Das Gartenjahr 2021

  • Hallo zusammen,

    es ist zwar schon das Jahr 2020 vergangen, aber wir können das ja einfach fortführen.

    Ich beginne im Februar 21 mit der Aussaat von Tomaten, Paprika und Auberginen.

    Was steht bei euch so auf dem Plan?


    LG

  • Nach dem es schon Einträge im Jahr 2020 für heuer gibt eröffne ich mal das Jahr.

    @Team vielleicht könnt Ihr den Beitag hier herverschieben.

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Ich fang Mitte Februar mit den Paprika an, für Tomaten ist bei uns dafür zu früh

    Gruß Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Ich habe letzte Woche Saatgut bei Bingenheimer bestellt. Die haben derzeit bis zu 35 Tage Lieferfrist, weil sie wegen Corona im Lager nicht wie gewohnt arbeiten können. Wenn es bei den 35 Tagen bliebt. müsste es aber exakt passen, für den Beginn der -Voranzucht von Paprika und Auberginen und für die Direktsaat von Saubohnen.


    Ansonsten werde ich demnächst mal mit dem Umgraben der Jahresbrache anfangen. Der Roggen und die Wicke, die darauf standen, sind sehr gut zersetzt, so dass ich da sicher problemlos umgraben kann. Ich warte nur darauf, dass es nach den angenehm ergiebigen Regenfällen der letzten Tage wieder etwas abtrocknet und nicht parallel auch friert. Danach sollte sich die Brache in zwei Arbeitstagen umgraben und dabei mit Pferdemist versehen lassen.


    Ansonsten (streng genommen noch 2020) werde ich die Tage wohl den letzten Rosenkohl ernten und weiter durchgängig meine Feldsalat-Permakultur. Der Knoblauch geht wieder sehr uneinheitlich auf. Bis jetzt ist schätzungsweise nur ein Fünftel der Pflanzen da. Ich hoffe, dass der Rest im Frühjahr noch kommt. Sonst wäre das eine erschreckend schlechte Keimquote.


    Erstaunlich ist für mich, wie sich der Zeitpunkt des Umgrabens auswirken kann: Ich hatte im vergangenen Jahr viel mit Weizenstroh gemulcht. Im Herbst habe ich den betreffenden Bereich, wo im vergangenen Jahr die Hülsenfrüchte waren und dieses Jahr die Starkzehrer hinkommen, in mehreren Etappen umgegraben. Den ersten hatte ich im September unter dem Spaten und den letzten Ende Oktober. Der früher gegrabene Bereich ist jetzt voller Weizen, der vermutlich auch dem Knoblauch das Durchkommen schwer macht. Auf der später umgegrabenen Fläche ist praktisch überhaupt kein Weizen aufgegangen. Wieder was gelernt: Nicht zu früh umgraben!

  • In der Vorbereitung der neuen Hochbette ist mir in den letzten Tagen Frost und Schnee dazwischen gekommen.
    Die Winterzwiebel entwickelt sich sehr gut. Knoblauch hab ich diesmal keinen gesetzt.


    Gruß kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Test: Habe noch zwei Kohlrabi im Hochbeet. Werde die demnäxt mal ernten und schaun ob die nach dem Frost noch genießbar sind. Auch die Topis stecken noch in den Kübeln. Aber bei denen weis ich das die auch nach dem Winter noch gut sind. Immerhin sind das erfahrungsgemäß über 10 Kilo Vorrat um den ich mich nicht kümmern und der jederzeit verfügbar ist.

    Murmeltierchen ist schon fleißig am Vorziehen der Pflanzen. Ihre viel geliebten Peperonis kann man getrocknet und gemahlen getrost als biologischen Kampfstoff einsetzen. An unser Essen kommen die nur in homöopathischen Dosen.

    Hat jemand eine Idee wie man das Pulver zielgerichtet vernebeln kann? Aus leidvoller Erfahrung weis ich das man bei Kontakt fast blind wird und die Schleimhäute völlig außer Kontrolle geraten. Game over auf der ganzen Linie.:P

    Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom..........;-)

  • Hat jemand eine Idee wie man das Pulver zielgerichtet vernebeln kann? Aus leidvoller Erfahrung weis ich das man bei Kontakt fast blind wird und die Schleimhäute völlig außer Kontrolle geraten. Game over auf der ganzen Linie. :P

    Einfach in ein Trinkröhrchen füllen und lospusten^^


    Gruß Peter||

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Auszug in einen dünnenflüßige Öl und in eine Kinder-Spritzpistole:D

    Denk an die Forenregeln: KEINE "Schußwaffen!":D


    Aber die Impfspritze kann er sich geben lassen, wenn er mal an der Reihe ist.


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Auszug in einen dünnenflüßige Öl und in eine Kinder-Spritzpistole :D

    Miesegrau ich Denk auch das es irgendwie an eine Flüssigkeit gefunden werden muss um zielgerichtet verwendet werden zu können. Öl kann ein guter Ansatz sein.
    aber weils hier um Garten geht, nur selbst gezoge Ölsaat selbst gepresst. 😉


    Gruß

    Kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Ja, Capsaicin, der Wirkstoff, ist in Ethanol und Fett löslich, nicht jedoch in Wasser (daher hilft Wasser trinken nicht bei scharfen Speisen).

