Der große "Was habe ich heute für meine Preparedness getan?" Thread

  • was man so tut,

    Umlaufvorräte etwas erweitert, Zucker und Mehl, jeweils ein paar Kg.

    2 15 Liter Tonnen für den Keller geordert. Zucker und Salz ziehen da zuviel

    Feuchtigkeit. Diese kommen testweise in die neuen Tonnen. Gleichzeitig

    ein Test um darauf langsam an Langzeitlagerung zu arbeiten.

    Die medizinischen Bestände etwas ausgebaut, mehr an Paracetamol,

    ASS und ACC. Ein paar FFP2 Masken (die dreier waren aus *wunder*) geholt

    und ein paar Pakete OP Masken geordert.

    Dass die OP Masken hinsichtlich Corona keine sehr hohe Wirkung haben

    ist mir bewusst. Bin aber auch nicht in der Großstadt, größere Ansammlungen

    von Menschen lassen sich gut vermeiden und etwas mehr Sicherheit bringt es

    (und bei 3.50€ für 50 Stück ist auch nichts hin).

    Bei der Energie sind in den letzten Tagen USB Ladegerät für AA/AAA Akkus und

    ein DAB+/FM Radio dazugekommen. Damit laden über 5V jetzt Handy, GPS,

    Radio, Stirnlampe, RasPi und ein paar weniger wichtige Geräte.

  • Den Vorrat an eingedosten Lebensmitteln erweitert, besonders im Bereich Gemüse und Obst. Außerdem wurde der Wasservorrat an 1,5 Liter PET Flaschen erweitert. Ich wurde von meiner BEVA dezent angehalten, die Vorräte in die neuen Regale umzulagern X/

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Habe jetzt einen „Prepper Einjahresplan“ angefangen, den ich im Internet gefunden hab. Dazu hab ich noch eine App installiert, womit der Lagerbestand etwas übersichtlicher werden sollte. Jetzt wird also langsam auf 3 Monate aufgestockt.


    Und hab mir Desinfektionsmittel besorgt, das auch gegen Viren wirkt.

  • Diese Tage:


    FFP3 Masken für vergleichsweise wenig Geld in der Bucht geschossen, beschäftige mich jetzt mit sicherem An- und Ausziehen - vom Timing her wohl Glück gehabt


    Gerümpel verkauft, dafür hat Schattenboxen endlich einen neuen Freund bekommen - einen Standboxsack (heute den Standfuss mit 60kg Sand gefüllt) für diese Kohle angeschafft, dazu 14oz für mich und 8oz Handschuhe für Töchterchen


    Heute bei KleinenBuchtAnzeigen noch Gussgewichte unterschiedlichster Größe mit Kurz- und Langhantelstangen geschossen - spart umhängen von Gewichten



    Morgen, spätestens am Wochenende:


    Morgen früh: letzte Impfauffrischung für mich.


    Die mit Katadyn Micropur aufbereiteten absoluten Not-Wasservorräte austauschen - auch ein Test für dieses Forum zum Thema "Biofilm", poste ich dann separat in den zugehörigen Faden rein.


    Passend zum Krafttraining den Boxsack zum Aufwärmen malträtieren :)


    Mit Töchterlein langsam in das Thema "wie schlage ich richtig zu und in welcher Situation?" einsteigen. Lehrt mich in Geduld sowas...



    Grüsse


    zOSh

    Einmal editiert, zuletzt von zOSh () aus folgendem Grund: Schlechte Formulierung gewählt

  • einen Standboxsack (heute mit 60kg Sand gefüllt)

    Hallo zOSh,


    hast du wirklich echten Sand in den Boxsack gefüllt? Eigentlich ist es doch nur ein Ammenmärchen, dass ein "Sandsack"(Boxsack) Sand enthält, da dieser meines Wissens nach steinhart wird. In der Regel werden Boxsäcke mit Kunststoffgranulat oder Textilfetzen befüllt.

  • Hallo zOSh,


    hast du wirklich echten Sand in den Boxsack gefüllt? Eigentlich ist es doch nur ein Ammenmärchen, dass ein "Sandsack"(Boxsack) Sand enthält, da dieser meines Wissens nach steinhart wird. In der Regel werden Boxsäcke mit Kunststoffgranulat oder Textilfetzen befüllt.

