Urlaub im Coronajahr 2021

  • Plant ihr einen Urlaub im Jahr 2021? 77

    1. Ja, im Inland (26) 34%
    2. Ja, im Ausland (per Auto) (21) 27%
    3. Ja, im Ausland (per Flugzeug) (3) 4%
    4. Nein (27) 35%

    Mich würde mal interessieren wie ihr euren Urlaub im Jahr 2021 plant.


    Scheint ja eher ein Sommer mit noch mehr Einschränkungen als im vergangenen Jahr zu werden.


    Wir würden gerne zumindest mit dem Auto ins Ausland, aber bin mir noch nicht sicher wie genau das klappen wird.

  • Meine BEVA und ich haben im Juni zwei Wochen Jahresurlaub eingeplant. Diese Zeit werden wir so oder so urlauben. Die Frage ist nur, ob wir zu ihren Eltern nach Schweden fahren können, um dort die zwei Wochen Urlaub zu verbringen oder nicht. Aktuell sieht es eher nach "Urlaub in Deutschland/zu Hause" aus.


    Das wäre ausgesprochen schade, aber kein Beinbruch. Es gibt für uns genug an Haus und Garten zu tun. Wird halt in dieser Zeit mehr Zeit in die Ausbildung des Pferdes und das Marathontraining investiert. Wir sind kreativ genug, um uns die Zeit sinnvoll zu füllen und einen Erholungseffekt zu verschaffen und nicht einfach nur stumpf zwei Wochen vor dem Fernseher zu hocken und von Morgens bis Abends Netflix zu gucken. Geht auch, habe ich vor zwei Wochen gemacht, als ich krankheitsbedingt eh zu nicht viel mehr in der Lage war und nicht mal dazu so richtig.=O

  • Wirklich planen, mit Termin, Buchung, Urlaubsanträgen usw nicht.


    Wenn es aber die Lage hergibt, sowohl zeitlich als auch Corona-bedingt, werden wir dennoch unterwegs sein.


    Entweder in Deutschland oder Frankreich, aber auf alle Fälle mit dem Auto.

  • Wir waren bereits im Winter eine Woche im Skiurlaub. Ja ja, ich bin ein phöser Pandemieförderer.

    Im Sommer fahren wir wieder eine Woche in in den selben Ort in den Berge. Dort ist es ausserhalb der Wintersaison sehr ruhig und vermutlich werde ich dort nicht mehr Menschen antreffen, als wenn ich zuhause bleiben würde.


    Ach übrigens... Unsere Ferien werden im Inland stattfinden.

    Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.

    -George S. Patton-

  • Ich möchte gerne mit dem Motorrad nach Polen fahren und die Berge, die Wisente und das Meer sehen, abends auf einem schönen Platz zelten und mit anderen Reisenden am Lagerfeuer sitzen und reden und singen und von einer besseren Welt träumen.


    Je nach Entwicklung der Einschränkungen müsste es eventuell innerhalb des Landes/Bundeslandes, wildes Zelten und Ersatz des Lagerfeuers durch ein dezentes LED-Licht und ohne Lagerfeuer-Mucke sein, um unerkannt zu bleiben. Sehen wir mal, was geht :)

  • Grundsätzlich kann ich mir den Urlaub auch daheim schön machen.


    Freunde von uns haben ein Ferienhaus an der holl. Küste und dort haben wir immer die Möglichkeit.

    Und in nicht all zu ferner Zukunft haben wir unser eigenes ebenfalls dort.

  • Wir wollen mit der Familie in ein Ferienhaus in die schöne Schwyz. Von dort aus soll es in 9 Tage über die Alpen gehen. Sowohl Ferienhaus als auch die Berghütten sind gebucht und bezahlt. Für alle Buchungen gilt im Zusammenhang mit Corona, dass wir ggf. unser Geld zurückbekommen.


    Was das Ferienhaus angeht bin ich guter Dinge - für die Berghütten benötigen wir eine Glaskugel. Aber sollte die Alpenüberquerung nicht machbar sein wegen Hüttenschließungen, werden wir einfach ganz viele andere tolle Wanderungen machen :love:

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Wenn es Coronabedingt geht, möchte ich im September wieder ein paar Tage an die Lütsche. Letztes Jahr hat es ja nicht geklappt.


    In Ermangelung eines PKW erfolgt An- und Abreise mit der Bahn.


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Habe meine Ferientage von Mitte August - Mitte Septemper gelegt.

    Der Wunsch ist mit dem Auto nach Schweden und Finnland zu fahren.

    Gebucht habe ich nichts, würde dann dort verweilen wo es gerade passt.


    Alternativ die Ferien in der Schweiz verbringen.


    Mal schauen wie das weitergeht.


    kvarg

  • Ich möchte gerne mit dem Motorrad nach Polen fahren ...

    Ebenso, aber mit Auto ... mit Hotelübernachtungen gäbe es keinen Streß, die dürfen in Polen sogar offiziel 50% der Kapazität belegen.


