Vorrat erweitern

  • Jau, super Idee mit einem "modernen" Common Rail-Diesel...:person_facepalming:

    Soweit denken die Leute nicht.


    In Schwurbler-Telegramgruppen scheint seit Tagen der Aufruf rumzugehen, dass man Sonnenblumenöl tanken soll, um dem Staat zu zeigen, dass man die hohen Spritpreise nicht unterstützt und sich zu wehren weiß. :rolleyes:


    Will nicht wissen, wie viele Benziner deswegen liegen bleiben...

  • Mein Pa hat das mitte/ende der 1990er auch gemacht, (abgelaufenes) Sonnenblumenöl getankt. Mit einem Mercedes Benz 250er (Saug)-Diesel, Baujahr 1984... ich glaub, da hätten wir Frittenöl mitsamt Pommes drin reinkippen können und der wär trotzdem gefahren.


    Aber für alles ab Diesel-Einspritzanlage ist das, zumal wenn man sich zusätzlich noch die aktuelle Ersatzteil-Lage anschaut, einfach nur eine Scheiß-Idee :confounded_face: nicht zu vergessen wären ausserdem noch die aktuell bis zu -8°Celsius Nachttemperaturen, die ja schon dem regulären Sommerdiesel Probleme bereiten...


    Da bin ich dann auch mal gespannt - so helle wie manche Zeitgenossen sind, kippen die wirklich noch Sonnenblumenöl in ihre Benziner... und hängen ihre eigene Dummheit dann noch via (a)sozialer Medien an die große Glocke.

    BY/DE

    Si vis pacem, para bellum.

  • Naja… ich hab auch mehrere Tausend L Rapsöl in meinen W124 300TD mit OM603 gekippt….


    OHNE Umbau… 90%Rapsöl, 10%Diesel….. bis ca. 0 Grad….. problemlos…


    Bei Mercedes heißen Diesel halt nicht umsonst OM = OelMotor…..


    Auch mein W123 240D kann das einwandfrei verdauen….


    Allerdings richtig…. CDI Motoren vertragen das hochkonzentriert nicht mehr so gut….


    Außerdem ist das inzwischen Steuerhinterziehungen…Energiesteuer, da schaut mal nach….


    Gruß EZS

  • ich war gestern im Aldi - kein Sonnenblumenöl

    ich heute: kein Sonnenblumenöl nur ein paar Flaschen Olivenöl. Kurz darauf im Lidl - null/nix Sonnenblumenöl, der Verkäufer meinte: keine Ahnung wann wieder mal was kommt, dafür hab ich dann die letzten 3 Tuben Tomatenmark gekauft. :staun:

    Du kannst die Zukunft verändern mit dem was du heute tust. :huh:
    - aus Oberfranken in DE -

  • Aldi hat bei uns wieder Zutrittsbeschränkungen (Personenanzahl) mit Zähler und begrenzten Einkaufswägen. Dass es aber meist etwas nicht mehr gab, traf hier nur die letzten Jahre auf die "Billigmarken" zu. Der Grund ist also nicht klar....


    Da wir nur noch kleine Einkäufe tätigen für uns OK, haben Ende letztes Jahr alles bereits nochmals großzügig aufgestockt (Hartweizenprodukte, Benzin, Gas etc.).


    Was ich mich frage - warum fahren alle so auf Rapsöl ××× ab? Nur wegen Frittieren? Das kann man ja easy generell substituieren, und durch höhere Preise bei Verzehrölen generell würde doch auch niemand umkommen, kenne keinen, der literweise das Zeug konsumiert und dass der Anteil signifikant am Gesamtbudget für Nahrung wäre...


    Ich habe diverse Ölsorten mit je ein paar Litern auf Lager, Auskommen über 1 Jahr, sauber rotiert, kein Wegwurf nötig. Wie ist das bei euch?

  • Warum das denn? Ist Stuttgart in den Krieg eingetreten?

    ja auch hier.

    war heute in 2 Läden. Vieles leer und überall die Zettel

    "Abgabe nur in Haushaltsüblichen Mengen"

    "Max 2 Stück pro Kunde"

  • Liegt offenbar wirklich daran, dass die Menschen Sonnenblumenöl in den Tank kippen.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    die Werkstätten müssen auch leben.

