Der große "Was habe ich heute für meine Preparedness getan?" Thread

  • 200 Wp im Sommer anschließen, wo nur 75W vorgesehen sind, halte ich auch für zuviel, aber im trüben Herbst, Winter Frühling vertretbar

    aus DE gesendet....

  • Das wird der Regler einfach wegregeln.....

    Sprich er wird nicht überlastet, sondern holt sich nur das, was er kann von den Modulen, sofern die Leistung zur Verfügung steht ...


    Wobei ich mich eh Frage, warum die Ladeleistung und Speichergröße dieser Kisten oftmals nicht im passenden Verhältnis zueinander stehen....


    Wenn ich so ein Teil täglich nutzen will und muss, dann sollte es auch mit PV innerhalb eines mittelmäßigen Tages voll zu machen sein, und auch mittels Stromerzeuger oder Netz innerhalb von 1-2Std aufzufüllen sein.. alles andere ist Hobbykram für ein Partywochenende..!


    Gruß EZS

  • Habe mir gerade die Ecoflow River Max geholt. 200W Solar, Schnellladefunktion in 1,6 Stunden, 600W bei 230V, 100W USB-C und fast 500Wh die wirklich aus dem LiPo kommen.

  • Ha, und jetzt komme ich mit meinem Anker 513 Solar Panel :grinning_face_with_smiling_eyes: . Mehr gibt das Budget nicht her. Ich hab in der Regel eine kleine billig-Powerbank dran hängen, die für eine Handyladung reicht. Und da ich eine Stadtwohnung habe, hängt das Panel wenn hinter einem Fenster. Bei gutem Wetter braucht es einige Sonnenstunden, bis die voll ist. Allerdings wird die hinter dem Glas knalleheiß. Kann die das ab oder ist das ne blöde Idee? Wenn es zu Rationierungen des Stroms kommt, dann soll sie ja in der Regel tagsüber laden, wenn ich auf der Arbeit bin. So richtig wohl ist mir irgendwie nicht dabei.

  • Hier nochmal offiziell: Ich habe den ersten Schwung Medikamente für den häuslichen Allgemeingebrauch bestellt. Dank Trennung und Auszug fang ich natürlich auch hier bei Null an. Außerdem erstelle ich eine Liste, was im zweiten und dritten Schritt dazukommen soll (sowohl Medikamente als auch Verbandsmaterial).

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Ich hab in der Regel eine kleine billig-Powerbank dran hängen, die für eine Handyladung reicht. Und da ich eine Stadtwohnung habe, hängt das Panel wenn hinter einem Fenster..... Allerdings wird die hinter dem Glas knalleheiß. Kann die das ab oder ist das ne blöde Idee?

    Zur Powerbank empfehle ich dir eine bessere zu kaufen - Anker bietet sich hier richtig gut an! Gesehen auf die Leistung kenne ich keine besseren. Der Unterschied ist in der Praxis spürbar :winking_face:


    Das schwarze Panel hinter der Scheibe ist nicht so schlau, es bildet sich ein Hitzepunkt und knack - ist die Scheibe dahin.

    Ist mir mal mit einem schwarzen Sofa 10 cm vor der 2,3 m hohen Scheibe passiert.

    Besser wäre die Befestigung vor der Scheibe (Querbrettchen anklemmen und alles bleibt an seinem Platz) - erhöht auch die Effizienz!

  • Habe mir gerade die Ecoflow River Max geholt. 200W Solar, Schnellladefunktion in 1,6 Stunden, 600W bei 230V, 100W USB-C und fast 500Wh die wirklich aus dem LiPo kommen.

    Welches solar panel? Ich hab die 8hne max mit aktuell 2x50Wp

    aus DE gesendet....

    Einmal editiert, zuletzt von Traumgarten ()

  • Wobei ich mich eh Frage, warum die Ladeleistung und Speichergröße dieser Kisten oftmals nicht im passenden Verhältnis zueinander stehen....


    ... alles andere ist Hobbykram für ein Partywochenende..!


    Gruß EZS


    Das frage ich mich ehrlich gesagt auch, aber die werden sich wahrscheinlich irgendwas dabei gedacht haben. Ich nehme z.B. lieber längere Ladezeiten in Kauf als dass das Teil womöglich innerhalb kürzester Zeit den Geist aufgibt oder explodiert. Von so manchen Fahrradakkus hört man ja Horrorgeschichten.


    Naja, angeschafft wurde sie von uns eh nur um damit auf diversen Touren und Ausflügen schön flexibel unterwegs sein zu können und im Sommer reicht uns das was sie kann auch vollkommen aus. Klar gibt es für das gleiche Geld stationäre Lösungen die deutlich mehr Leistung bringen könnten, was man in einem normalen Haushalt in der Regel auch braucht, aber das ist hier nicht der Einsatzzweck. Ob wir sie jemals zuhause, außer zum Spaß, nutzen müssen ... hoffen wir einfach mal nicht. :neutral_face:

  • hohe Ladeleistung d.h. schneller als in 2h voll kostet sicher ein wenig Lebensdauer, aber bei meiner River kann ich da ggf. Das schonende Laden aktivieren bei AC Ladung ( mache ich aber eher, um den Lüfter nicht so zu hören)

    Bei PV Eingang hab ich das Problem nicht, da ich max. 200Wp anschließen kann.

    aus DE gesendet....

