Deutschland übt den Notfall - Probealarm 10. September 2020, 11.00 Uhr

  • Gode_RE Du hast völlig Recht.


    Deine Auflistung stellt geballte Unvernunft dar, und ich gehe auch in deinem Fazit d´accord. Ohne das schmerzliches Erleiden wird sich nichts ändern.

  • ....das ist ja auch immer das, was ich mich frage...

    Kann es denn so teuer srin die bestehenden Struckturen weiterzubetreiben...


    Die ganzen teuren Einrichtung.... Verscherbelt oder verfüllt....


    Warnamtsbunker für Abermillionen.....die Messnetze.....

    Die Warnamtssender....

    Die Melder in den öffentlichen Einrichtungen

    Abc Beobachtungsstellen... Usw usw


    Da hätte doch moderate Modernisierung mit weniger Personal vor Ort auch sicher auch funktioniert.....

  • Und was genau so schlimm ist, das diejenigen, die das Sagen haben, nach einer schönen neuen digitalisierten Welt geschrien haben. Doch die haben nicht ersetzt, sondern erst abgerissen und dann kam eine Weile nichts. Aber selbst als alles dem Rotstift zum Ofer gefallen war, unternahmen sie keine Anstrengung das "Neue" auch einzuführen. Es blieb nur eine Notiz auf irgendeiner Akte.

    Dazu kommt das wir Schlüsselindustrien kaputtgemacht oder an den nächstbesten verschleudert haben. Selbst wenn wir wollten und das Geld in Strömen fließen dürfte, so müssten wir es teuer wieder kaufen vom Ausland.

    Ein kleines Beispiel, auch wenn es mit Katastrophenschutz nichts zu tun hat.

    Wir haben uns vor etwa 6 Jahren eine kleine Motorhacke für den Garten zugelegt. Diese kam mal aus der Schweiz, zumindest damals noch, als wir sie gekauft hatten. Im Frühjahr ging der Vergaser kaputt, also bei meinem Händler nachgefragt wann er das entsprechende Teil liefern kann.

    Antwort: zur Zeit leider nicht, da der Hauptimporteur in Frankreich war und den Vertrieb nicht weiterführen wollte, wie auch immer.

    Nach meiner Frage das die Hacke doch aus der Schweiz komme, antwortete er, nein das ist schon lange her. Der Firma hat ein amerikanische Gruppe übernommen und den Hauptsitz in Frankreich angesiedelt.

    Nun versuchte ich über Umwege an mein Ersatzteil zu kommen, und wurde, war ja klar, bei den Chinesen fündig. Obwohl mit Zähneknirschen dort gekauft und eingebaut. Lief wie am Schnürchen. Hat nur leider ein halbes Jahr gedauert. Das selbe Teil wieder kaputt. Hab es nun einem Bastler zur Reperatur übergeben, der ferigt ein neues Teil an. Kosten einen Kasten Bier.

    Was ich damit sagen will, egal wo man hinschaut, entweder werden Firmen verkauft die gute Produkte herstellen und dessen Produkte kommen so wieder zu uns, oder sie werden verkauft und plattgemacht um Konkurrenten auszuschalten.

    Unser altes Tastentelefon , das ich noch vor ein paar Jahren bei Stromausfall benutzen konnte kann ich heute auf den Müll schmeißen, weil es nicht mehr benutz werden kann, alles nur noch digital. Aus diesem Grund bin ich froh das wir noch vor Jahren uns eine Feldtelefonanlage zugelegt haben. Nur leider kann man damit sich auch nicht mehr ins öffentliche Telefonnetz einwählen. Es bleibt eine Inseltelefonanlage, die man zwar ausbauen könnte, aber soviel Kilometer Telefonlitze hab e ich auch nicht. Ich komme mal gerade auf 3,5 km.

    Zum Glück funktionieren bei uns noch die Sirenen. Die hört man immer einmal im Monat am Samstag um 12 Uhr.

  • Ich hoffe sehr, dass die Corona-Pandemie die ganze Welt so erschüttert und aufrüttelt, dass sie aus dem Rausch der Globalisierung und Digitalisierung wieder aufwacht und zur Besinnung kommt! Sich besinnen auf die Jedermannnspflicht, Daseinsvorsorge zu schaffen ... ob im Kleinen für sich und seinen Haushalt, oder im Großen auf gesellschaftlicher Ebene. Komisch, alle beklagen das und sehen dass, aber dennoch steuern die wirtschaftlichen und politischen Entscheider in einem gigantischen Rausch von Unbegrenztheitswahn immer weiter die Welt in die totale Verwundbarkeit. So ein kleiner Virus hat diese Verwundbarkeit (Vulnerabilität) unseres gesamtglobalen Weltgefüges auf einen Schlag sichtbar gemacht. Ich hoffe, dass überall auf der Welt wichtige und fähige Leute wach geworden sind...