• Ich hab seit locker ~25 Jahren eine aktentaschentaugliche Thermoskanne mit 0,5 Liter von Relags, und seit etwa 20 Jahren eine 0,75 l von Isosteel mit Griff und einfädelbarem Band zum umhängen. Beide haben einen Kappe, die als Becher genutzt werden kann, ausserdem halten beide gut warm bzw. kalt. Damals (natürlich) nicht online gekauft und keine Ahnung, wieviel DM die kosteten.


    Dieses Jahr im Herbst habe ich noch eine isolierende Edelstahl-Flasche in Trinkflaschenoptik (ohne Becher) mit 0,5 l Fassungsvermögen beim Aldi Süd mitgenommen, die muss sich allerdings erst noch bewähren. Ein erster über-Nacht-Test mit heißem Wasser sah aber gut aus.

    Si vis pacem, para bellum.

  • Ich habe eine billige Thermosflasche von der Landi.

    Die macht genau was sie soll zur vollsten Zufriedenheit. Heissgetränke sind zwar nach 6 Stunden auf dem Zweirad im Winter nicht mehr ganz heiss, aber immer noch sehr warm.


    https://www.landi.ch/shop/kuec…mosflasche-inox-1-l_63748

    Kann ich bestätigen. Zwar nicht von Landi sondern von Philipps, aber das sollte kein Manko sein, da selber Hersteller vermutlich. Preis bei mir, um die 11-12€

  • Angeregt durch diesen Thread habe ich nun die dieses Jahr im Aldi gekaufte Edelstahl-Flasche getestet. Gelabelt ist die Isolierflasche zwar mit der Aldi-Hausmarke "Crofton", aber der unten aufgedruckte Hersteller/Importeur ist "Mato", es müsste diese hier sein.

    Zugrunde gelegt habe ich die Kriterien von Stiftung Warentest (Flasche vorwärmen, kochend heißes Wasser einfüllen, die Norm verlangt nach 6 Stunden eine Wassertemperatur von 78°C), und hatte nach den 6 Stunden noch 81°C Wassertemperatur - gar nicht mal soo übel, wenn man den günstigen Preis von 4,99 Euro bedenkt.


    Interessanterweise hat meine Uralt-Thermoskanne von Relags wohl immer noch Vakuum, in der hatte das Wasser nach den 6 Stunden jedenfalls noch 76°C (wobei 0,5 Liter Kaffee eh keine 6 Stunden halten :D)


    Gut, mein Einstich-Thermometer ist natürlich kein geeichtes, aber wenns bei kochendem Wasser 100°C anzeigt :/:S

    Si vis pacem, para bellum.

  • Gibt es die Edelstahl thermosbehælter auch mit großer Öffnung, um Suppe für die Baustelle warm zu halten?


    P.s. das Ding von Aldi hatte ich mir als Wasserflasche geholt, weil sehr preisgünstig. Im Prinzip speichert die viel zu gut. Ich muss den Tee mit kaltem Wasser mischen, um den trinken zu können

  • Gibt es die Edelstahl thermosbehælter auch mit großer Öffnung, um Suppe für die Baustelle warm zu halten?


    P.s. das Ding von Aldi hatte ich mir als Wasserflasche geholt, weil sehr preisgünstig. Im Prinzip speichert die viel zu gut. Ich muss den Tee mit kaltem Wasser mischen, um den trinken zu können

    Ich bin stolzer Besitzer eines Vacuum Food Jars von Stanley:


    https://www.stanley1913.com/collections/food-jars

    https://www.idealo.de/productp…cb=KZs5k1fzhDaPcNscyJM8RQ


    Ich habe mal die Dichtung meines Henkelmanns verloren und bei Stanley in den

    USA angefragt, woher ich eine neue bekomme. Knappe Antwort: "Wir kümmern uns."

    Zwei Wochen später lag sie im Briefkasten. Für lau.

  • Nein, ich habe sie nicht bestellt - sonst hätte ich das auch in meinem Post geschrieben.


    Stimmt, 34 x 45 cm und dann nur 0,75 Liter :D


    Ich hab das Teil jetzt einfach mal gegoogelt, bei eBay hat die z.B. dieser Verkäufer im Sortiment. Offenbar haben die alle falsche Abmessungen irgendwo abgeschrieben...


    Aber es gibt zum Glück auch noch die Seite des Importeurs: https://www.matointerpraesent.…food-container-bully.html

    Und da gehe ich davon aus, dass wenigstens der die Abmessungen korrekt angibt, diese sind wie folgt:

    • 0,75l
    • mattiertem Edelstahl / Kunststoff 
    • vakuumisoliert 
    •  zum Warmhalten von Speisen 
    •  mit abnehmbarem Deckel 
    • Maße: Ø 10,3 cm, Höhe: 18,5 cm

    Si vis pacem, para bellum.

  • Ja, ich glaube, wir haben uns da in den letzten Wochen ein paar Fakeprofile eingefangen. Die sollte Ben sich vielleicht mal kritisch anschauen. Ich schicke meine Verdachtskandidaten per PN, wenn ich wieder am Drsktoprechner bin.

  • Schönen Abend zusammen,


    ich kann aus persönlicher Erfahrung noch die Produkte (Thermoskanne/ -becher) von Primus (schwedischer Hersteller) ans Herz legen.

    Preis/Leistung ist hier m. M. n. top!

    Aufbewahrungsbehälter für Essen hab ich von Primus nicht, bin hier aber schon seit längerem mit einem Modell von Thermos unterwegs und ebenfalls zufrieden.


    Schöne Grüße

    Anne

  • Vor vielen jahren hatte ich ein Doppelset Thermoskannen bei Aldi gekauft, eine große und eine kleine für 10 Euro. Die hielten wunderbar warm, der Tee war sogar nach 24 Stunden noch heiß. ABER: sie hielten nach sehr kurzer Zeit nicht mehr dicht. Der Schraubverschluss, in den ein Druckknopf zum Gießen eingelassen war, gab schnell seinen Geist auf und sobald die Flasche wagerecht lagerte, lief sie aus. Nachdem die Kanne mir dieses Jahr ein neues T-shirt mit Kaffee versaut hatte, hab ich sie kurzerhand in den Müll geworfen.

    Gottes sind Wogen und Wind, Segel aber und Steuer, daß ihr den Hafen gewinnt, sind euer. (Gorch Fock)



    Einmal editiert, zuletzt von Murphyline ()