    Durchblutungsfördernd und (dadurch) schmerzlindernd bei äußerlicher Anwendung. KEIN Vergnügen, wenn es in die Schleimhäute gelangt ;)

    Ich liebe Chilis, die Samen für heuer sind schon versenkt!

  • Hallo,


    Gibt es irgendwo eine Übersicht ab wann man mit der indoor anzucht von Tomate, Gurke und Co beginnen kann und ab wann die raus dürfen?


    Danke


    Andre

  • Gibt es irgendwo eine Übersicht ab wann man mit der indoor anzucht von Tomate, Gurke und Co beginnen kann und ab wann die raus dürfen?


    Tante Googel nach "Aussaatkalender" fragen. Und bei der Frage erst einmal in ein Gartenbuch für die Basics schauen.


    Die kontreten Termine hängen dann von Deinen Kleinklima und technischen Möglichkeiten ab.

    In meiner Stadtwohnung pflanzen ich Tomate je nach Wetter oft schon im März auf den überdachten Südbalkon, hier in der Thüringer Pampa war voriges Jahr Mitte Mai noch zu früh. Aussaat Tomaten ca. 6 Wochen bevor Du sie pflanzen möchtest.


    Bis Ende März geht ohne Kunstlicht nichts, danach klapp es auch auf der Fensterbank.


    Eine frühe Aussaat bedeutet zwar auch eine früheren Ernte, aber Tomanten 6 Wochen früher ausgesäht kann man nur ca 2 Woche früher ernten, es sei denn, man hat ein beheiztes Gewächshaus,

  • 2020 hatten wir noch mitte Juni Frost, danach ist es zwar gut gewachsen, aber viele Krankheiten.

    Werde mit den ersten Chili und Tomaten aber bald starten, die Hoffnung stirbt zuletzt. Der Balkon hat sich für größere Pflanzen als zu klein herausgestellt, da werden dieses Jahr eher die Kräuter wachsen - gut, ein paar Säcke Kartoffeln werden wieder probiert, vielleicht in einer Mischkultur.

    Im Beet fehlt zur Abrundung noch der Knollensellerie, dann ist alles notwendige für Suppen und Brühen hier machbar. mit 1,5mx6m ist nicht alles möglich, aber ich möchte viel testen - wenn es knallt kann man immer noch expandieren, und dann zählt die Erfahrung.

  • Für Tomaten ist mir Februar zu früh, da reicht Anfang März locker, um dann Mitte Mai 50cm große stämmige und mehrfach blühende Pflanzen zu haben Paprika und Auberginen sind allerdings was für Anfang Februar.

    Im ungeheizten aber hellen Frühbeet werden ich Mitte Februar Radieschen aussähen, falls die -10° Fröste dann schon unwahrscheinlich werden.

    Im Haus wäre jetzt Zeit unter Kunstlicht bereits Kopfsalat und Kohlrabi fürs Frühbeet vorzuziehen, aber Kopfsalat bau ich über den Winter an (klappt bei mir besser) und Kohlrabipflanzen funktionieren bei mir im Frühjahr einfach nicht und fallen um. Warum auch immer

  • Für Tomaten ist mir Februar zu früh, da reicht Anfang März locker, um dann Mitte Mai 50cm große stämmige und mehrfach blühende Pflanzen zu haben Paprika und Auberginen sind allerdings was für Anfang Februar.

    Im ungeheizten aber hellen Frühbeet werden ich Mitte Februar Radieschen aussähen, falls die -10° Fröste dann schon unwahrscheinlich werden.

    Im Haus wäre jetzt Zeit unter Kunstlicht bereits Kopfsalat und Kohlrabi fürs Frühbeet vorzuziehen, aber Kopfsalat bau ich über den Winter an (klappt bei mir besser) und Kohlrabipflanzen funktionieren bei mir im Frühjahr einfach nicht und fallen um. Warum auch immer

    Ben kannst diesen thread nach Gartenjahr 2021 verschieben?
    Danke kcco

    Gsund bleiben

    Keep clam and chive on

  • Es scheint auch dieses Jahr wieder ein sehr grosse Nachfrage nach Samen und Pflanzen zu geben.

    Bei meiner Bestellung im Dezember war nicht alles verfügbar, jetzt auch nicht, aber Lieferzeit für alles 4 Wochen, andere Lieferung z.Z. an Bestandskunden oder Shop wird ab einer bestimmten Betsllanzahl täglich offline geschaltet.

  • Kommendes Wochenende beginnen wir mit dem Vorziehen im Indoor - Miniglashaus.

    Habe mich im letzten Jahr mit der Samengewinnung beschäftigt, auf die Keimfähigkeit meiner "Eigenen" bin ich schon gespannt. Paradeiser und Chili gelingen mir ja schon lange, Salate und Radieschensamen habe ich erstmals gesammelt und ein paar Karotten (2-jährig) zur Gewinnung im Beet gelassen.

    Außerdem sollen heuer verschiedenste Bohnensorten die Zäune hochklettern und im Herbst getrocknet werden.