  • Welches solar panel? Ich hab die 8hne max mit aktuell 2x50Wp

    Ich bin da recht flexibel weil ich diverse Panel kombinieren kann. Die Anlage vom Wohnwagen hat 210Wp, meine Hütte 235, meine Garagenanlage ist jederzeit demontierbar und ein Noname 120Wp Faltpanel habe ich auch.


    hohe Ladeleistung d.h. schneller als in 2h voll kostet sicher ein wenig Lebensdauer, aber bei meiner River kann ich da ggf. Das schonende Laden aktivieren bei AC Ladung ( mache ich aber eher, um den Lüfter nicht so zu hören)

    Ja kann man deaktivieren und im Normalfall habe ich das auch um den Akku zu schonen aber wenn man wirklich das Ding im Notfall mal bei rotierender Stromversorgung oder am Moppel laden muss oder die Zeit mal knapp ist finde ich die Option echt gut zu haben und diese optionale Ladezeit bietet keine andere Station in dieser Größe.

  • Zitat

    Von so manchen Fahrradakkus hört man ja Horrorgeschichten.

    Nein, das ist falsch. Fahrradakkus explodieren nicht. Wurde mir zumindest von einer Kollegin erklärt, als ich einen Spruch geklopft habe, dass ich gespannt bin, wann meinem Arbeitgeber strom- und brandschutztechnisch auffällt, dass es vielleicht nicht die beste Idee ist, dass die Mitarbeiter ihre Akkus in der Firma laden. :grinning_face_with_smiling_eyes: (Und nein, die Kollegin gehörte nicht dazu, fand die Bedenken aber trotzdem zu weit hergeholt).

    MasterRed: Oje wie ärgerlich. Gute Anmerkung, dann wird der Plan je eh so nicht funktionieren. Den billig-Akku habe ich dran, weil ich hier gelesen hatte, dass die das nicht so gerne mögen direkt an dem Panel zu hängen. Bessere habe ich schon auch.

  • Ich bin da recht flexibel weil ich diverse Panel kombinieren kann. Die Anlage vom Wohnwagen hat 210Wp, meine Hütte 235, meine Garagenanlage ist jederzeit demontierbar und ein Noname 120Wp Faltpanel habe ich auch

    Muss halt von den el. Werten zu River passen. Das ist man ja dochrelativ eingeschränkt

    aus DE gesendet....

  • Nein, das ist falsch. Fahrradakkus explodieren nicht. Wurde mir zumindest von einer Kollegin erklärt. ...


    Wie hat sie dir das erklärt?

    Ok, dass ein Akku nach einem Sturz von einem Fachman überprüfft werden sollte bevor er weiter genutzt wird halte ich für selbstverständlich und damit ist wahrscheinlich eine der Hauptursachen für solche "Zwischenfälle" deutlich entschärft, aber es passiert immer wieder, dass die Dinger in Flammen aufgehen.

    Einfach mal bei google "Akku explodiert" oder alternativ "Akku ging in Flammen auf" eintippen und von diversen Berichten inspirieren lassen. Auf einschlägigen Vidoplattformen findet man da auch sehr anschauliche Clips.


    Sicherlich passiert häufiger nichts als dass doch mal etwas passiert, aber ich möchte einfach nicht irgendwann einmal zu denen gehören denen es doch passiert ist, schon gar nicht wenn ich auf das Teil wirklich angewiesen sein sollte.


    Eine Schnelladefunktion finde ich auch toll, jedoch wird sie vom Hersteller gewiss nicht für dauernd gedacht sein und sollte meiner Meinung nach auch nicht unbeaufsichtigt erfolgen, da dabei schon ordentliche Temperaturen entstehen können.


    ---


    Um zurück zum Thema zu kommen:

    Aktuell klingelt bei uns häufiger der Postbote und bringt diversen nützlichen Kleinkram vorbei.

    Eben kamen einige weitere lebensmitteltaugliche Eimer in diversen größen an, welche heute noch befüllt werden. Nicht nur mit Lebensmitteln sondern auch mit Zeug was hier bisher noch lose rumfliegt.


    Mal schaun ob ich dabei endlich mal die Muße finde um gründlich Inventur zu machen und alles neu zu sortieren. Dringend nötig wäre es. :thinking_face:

  • Nein, das ist falsch. Fahrradakkus explodieren nicht.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Erklärter FDGO-Fan

  • Zitat

    Wie hat sie dir das erklärt?

    Genau so: Ich habe gesagt, dass das Laden von Fahrradakkus aus Brandschutzsicht im Büro ne richtig blöde Idee ist und dann kam o.g. Behauptung. Also *mich* müsst ihr nicht überzeugen, dass das Bullshit ist. Womit wir wieder bei der Diskussion wären wie faszinierend Nicht-Prepper das Prinzip Verdrängung von Gefahren ausüben.


    Auch zurück zum Thema: Ich habe heute meine Türdichtungen winterfest aufgerüstet und den Arbeitslaptop noch einmal energiesparender eingestellt.

  • Auch zurück zum Thema: Ich habe heute meine Türdichtungen winterfest aufgerüstet und den Arbeitslaptop noch einmal energiesparender eingestellt.

    Darius das muss ich mal aufgreifen da ich in dieser Woche auch in Sachen Dichtung aktiv war.

    Die Preise für Dichtungen sind in Baumärkten teilweise echt unverschämt.

    30€ für 10 Meter in Blister so extrem verpackt, das man nicht herausfinden kann ob die Dichtung zum Muster passt.


    Nach zwei x Umtauschen bin ich bei Amazon fündig geworden und kann diese Dichtung empfehlen:

    https://www.amazon.de/gp/produ…sc=1&tag=httpswwwaustr-21


    Fur unschlagbare 8 Euro :grinning_face_with_smiling_eyes: