Ukraine-Krieg: News & Informationen

  • Hat wieder jemand geraucht...


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Ich bin ja für ein Referendum. Da halten die Russen doch auch viel von.

    Richtig, gemäß des letzten "Referendum" in CZ ist doch Königsberg und der Teil drumherum nun CZ. :winking_face:

    -<[ Nunquam-Non-Paratus ]>-

  • Artikel von N24: Putins Leibwächter trainieren offenbar Verhalten bei Putsch


    Spätestens bei dem Absatz hier hatte ich wieder den Politkommissar aus den Filmen vor Augen:


    "Als Gegenmaßnahmen werden laut dem Bericht unter anderem "Gegenindoktrinierung" empfohlen sowie wöchentliche politische Schulungen, ein Ausflug zur Kasaner Ikone der Gottesmutter und vertrauensbildende Gespräche mit jungen Mitarbeitern, die zu psychischer Instabilität neigten. Die politisch versiertesten Beamten sollten den am wenigsten widerstandsfähigen zugewiesen werden und diese im Zweifelsfalle ins Krankenhaus schicken."


    Vermutlich kann man "Krankenhaus" auch durch Zigaretten-, Auto- oder sonstigen häuslichen Unfall ersetzen.

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Ukrainischer Energieversorger Yasno: Stromausfälle wohl bis Ende März


    Die Ukraine muss sich laut einem großen Energieversorger wegen der beschädigten Infrastruktur auf Stromausfälle bis Ende März einstellen. „Ich möchte, dass jeder versteht: Die Ukrainer werden höchstwahrscheinlich bis mindestens Ende März mit Stromausfällen leben müssen“, schrieb Sergei Kowalenko, Chef des großen privaten Energieversorgers Yasno in Kiew, auf seiner Facebook-Seite.


    „Überlegen Sie, wie Sie einen längeren Stromausfall überstehen können“


    „Legen Sie sich einen Vorrat an warmer Kleidung und Decken an und überlegen Sie, wie Sie auch einen längeren Stromausfall überstehen können.“ Der Netzbetreiber habe neue Beschränkungen für die Stromverteilung angekündigt, was dazu führt habe, dass mehr als 950.000 Kundinnen und Kunden vom Stromnetz getrennt seien. In einigen Regionen der Ukraine sind die Temperaturen bereits unter den Gefrierpunkt gefallen, auch in der Hauptstadt Kiew.

  • Vielleicht probiert es Russland lieber mit einem leichteren Gegner?

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Hier sieht man was passiert, wenn man Menschen nur Propaganda vorsetzt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Homo Sovieticus..... kannste nix erwarten... :person_shrugging:


    Ich würde ja fast sagen - ins dumme geboren und leider fast nix dazu gelernt....


    Da gibt es auf Arte mehrere sehr aufschlussreiche Doku-Mehrteiler zu...


    Schade, das sich ein ganzes Volk so lange so dermaßen verbiegen lässt....


    Gruß EZS

  • :rocket: :cigarette:

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Homo Sovieticus..... kannste nix erwarten... :person_shrugging:

    Ich würde ja fast sagen - ins dumme geboren und leider fast nix dazu gelernt....

    Schade, das sich ein ganzes Volk so lange so dermaßen verbiegen lässt....


    Gruß EZS

    Du meinst so wie der Homo Germanicus? Da kannste auch nix erwarten. Lies sich auch einfach so verbiegen im dritten Reich....

    Um den aus der angeborenen Dummheit zu heben war auch erst mal ein Weltkrieg nötig.

    Kraweel, Kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain!


    Forenregeln

  • Um den aus der angeborenen Dummheit zu heben war auch erst mal ein Weltkrieg nötig.

    Eigentlich waren es 2 und betrafen nicht nur Deutschland allein.

    Es ist aber schade das der Mensch nur aus eigenem Schmerz lernt und die Abstraktion noch nicht ausreicht wenn er den Schmerz nur von weitem, im Fernsehen, sieht.

    Was mir an Fachwissen und Intelligenz fehlt mach ich mit (hier könnte ihr Produkt stehen) wieder weg.

    aus DE B/BB

  • Ukraine richtet mehr als 4.000 Notzentren ein

    Die Ukraine errichtet im ganzen Land Notzentren zur Versorgung der Bevölkerung. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj bezeichnete die Versorgungsstationen, in denen Strom, Wärme, Wasser, Internet, Telefon und Medizin gratis zur Verfügung stehen, als „Unbesiegbarkeitszentren“.


    „Sollte es erneut zu schweren russischen Angriffen kommen und es ist klar, dass die Stromversorgung stundenlang nicht wiederhergestellt werden kann, werden die ‚Unbesiegbarkeitszentren‘ mit allen wichtigen Diensten in Aktion treten“, sagte Selenskyj in seiner abendlichen Videoansprache.