  • Ben

    Ja, ist eine Behauptung. Keine Tatsache....


    Hier in der "City" (oder je nach Schilderung aus dem Forum hier sogar "Biiiiiiiig City" - komme mir manchmal vor wie jemand der in Tokyo City / Singapur/ NY lebt, weil jede 15 Minuten ein Bus fährt und ich in 25 Minuten am Flughafen FFM bin) sehe ich niemanden der Öl vom Discounter direkt in den Tank kippt...

    Und nope - viele der Kollegen sind Autopendler, die fahren auch ordentlich zur Tanke.... Wobei ich zugeben muss, ein Großteil der sichtbaren Autos - für Laien wie mich - würde auch kein Speiseöl vertragen ;)

  • Bisher hab ich die 25kg Säcke Mehl in 10 Liter Eimer, Luftdicht, umgefüllt. 1 Sack = ca 3 Eimer, mit etwas "andrücken" bummvoll gemacht. .

    Je nach Mahlgrad und Sorte brauchst auch mal 4 Eimer.

    Mein Keller ist ja neuerer Bauart, schön trocken und relativ Ungeziefer frei. Aber ich habe auch alles was dafür anfällig wäre in Umverpackungen.

    Entweder Plastikboxen oder eben die Eimer.

    Wobei ich mir Gestern noch 3 Stück 33 Liter "Eimer" bestellt habe, ich möchte schauen ob ich da nicht den Sack vorerst im Ganzen einlagern kann.

    selber mal zitier, in die 33 liter Eimer geht kein Sack rein............ :rolleyes:

    Da ist nun der Reis drinnen - zwischengelagert. ich warte noch auf eine Lieferung Reis - dann

    ja dann muß ich mir ernsthaft überlegen wie genau ich den nun lagern möchte.

  • Nur mal so am Rande wieviel strom braucht ihr über die Nacht?

    Bei der Größe eurer PV Anlagen würd ich ein SMA Ersatstromsystem aus 3x Sunny Island 8.0h und entsprechend großer Batterie anschauen.

    damit währen wenigstens 36kWp PV bei Ersatznetzbetrieb möglich.

    Allerdings wird ein 3Ph System bei 15000€ Buget eher unwahrscheinlich.

    Deine Frage ist mir durchgeflutscht.

    Die genauen Zahlen weiß ich nicht. Dafür ist mein Mann zuständig. Der ist ja auch Elektromeister und Sohnemann Elektrotechniker,

    die haben das schon auf dem Schirm. Ich bin die wo "antreibt" und dann das Geld beschaffen muß. :rolleyes:

    Aber zum Glück ist das nun ja geklärt und Speicher bestellt. - Meine Erleichterung kann ich garnicht beschreiben.

    Bald endlich ein Notstromsysstem.

  • Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Hier werden sie geholfen......

    Motoren Zimmer verkosten diverses Öl im W123 200D incl. Altöl, Sonnenblumen Öl usw.


    Gruß EZS

  • Grundnahrungsmittel sind genügend eingelagert.

    Also das ist gut so.

    Auch so müßte alles da sein, was man brauchen könnte.


    ich lass mich jetzt von der momentanen Situation nicht verrückt machen.

  • Stellt euch vor, ich habe beim letzten Einkauf endlich mal wieder Rapsöl bekommen.

    1 pro Haushalt. Verstehe noch immer nicht wo das Problem/der Mangel mit dem Rapsöl herkommt.


    Mich hatte das aber mittlerweile so angenervt das meine Vorräte fast erschöpft waren,

    das ich mir bei ebay aus polen habe 20 Liter Rapsöl schicken lassen.

  • Wir sind im Hinblick auf "scharfes Anbraten" von Raps- bzw. Sonnenblumenöl auf Butterschmalz umgestiegen, nachdem der Öl-Vorrat seit März "weggeschmolzen" ist :person_shrugging:

    BY/DE

    Si vis pacem, para bellum.

  • Vielleicht sollte es aus genau diesem Grund mal einen Kanal geben, wo gezeigt wird, was so auf kommunaler Ebene gemacht wird. Vor allem was überhaupt gemacht werden *kann*. Das kann ja durchaus Anregung für andere sein.