versorgt.

    Also, ich wüsste, wer in unserem Landkreis die Erstversorgung übernommen hätte und auch angeschoben hätte, dass die Fahrer zumindest Dixiklos oder entsprechende Turnhallen oder ähnliches für Toiletten/Duschen nutzen könnten... Ich bin nur froh, dass ich ad hoc keine 4000 Feldbetten hätte aufbauen lassen müssen! 😂 Bei 300 wäre bei mir Feierabend. Hätte ich aber auch als nicht notwendig angesehen. Lieber hätte ich Dixiklos für Zwischendurch aufstellen lassen und einen Fahrdienst für zur Turnhalle...


    Es ist ja nicht so, dass die Fahrer nicht zumindest darauf eingestellt wären zumindest Katzenwäsche direkt am LKW zu machen.


    Mein Vater war seinerzeit verpflegungstechnisch auf etwa einer Woche ausgelegt und von den Klamotten her auf im Schnitt vier Wochen. Er war nie ein Freund von Waschsalons unterwegs... 🙄