COVID-19: News & Informationen

  • ...Ich versteh´s nicht. Für jeden Scheiß musste nen Schein oder ne Erlaubnis haben aber Kinderkriegen darf jeder Doofe.

    Das funktioniert instinktgesteuert - da brauchts keine Qualifikation für ...

    SCNR


    ksbulli

    Hier wird das Licht von Hand gemacht ... und der Motor gehört nach hinten!

  • Der hessische Gesundheitsminister hat heute noch einmal die Kriterien für die Durchführung eines Tests erläutert :

    1. Symptome UND

    2. ( Kontakt mit Infizierten ODER Aufenthalt in einem Risikogebiet )


    D.h. die Test-Coverage muß systematisch zu niedrig und zu spät sein. Ob dies jetzt Vorsatz oder Dummheit ist, spielt für das Ergebnis keine Rolle.

    Wenn sich der Virus nicht an die Regeln des Ministeriums hält, ist das wahrscheinlich eine Ordnungswidrigkeit. Also lieber Virus: Bitte nur legale Verbreitungswege benutzen. Das undokumentierte Benutzen von anderen Verbreitungswegen ist untersagt. Sorry , ich kann nur mit Sarkasmus auf soviel Ignoranz reagieren.

  • Meiner Meinung nach hat das nichts mit Ignoranz oder Dummheit zu tun. Sondern mit begrenzten Kapazitäten. Man kann sich ja mal den Spaß antun und zur Testeinrichtung der Uniklinik o.ä. gehen und sich die Horden dort anschauen, die gerne getestet werden möchten. Und leider sind diese Massen derzeit einfach nicht zu bewältigen. Daher kann ich die Maßgabe voll und ganz nachvollziehen, dass man die wahrscheinlichsten Fälle testet und alle anderen sollen in freiwilliger Quarantäne zu Hause bleiben. Wenn sich bei wirklich Kranken die Gesundheit massiv verschlechtert gibt es immer noch die Rettungsdienste. Aber ich denke die meisten "Fälle" sind Leute mit einem Kratzen im Hals die gerne auf Nummer sicher gehen möchten.

  • "Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet von der CDU schließt eine Ausgangssperre für die Zukunft nicht aus. Aktuell sei man aber noch nicht so weit, sagt er dem ZDF. "Die Frage ist: Würde es in dieser Situation jetzt helfen?" Noch habe jeder die Chance, eine Ausgangssperre zu verhindern, indem er zuhause bleibe und Abstand zu anderen Menschen halte."


    Ohne Worte.


    Zum Thema Testvoraussetzungen:


    In dem einen oder anderen Bericht findet man immer wieder den Hinweis das symptomatisch ins Corona Bild passende Erkrankte nicht getestet werden, weil sie nicht nachweisen können entweder aus einem Krisengebiet eingereist zu sein und/oder einen Infizierten namentlich benennen können. Mit ist durchaus bewusst das sich praktisch jeder testen möchte, auch wenn es nur ein leichtes kratzen im Hals ist, auch das die Ressourcen knapp sind, heißt nicht ausreichend Tests und Auswertungspersonal zur Verfügung steht... Allerdings sehe ich persönlich eine extrem hohe Dunkelziffer von Infizierten.


    Ohne jetzt politisch werden zu wollen, ohne diese unsere Regierung in D kritisieren zu wollen: meiner subjektiven Privatmeinung nach sollten wir anderen Ländern folgen und eine Ausgangssperre verhängen. Der mündige Bürger wird nicht freiwillig ohne Erkrankung zu Hause bleiben, dieses Konzept geht in D einfach nicht auf. Der Lockdown muss her, denn nur so lässt sich auch die wirtschaftliche Krise auf ein Minimum reduzieren. Besser 8 Wochen geht gar nix als auf unbestimmte Zeit monatelang die Wirtschaft völlig ausbluten zu lassen.