    Die Ukraine müsse auf jedes Szenario vorbereitet sein. Es seien bereits mehr als 4.000 Zentren eingerichtet, weitere seien geplant.

  • Ich hoffe sehr, dass Russland diese Zentren dann nicht als militärische Ziele interpretiert.

    Dann wäre das für mich eine neue Eskalationsstufe.

    Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.

    -George S. Patton-

  • Leben in der dunklen Ukraine, ein Stimmungsbericht.

    NZZ-Russlands Raketen gegen Strom, Wasser und Wärme


    Derweil beschiessen die Russen wieder "wichtige militärische Ziele"

    "Ukraine: Säugling bei russischem Raketenangriff getötet

    Bei Russlands nächtlichen Raketenangriffen ist in der Region Saporischschja nach ukrainischen Angaben die Entbindungsstation eines Krankenhauses getroffen worden. «Schmerz überflutet unsere Herzen - ein Säugling, der gerade erst auf die Welt gekommen ist, wurde getötet», schrieb der Militärgouverneur von Saporischschja, Olexandr Staruch, am Mittwoch auf seinem Telegram-Kanal. Rettungskräfte seien in der Kleinstadt Wilnjansk im Einsatz, dem Ort des Raketeneinschlags."

    Quelle: WATSON


    Während ich das hier schreibe schlagen in Kiew gerade wieder russische Raketen ein........

    Die Party ist vorbei!

  • Oha. Hoffentlich entspricht die Äußerung Johnsons nicht der Wahrheit.

    Das könnte sonst noch für diplomatische Verwerfungen sorgen.

    Ich denke schon das da ein Körnchen Wahrheit mitschwingt. Auch wenn Jonson manchmal wie ein Depp aussieht so sagt das wenig über ihn aus.

    Um aber auf seine Aussage zurückzukommen. Wir wissen alle wie die SPD und die Grünen sich gewunden haben auch nur eine Patrone zu Anfang des Krieges an die Ukraine zu liefern. Da waren es dann lieber 5000 Schutzhelme und etwas medizinische Ausrüstung. Wenn man sich das alles nochmal durch den Kopf gehen lässt was so von Politikern und den Medien von sich gegeben haben, dann kann man Johnson durchaus zustimmen, Da das heute von unseren Politikern und Medien empörend wiedersprochen wird, kann ich auch verstehen.

    Leider ist es in der SPD heute noch so das ein gewisser Teil der Alten Spezies sich noch immer nicht an den Gedanken gewöhnen können das wir Waffen an die Ukraine liefern. Sie sehen lieber keine Waffen , dafür aber eine Schar Diplomaten für einen Waffenstillstand oder sogar einen Frieden. Das ist auch der Grund warum wir noch keine Leos geschickt haben, auch nicht im Verbund mit anderen Ländern die was abzugeben hätten. Solange ein Olaf Scholz von seinen eigenen Partei getrieben wird wird sich auch nichts ändern.

    Im Grunde sind es diese Männer die nicht einsehen wollen das sie mit ihrem zögern das Leiden der Ukrainer nur herauszögern. Ja, ich gehe sogar soweit das sie eine gewisse Mitschuld tragen an dem morden in der Ukraine.

    Wir haben es in der Hand die Ukrainer mit Hilfe der anderen Europäischen Staaten so aufzurüsten das die Russen das laufen bekommen, und diesen unsäglichem Leiden ein Ende bereiten.

  • Wir wissen alle wie die SPD und die Grünen sich gewunden haben auch nur eine Patrone zu Anfang des Krieges an die Ukraine zu liefern.

    Die SPD auf alle Fälle, aber die Grünen?


    Habeck war schon vor dem Krieg in der Ukraine und hat schon vor dem Krieg Waffenlieferungen gefordert. Und daran, dass sich Bearbock gsträubt hätte kann ich mich auch nicht erinnern

    Aus gegebenem Anlass: ich distanziere mich hiermit ausdrücklich gegen jeden Form von Gewaltphantasien gegen andere, den Staat oder staatliche Organe. Ich betreibe prepping als Krisenvorsorge und als Hobby und tausche mich hier mit Gleichgesinnten aus.

  • Und daran, dass sich Bearbock gsträubt hätte kann ich mich auch nicht erinnern

    Zuerst ja, aber das hatte sie sehr schnell abgelegt. Frag mich jetzt aber nicht wo das gestanden hat, das kann ich dir auch nicht mehr sagen. Ich kann mich nur noch daran erinnern das sie sich so geäußert hat. Aber wie gesagt das hat sie schnell abgelegt.