natürliches Antibiotikum

  • Knaster wurde aus Blüten des Faserhanf gemacht, nix THC. Die Namenstheorie ist nett aber wahrscheinlicher ist, dass der Name vom spanischen Canastro, bzw Canastertobac kurz Canaster stammt.

  • Nur das (Faser)-Hanfblüten damals auch von Natur aus THC produzierten, natürlich deutlich weniger als dahingehend hochgezüchtete Sorten, aber vorhanden.

    Direkt Faserhanf ist wiederum eine Züchtung, die in der ersten Generation der Pflanzen kein THC an den Blüten bildet - würde man aus den gewonnenen Samen jedoch erneut Pflanzen ziehen, hätten die ab der zweiten Generation auch wieder THC an den Blüten.

    Das ist in DE auch der Grund, weshalb nur "zertifiziertes" Saatgut zum Nutzhanfanbau gekauft werden und die vorhandenen Samen des reifen Hanfes abgeliefert werden müssen. Da die Samen, egal welcher Herkunft, ohnehin kein THC enthalten, gehen diese Samen meist in die Hanföl-Produktion.


    Das mit der Wortherkunft von Knaster hab ich so von meinem Großvater. Der starb allerdings schon 1991 - was nachfragen leider unmöglich macht.