    Geht dies so weiter werden wir am WE offiziell 20.000 Infizierte in D haben. Schon jetzt stehen wir auf Platz 5 in der Rangliste. Das wird doch nicht besser mit all den offenen Geschäften. Der Frühling steht vor der Tür, Ostern ruft... Ich seh hier traditionelle Familienfeiern im großen Ausmaß fröhlich in geselliger Runde beieinander sitzen, vom Angrillen in kleiner Runde mit 'nem halben Dutzend Gartenfreunde Mal ganz abgesehen.

  • Eine totale Ausgangssperre wird die Akzeptanz nicht erhöhen. Es fehlt ja vor allem am Willen und Verständnis.


    Menschenansammlungen auf max. 5 Personen beschränken und Abstandsregel 2m.


    So ein Discouter muss per Einlasskontrolle auf max. 20 Menschen begrenzt werden.

    aus DE gesendet....

  • Ohne jetzt politisch werden zu wollen, ohne diese unsere Regierung in D kritisieren zu wollen: meiner subjektiven Privatmeinung nach sollten wir anderen Ländern folgen und eine Ausgangssperre verhängen. Der mündige Bürger wird nicht freiwillig ohne Erkrankung zu Hause bleiben, dieses Konzept geht in D einfach nicht auf. Der Lockdown muss her, denn nur so lässt sich auch die wirtschaftliche Krise auf ein Minimum reduzieren. Besser 8 Wochen geht gar nix als auf unbestimmte Zeit monatelang die Wirtschaft völlig ausbluten zu lassen.

    100% Zustimmung plus die Massenansammlungen in den Supermärkten muss man stoppen. Die brüten dort das Virus derzeit vermutlich massenweise aus.


    Selbiges gilt für Arztpraxen. 2m Abstand. Schutzausrüstung. Desinfizieren.


    Alles andere dicht und drakonische Strafen, wer sich zum Spaß mit anderen trifft.


    Ob man die Leute wenigstens noch einzeln bzw. als Wohngemeinschaft in den Park und auf die Straße lässt hält davon ab, wie sich die leute verhalten. Wenn die sich dann doch wieder mit Freunden treffen wird man das auch komplett verbieten müssen.


    Ziel muss ja nicht sein R0 auf 0 zu bekommen, sondern R0 unter 1.

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Da kann man von oben noch so betteln, dass die Menschen Rücksicht nehmen sollen.

    Gegen die Egomanie, Ignoranz und Dummheit eines Großteils unserer Gesellschaft

    kommt man mit "bitte, bitte" keinen Meter weit. Man merkt, dass ein Gesellschaftst-

    test wie Corona in erster Linie ein Intelligenztest fürs Individuum ist. Und den verkacken

    jetzt gerade viele Leute. Es wird eine Ausgangssperre geben.

  • Heute haben wir die (offiziell) 10.000 überschritten.


    Von 1.000 auf 10.000 hat es bei uns 9 Tage gedauert.


    Die 100.000 überschreiten wir dann wohl nächste Woche.

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Tschechien führt ab Morgen Mundschutz Zwang ein.


    Entweder eine Maske oder sonstige Mund und Nasenbedeckung MUSS getragen werden.

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Ich finde sowas geht ja eigentlich nur wenn man diese dann auch Öffentlich ausgibt. Weiß Du ob das ggf. so ist ?

    es ist keine medizinische Maske gefordert, da muss halt jeder nehmen was er hat, zur Not ein Halstuch oder Schal, oder sich was nähen oder basteln.

  • Tschechien führt ab Morgen Mundschutz Zwang ein.

    Das finde ich hilfreich.

    Das führt dann auch dazu, das endlich kein Schamgefühl mehr die tatsächliche und notwendige Anwendung verhindert. Ich kenne einige und will mich nicht ausnehmen.

    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.

  • Es muss ja zur Eindämmung der Verbreitung nicht unbedingt eine FFP3 sein, solange die Tröpfchen mit potentiellen Viren aus Mund und Nase gebremst werden. Ist ja auch das Prinzip dieser Papiermasken. Nicht Schutz des Trägers sondern verhindern der Verteilung.