Der ideale Survival-PKW?

  • Persönlich habe ich keine Erfahrungen aber aus zweiter Hand kann ich sagen dass der Forrester wohl ein recht guter Kompromiss zwischen BoV und Alltags-/Familienauto sein soll

  • Zitat von Udo (DL 8 WP);300353

    Hallo zusammen,


    Lord Helmchen hat seit ca. 1 Jahr den Subaru. Einfach mal fragen....


    Gruss, Udo (DL 8 WP)


    Der Lord hat aber einen Subaru Outback, keinen Forrester ;) Aber mit dem ist er sehr zufrieden.


    So long,
    Sam

    There is only one god and his name is Death. (Syrio Forell)

  • aha, ok. Dann so:


    Lord Helmchen, kannst du was zu deinen Erfahrungen mit dem Forester Sagen?


    Bezüglich Familientauglichkeit, BoV, Steuern und Kosten ? Ich habe die ca 240 PS Version im Visier, den Benziner


    ISOFiX Kindersitzhalterungen hat er schonmal :grosses Lachen:



    EDIT:


    Zitat von Sam de Illian;300355

    Der Lord hat aber einen Subaru Outback, keinen Forrester ;) Aber mit dem ist er sehr zufrieden.


    So long,
    Sam


    ok, danke für die Info

  • Der lord hat sich den Forester aber auch angeschaut damals meine ich, vielleicht kann er Dir helfen.


    Ich fahre als Zweitwagen ebenfalls einen Subaru (älteren Legacy) und bin ebenfalls absolut zufrieden.
    Meine Wahl wäre auch der Outback vor dem Forester übrigens. ;-)


    Legend

  • Zitat von Legend;300358

    Der lord hat sich den Forester aber auch angeschaut damals meine ich, vielleicht kann er Dir helfen.


    Ich fahre als Zweitwagen ebenfalls einen Subaru (älteren Legacy) und bin ebenfalls absolut zufrieden.
    Meine Wahl wäre auch der Outback vor dem Forester übrigens. ;-)


    Legend


    Intererssant , aus design-Gründen oder aus praktischen Gründen?



  • Danke!!


    Sollte ich mich für den Forester entscheiden, werd ich natürlich auch ausführlich berichten.


    :-D

  • In meinen 25+ Jahren KFZ-Pannendienst hatte ich noch nie einen Subaru am Haken...Normalerweise "kriegen wir Sie alle" :devil:


    Diese Marke scheint aber eine Ausnahme zu sein ;)

    Aus dem Norden von DE bzw. dem Süden von ES gesendet

  • Wenn man nicht plant seine Basis zu verlassen dann könnte im Falle einer Öl/Benzin/Dieselknappheit auch ein Elektroauto eine Previval-Alternative sein. Natürlich nur wenn man selber Strom erzeugen kann.

  • Ja, zwischen letztem Backup am 6.2. und heutigem Backup sind beim Einspielen leider einige Beiträge verloren gegangen. Wir versuchen sie wiederherzustellen, versprechen kann ich aber nicht, dass das klappt. Sorry.

  • Ja lieber Miese,


    die letzen drei Tage sind futsch. :-(


    Wir haben unser möglichstes getan um das zu verhindern aber man gewinnt halt nicht immer.


    Sorry dafür!


    LG. Nudnik

  • Hallo,


    also ich halte meinen VW T4 für ein ideales Fahrzeug.
    Sehr geräumig, mit eingebautem Küchenblock und Bett auch übernachtungstauglich.
    Amateurfunktechnik ist auch drin, außen bei Bedarf ein 10m Mast am Fahrradträger.
    Ausreichend Akkus an Bord
    Robust, beim1,9 TD (so wie meiner) leicht zu reparieren, viel Bodenfreiheit, relativ unauffällig.
    Günstig im Verbrauch, gute Reichweite, läuft zur Not auch mit Salatöl
    Was ich mir dazu noch wünschen würde:
    Allrad bzw. Syncro
    Standheizung


    Helmut