    Nur über die Ein- / Ausreise liegenen mir keine praktischen Erkenntnisse vor. Bei den ganzen offiziellen Warnungen und Einschränkungen blicke ich nicht durch ?(

  • Entweder in Deutschland oder Frankreich, aber auf alle Fälle mit dem Auto.

    Lt. ADAC ist in D nix zu machen, aber in F läge zwar da öffenliche Leben brach, mit nächtlicher Ausgangssperre, aber Hotels gingen ok.


    Es bedarf jedoch bei der Einreise eines aktuellen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden) ... wo man praktisch den herbekommen soll, wüßte ich jetzt nicht (zu Hause bräuchte man den ebenfalls), s.a.:

    https://www.adac.de/news/frankreich-urlaub-corona/

  • Wir haben schon letztes Jahr (im Juni) unseren Camping-Urlaub in Zeeland gebucht. Ob wir fahren können werden wir noch bis Mitte April erfahren. Wenn es nicht klappen sollte ist maximal die Anzahlung von 180 Euro weg und wir bleiben halt zu Hause.

  • Möchte, wenn möglich, Ende April bis Mitte Oktober nach Spanien ins Haus dort.

    Es bedarf jedoch bei der Einreise eines aktuellen PCR-Test (nicht älter als 72 Stunden)

    ...für Frankreich.


    Das war mir neu, danke für die Info :)

    Spanien verlangt das aktuell auf dem Landweg nicht.


    In der Region Stuttgart kann man online Termine für PCR-Test buchen.


    "PCR-Test (RT-PCR)
    • Test-Dauer: ca. 2 Minuten
    • Kosten: 
    61,36 € für Personen mit Wohnsitz in Deutschland
    78,69 € für Personen mit Wohnsitz im Ausland
    5,00 € Buchungsgebühr
    • Test-Ergebnis: Per E-Mail am Abend des Folgetags."


    Test Esslingen

  • Für uns geht es mit dem Auto ( von Tür zu Tür 3155 km ) wieder an die Costa da la Luz. Mal nachsehen ob unser Eigentum dort überhaupt noch steht...Geplant sind Anfang Mai bis Anfang Juni. Irgendwas in dem Zeitrahmen falls möglich.


    Die nötigen Grenzübertritte bzw. diese Ausgangssperre in Frankreich sind dabei die großen Unbekannten. Gilt die frz. Ausgangssperre Nachts auch für den Transitverkehr ? Konnte mir bisher Niemand schlüssig beantworten.


    Auf jeden Fall werden wir kurzfristig vorher einen PCR Test über den Hausarzt machen und hoffentlich schon geimpft sein...

  • Wir bleiben zuhause.

    Da wir eh unsere Tage planen können wie wir wollen, machen wir immer dann Tagesausflüge, wenn es grade passt und wir Lust dazu haben.

    Länger Zeit verreisen können wir wegen unserer Tiere sowieso nicht.

    Was uns aber nichts ausmacht.

    Wir sind früher viel gereist, haben fast alles gesehen was wir wollten und noch mehr, was wir lieber nicht gesehen hätten.

    Also passt es uns so wie es jetzt ist.

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )

  • Gilt die frz. Ausgangssperre Nachts auch für den Transitverkehr ?

    "Beschränkungen im Land

    Es gilt landesweit eine bußgeldbewehrte Ausgangssperre von 18 bis 6 Uhr. Regional können zusätzliche Ausgangsbeschränkungen gelten. "


    Ich weiss, dass Du gerne nachts fährst, aber das könnte ein Problem sein, da Du keinen anerkannten Grund hast.


    "Durch- und Weiterreise
    Die Durchreise aus EU- und Schengen-Staaten ist möglich. Für Durchreisende gilt ebenfalls eine nächtliche Ausgangssperre von grundsätzlich 18 bis 6 Uhr. Einzelheiten siehe Beschränkungen im Land."


    Link




  • Wir planen nichts konkretes.

    Falls es klappt, möchten wir ein paar Tage in die Südsteiermark und Verwandschaft besuchen.

    Ansonsten haben wir den Chiemsee, die Chiemgauer und Berchtesgadener Berge in der Nähe.
    Zudem ländliche Umgebung und ein Haus mit Garten mit viel Arbeit.

    Mal sehen, was das Jahr so bringt.....


    Tsrohinas

  • Ich danke Dir für die Info`s !

    Dann werden wir uns wohl oder übel auch in den einen oder anderen Stau stellen müssen ;)

  • So, wie es bisher aussieht, wirds auch dieses Jahr eher nix mit Festivals. Insofern halten wirs auch so:

    [...]

    Ansonsten haben wir den Chiemsee, die Chiemgauer und Berchtesgadener Berge in der Nähe.
    Zudem ländliche Umgebung und ein Haus mit Garten mit viel Arbeit.

    Mal sehen, was das Jahr so bringt.....


    Tsrohinas

    Si vis pacem, para bellum.