Bilder eurer letzten Anschaffung

  • ...Falls notwendig ist es auch schnellladefähig (QC 2.0).


    Mir war aber wichtiger, dass es über einen USB-Anschluss mit ganz verschiedenen Stromquellen betrieben werden kann....

    wieviele Eatt/Ampere kann es max über USB "ziehen"?


    Mein einschachtlader kann über usb dann nur mit max 1A Laden

  • Solange die Stromquelle genügend Leistung zur Verfügung stellt, sind an einem Schacht max. 3.000 mA möglich. Bei zwei belegten Schächten jeweils 2.000 mA; bei vier belegten Schächten max. 1.000 mA je Schacht. An Eingangsleistung gehen entweder 5V/2A oder 12V/1,5A (18 Watt max.)

  • bosselerodr


    Grüß dich und DANKE :)


    In dem Batteriespeicher sind derzeit 3 mal 2,5kWh (nuzbar) Module drin.


    Danke für den Tipp, das werde ich machen! Im März könnte es für den Versuch schon langen vom Sonnenlicht her - ich werde berichten!

  • Bei dem unschlagbaren Preis habe ich gleich 5 mal zugeschlagen:!:


    Faltkanister.jpg



    5 Faltkanister mit je 10 Liter. Werde ich jetzt gleich befüllen und einlagern.


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Naja, der Preis sagt nix aus, da kann man Pech oder eben Glück haben.

    Ich habe 2010 einen richtig teuren 10 Liter (Marken)-Faltkanister gekauft, der war direkt nach dem ersten Festivaleinsatz undicht. Dann einen neuen, deutlich billigeren erworben, den hab ich heute noch. Und der hat sogar überlebt, dass Blaas of Glory den beim Trampeln durch unser Camp mal eben als Fußball mißbraucht hat...

    Si vis pacem, para bellum.

  • Vor einiger Zeit habe ich die glutenfreie Version NRG5 ausprobiert. Schmeckt gar nicht so übel (ich bin wegen meiner Allergieprobleme verzogen und mag eigentlich kein Fertigzeug), erinnert mich an Vanillekipferln, auch von der bröseligen Konsistenz her.

    Für den Fall, dass ich jemals zu Fuß in die BOL muss (ca. 6 Tage, je nach Kondi, werde ja leider älter ;)), kommen 6 Packungen zu je 2325 kcal in den Fluchtrucksack.

    Der Rest ist der Start eines kleinen "Kauf es und vergiss es"- Lagers, das ich als allerletzte Notreserve am Grundstück verstecken werde. Kompakt, hochkalorisch und bis mindestens 2035 haltbar ist es für den Zweck perfekt!

    20210107_161530.jpg

  • Hallo Makoto ,


    kling ja gar nicht mal so schlecht. Daher meine Frage:


    Wo hast du das bestellt (evtl. Link) und was kostet so eine Packung? Ein Dankeschön bereits jetzt.


    Gruß Peter

    An sich ist nichts gut oder böse. Erst das Denken der Menschen macht es dazu.

  • Witzig, ich habe heute diese Lieferung erhalten:


    IMG_20210107_192945-kl..jpg


    Je 1 Paket NRG-5 (MHD 05/2040) sowie 1 Kocher kommen in meine 2 Notfutterkisten, 1 Paket NRG-5 sowie 1 Kocher ins Auto. Und ein Kocher ist zum testen vorgesehen - praktischerweise X/ hat einer ohnehin nur 185 g, die anderen 3 liegen zwischen 205 g und 211 g.


    Weil man mit 1 Kocher ja nicht soo weit kommt die aber mit der Zeit auch immer leichter werden, ist vorgesehen, jeweils noch ein separates Fläschchen mit Brenngel dazu zu packen. So an die 3-5 mal nachfüllen sollten die Kocher hoffentlich abkönnen.


    Ach so, Preisfrage: Bezahlt habe ich je Kocher 4,98 Euro, und je NRG-Packung 7,49 Euro von da.

    Si vis pacem, para bellum.

  • ^^:thumbup:


    Nicht mit aufs Foto geschafft (weil separat eingeschweisst) haben es die 6 Beutel Trinkwasser zu je 100 ml, die kommen als absoluter Notnagel auch mit ins Auto und ergänzen die normalen PET-Flaschen :)

    Si vis pacem, para bellum.

  • ^^:thumbup:


    Nicht mit aufs Foto geschafft (weil separat eingeschweisst) haben es die 6 Beutel Trinkwasser zu je 100 ml, die kommen als absoluter Notnagel auch mit ins Auto und ergänzen die normalen PET-Flaschen :)

    Wie hast du die verarbeitet / steril gemacht, wie sollen die rotieren.

    Vor einiger Zeit habe ich die glutenfreie Version NRG5 ausprobiert. Schmeckt gar nicht so übel (ich bin wegen meiner Allergieprobleme verzogen und mag eigentlich kein Fertigzeug), erinnert mich an Vanillekipferln, auch von der bröseligen Konsistenz her.

    Für den Fall, dass ich jemals zu Fuß in die BOL muss (ca. 6 Tage, je nach Kondi, werde ja leider älter ;)), kommen 6 Packungen zu je 2325 kcal in den Fluchtrucksack.

    Der Rest ist der Start eines kleinen "Kauf es und vergiss es"- Lagers, das ich als allerletzte Notreserve am Grundstück verstecken werde. Kompakt, hochkalorisch und bis mindestens 2035 haltbar ist es für den Zweck perfekt!

    20210107_161530.jpg

    Ich habe 2 x 1 Kilo Müsli stehen, kcal 350 ca. je 100 Gramm bei einem Preis von ca 1,80 Euro das Kilo

  • Wie hast du die verarbeitet / steril gemacht, wie sollen die rotieren.

    Gar nicht. Ich hab die in dem Shop, wo ich die Kocher und das NRG-5 gekauft habe, mitbestellt, MHD ist 01/2024. Direktlink: Trinkwasserkonserve


    Hersteller ist, soweit ich das durch die separate Verpackung entziffern kann, Fa. Th. Geyer GmbH aus Höxter, die haben die Sparte nach der Insolvenz der Fa. Gregor Chemie GmbH aus Eschershausen übernommen und produzieren diese Trinkwasserbeutel für die BW und auch einige Rettungsinsel-Ausstatter.

    Si vis pacem, para bellum.

  • :D


    "Was gibts eigentlich zum Frühstück?" "Mmhm, leckerlecker Wasser natürlich, das läuft schließlich nächsten Monat ab!" ^^


    Im Ernst, diese Beutel kenne ich schon seit +30 Jahren. Die von Gregor waren häufig Bestandteil der Segler-Nottonnen im Rettungsfloß - genau da habe ich die auch das erste mal gesehen, wenn auch nur auf dem Chiemsee ;).

    Si vis pacem, para bellum.