    Ahoi Stickstoff,


    Gott bewahre, ich habe den Standfuss mit Sand gefüllt ;) hab mich vielleicht schlecht ausgedrückt. Die eigentliche Trefferzone ist vorgefertigt und sehr angenehm zu treffen....

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil :/ Mea culpa... Viel Spaß damit!

    Offenes Visier - ich habe meinen Beitrag nach deinem Hinweis editiert! Danke dir dafür.


    Kann zu diesem Faden ergänzen: zukünftig den Post mehrmals aus verschiedenen Sichtweisen lesen vorm Absenden!

  • 35 Kg Reis

    2 Liter Sterilium

    Handschuhe 50 Stück

    FFP3 Masken Bestellt ( 30 Stk )

    Noch ein paar Normale Masken geholt.

    10Kg Nudeln

    Ein Paar Büxen mit Bohnen usw.

    Und weiteres essen für die gute Laune.

  • Gestern Obst und Gemüse beim Biogärtner gekauft.

    Jetzt gib es bis Ende März nichts mehr, weil es zu heiß ist.


    Dann einige Vorräte aufgefüllt und aufgestockt.

    4 Gläser Kaffee

    Einige Packungen Zwieback

    Trockenhefe

    Waschpulver

    Seife

    5 Liter Zuckerrohrschnaps ( für Magenbitter und andere Heilschnäpse )

    200 g Fenchelsamen für Tee

    Sonnenblumenkerne, Sesam, Chiasamen für Brot

    und was man sonst so braucht zum leben.

    Heute

    Gurken-, Karotten- und Rote Bete Salat eingekocht.

    Grüne Bohnen und Kürbis milchsauer eingelegt.

    Den Einkochtopf repariert. Da war das Auslassventil abgebrochen, neues montiert.


    Ums Haus herum putzen und aufräumen lassen.

    In der Nacht flog alles durch die Gegend was nicht angeschraubt war.

    Ein Unwetter zog übers Land.

    Wir kamen glimpflich davon, andere Dapartamentos nicht.

    Der Großraum Asunción ist wieder mal schwer betroffen.

    Dächer flogen weg, Bäume stürzten um, Straßen verwandelten sich erst in reissende Flüsse, dann in Müllhalden.

    Über eine Million Menschen waren stundenlang ohne Strom, sind es teilweise seit gestern 22 Uhr bis jetzt. 23.00 Uhr.

    Bei uns riß eine Leitung. Nach 1,5 Stunden war sie glücklicherweise wieder repariert.


    Aufgrund der Coronavirusgefahr, angeblich gibt es jetzt bei uns auch schon einen Verdachtsfall, haben wir eine Liste erstellt mit Dingen, die wir morgen noch einkaufen wollen.

    U.a. Hundefutter für 2 Monate und Medikamente, damit die Vorräte länger halten.


    Besser haben und nicht brauchen...........

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )

  • Geduld haben Du musst. Kenn ich von meinem Nachwuchs:rolleyes:Auf der einen Seite bin ich ja froh in einer Zeit aufzuwachsen, in der Kinder das Schlagen und Treten nicht mehr lernen müssen (?), aber wenn man denen so zuschaut, wie sie den Boxsack streicheln und mit Anlauf versuchen, sich das Handgelenk zu brechen...

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • In der Regel werden Boxsäcke mit Kunststoffgranulat oder Textilfetzen befüllt.

    DITO :):thumbup: siehe HIER


    "Füllst Du einen Boxsack komplett mit Sand wird das Gerät hart wie Stahl und Dir im “Ich kann das ab”-Fall langsam alle Knochen und Gelenke kaputt machen... Ein kleiner Beutel mit Sand kann hingegen Sinn machen, wenn Du den Boxsack ein bisschen schwerer machen möchtest und sichergehen willst, dass der Schwerpunkt richtig ist..."

    Normatilät tsi legidilch enie statsiticshe Häunufg mögilhcer Wahcsrheinlicheikten!

    Meine wichtigsten Ressourcen sind Zuversicht, mein Wissen, Ideen, handwerkliches Geschick und die verknüpfte Improvisation davon!
    Gruß derSchü

  • habe gerade den wasserstand vom wasserspeicher kontroliert und eine komplet reinigung durchgeführt jetzt wider am Auffühlen 6000l speicher. Wasser ist gesorgt essen für ein Halbes jahr .

  • 3kg Zigarettentabak Feinschnitt sowie 1000 Blatt Zigarettenpapier (luftdicht verpackt) eingelagert (Tauschmaterial)


    1kg Pfeifentabak in vakuumierten Dosen eingelagert (Tauschmaterial)


    24 Flaschen Wodka eingelagert. (Tauschmaterial)

    Da Schraubverschlüsse mit der Zeit undicht werden und den Alkohol ausdunsten lassen, habe ich die Flaschen mehrmals bis ca 3cm unter den sogenannten Garantiering in flüssiges Wachs getaucht.


    Grüße vom Toni

    Grüße vom Toni

  • Ich fasse die letzten Tage bzw. Woche mal zusammen. Ein paar Sachen sind durch die aktuelle Situation getrieben, das meiste erfolgte aber eher durch Routine oder hatte andere Beweggründe.


    - FFP3 Masken aufgestockt (von 5 auf 20 (2 Personenhaushalt)). Normale "OP Masken hatte ich eh da.

    - 1,2 L Handddesinfektionsmittel nachgekauft (für normalen Gebrauch) (hilft auch "bedingt viruzied" was laut RKI ausreichend ist)

    - Zusätzliche Vorräte an Dosenkonserven (Wurst, Obst, Fertiggerichte), "haltbares" Brot, Marmelade, etc. aufgestockt.

    - 12 Gaskartuschen für den Gaskocher bestellt (sind bis auf eine aufgebraucht)

    - neue 94L Alu Kiste zur Lagerung diverser Sachen bestellt

    - Hausapotheke überprüft und Nachschub bestellt

    - neuen EDC Rucksack zusammengestellt (TT Modular Pack SW 25 mit div. TT Pouches)

    - Mich zu diversen Themen belesen (Waffenrecht (in Bezug auf Taschenmesser), Hygieneempfehlungen etc.)


    vg wit4r7

    Wer bei der Planung versagt, plant sein Versagen.

  • Hallo,


    aus aktuellem Anlass mal unser "Pandemie Basis Kit" aus dem Regal geholt und überprüft. Lagert nun schon ein paar Jährchen, die MHDs der Desinfektionsmittel sind an der Grenze bzw. abgelaufen. Deshalb habe ich die Konzentratbeutel mit dem Flächendesinfektionsmittel Mikrobact und das Händedesinfektionsmittel neu bestellt. Die Desinfektionssprays vom Discounter (Vibasept) sind bei uns wg. div. Haustiere (Stichwort k*tzende Katzen) immer reichlich vorhanden.

    Die FFP3-Masken im Bestand sind alle mit Ausatemventil, würden also nur den (gesunden) Träger vor Tröpfcheninfektion schützen, nicht aber die Umgebung vor einem infizierten Träger. Ganz witzig sind die "Flu Kits" bestehend aus Einwegoverall, Überschuhen, Maske mit Augenschutz und Handschuhen. Gabs vor Jahren mal billigst (2 Euro/Set) beim Resteverwerter Pollin.

    Für den Fall, dass man zuhause verschärfte Hygienemaßnahmen anwenden muss, schraube ich den Desinfektionsmittelspender an geeigneter Stelle an die Wand. Der Vorteil des großen Desinfektionsmittelspenders gegenüber "Seifenspender"-Modellen oder batteriebetriebenen Kleingeräten ist die mechanische Robustheit, dass man einfach eine 1l-Flasche einsetzen kann und man den Bügel mit den Unterarm bedienen kann.


    Grüsse

    Tom


    Pandemiekiste-1.jpgPandemiekiste-2.jpgPandemiekiste-3.jpgPandemiekiste-4.jpgPandemiekiste-5.jpgPandemiekiste-6.jpgPandemiekiste-9.jpgPandemiekiste-7.jpgPandemiekiste-8.jpg