Der große "Was habe ich heute für meine Preparedness getan?" Thread

  • Moin,

    gestern mal wieder 10km gelaufen, ging ganz gut für den ersten Lauf seit paar Wochen. Noch 200 Situps mit 10 kg Zusatzgewicht und ein wenig Bankdrücken gemacht. Dann sind wir Nachmittags noch spazieren gegangen am Salzgitter See, dass ist für die beiden Bulldoggen ganz gut, damit sie sich an andere Leute und Hunde gewöhnen und nicht mehr so aufgeregt sind.


    Gruß Frank

  • Vakuumiertes Volleipulver und Milchpulver ergänzt.

    Ich kaufe jährlich kleine Behältnisse, die wir auch zwischendurch zum Kochen und Backen verbrauchen. Angebrochenes wird im Kühlschrank gelagert.

    Haltbarkeit bei Backstars.de derzeit 4 Jahre!

  • 10kg Reis gekauft.

    Wandert für ein paar Tage in die Gefriertruhe, um ggf vorhandene Insekteneier/Larven etc abzutöten.


    Grüße vom Toni

    Wie handhabst Du das Himbeertoni? Einfrieren für ein paar Tage und dann ohne weitere Behandlung einlagern?

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • Wie handhabst Du das Himbeertoni? Einfrieren für ein paar Tage und dann ohne weitere Behandlung einlagern?

    1. Mehrere Tage tiefgefrieren. Tötet definitiv Lagerschädlinge

    2. Um Staunässe zu vermeiden werden die tiefgekühlten Reispackungen in reichlich unparfümiertem Bentonit (Katzenstreu) auf Lagertemperatur gebracht.

    3. Ggf Umfüllen in leere Gläser, mit Klebeband verschließen.

    Fertig.


    Grüße vom Toni

    Grüße vom Toni

  • Wie sieht es mit Mason Jars (und vor allen mit Deckeln) aus?

    die bekommt man sporadisch, allerdings dann keine Ersatzdeckel dazu.

    Wie gesagt, ich habe mir Weck-Gläser, Gummis, Einkochautomat und anderes Zubehör aus De schicken lassen. Das kam dann vom Geld her am günstigsten, wenn es natürlich nicht billig war. Aber die Gläser sind ja ewig wiederverwenbar und Gummis lasse ich mir schicken. Geht gut.

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )

  • Ggf Umfüllen in leere Gläser, mit Klebeband verschließen.

    Wir bewahren trockene Vorräte in PET-Flaschen auf. Alles, was durch die Öffnung paßt, füllen wir da rein.

    In 1, 2, 3, 4 und 5 - Liter Getränkeflaschen paßt ordentlich was rein.

    Wo kein Wasser rausläuft, da kommen keine Ungezieferlarven rein - und natürlich auch nicht raus, wenn schon welche drin waren.

    In all den Jahren, in denen wir preppen, hatte ich nur einmal ein 2-Liter-Flasche mit Bohnen und eine mit Haferflocken, die mit Lebensmittelschädlingen befallen waren. Die Schädlinge kamen aus der Flasche nicht raus und der übrige Vorrat wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

    Wir nehmen die Flaschen für Bohnen, Linsen, Reis, Nudeln, Haferflocken, Mehl, usw.

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )

  • Offensichtlich gabs das eine oder andere Missverständnis:

    Ad 2) Wird Eingefrorenes aufgetaut, auch Reis oder Grieß, so wird sich Kondenswasser aus der Luft an der Verpackung niederschlagen. Dies kann die Haltbarkeit des Lagergutes erheblich herabsetzen. Um dies zu umgehen, erfolgt die Rücktemperierung in einem wasserfeindlichen Medium. Hier eignet sich Bentonit am besten.

    Ad 3) Ich bevorzuge Glas, da ich von Plastikfolien bei hygrophilen Lebensmitteln zur Lagerung wenig halte. Selbiges gilt für PET-Flaschen, die ich zu 100% aus meinem Haushalt verbannt habe.


    Grüße vom Toni

    Grüße vom Toni

  • Vorräte ergänzt:

    - 10kg Reis

    - 12 Dosen Mais

    - 10 Dosen Aprikosen


    Werkzeuge ergänzt

    - diverse Sägeblätter

    - 2 Hämmer neu eingestielt


    Verbrauchsmaterialien

    - ca 20kg Kerzen (Stumpen) konfektioniert

    - etwa 35kg Wachsabfall zum Kerzengießen vorbereitet

    - ca 10kg Wolle und Nähgarne nebst Kurzwaren konfektioniert


    Grüße vom Toni

    Grüße vom Toni

  • Hab den aktuellen Coronavirus zum Anlass genommen, unsere PSA zu überprüfen.

    Da einige FFP 3 Masken in die Jahre gekommen sind bzw. bei Arbeiten verbraucht wurden, habe ich 20 Stück nachgeordert.

    Sollten heute oder morgen eintreffen.

  • Deto, habe ebenfalls aufgestockt.

    Meine Masken haben zwar kein MHD aufgedruckt aber zusätzliche FFP3 High Risk Masks sowie extra Sterillium Virugard und Schutzbrillen schaden nicht. Letzere zwei hatte ich noch nicht. Nur das normale Sterillium. Better be safe than sorry...

  • Im Moment einen FFP3 Maskenvorrat bestellt - das stand bisher immer noch auf der Erstbeschaffungsliste. Hab zuerst eine Initialzündung gebraucht (Asche auf mein Haupt). Außerdem wird es wohl in den nächsten Tagen einen Desinfektionsmittelspender im Gäste-WC geben (erste Türe nach der Haustüre).

    - Wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage -

    Bertold Brecht

  • auf dem Heimweg noch eine Flache Sterillium Virugard in der Apotheke besorgt


    das nächste mal wird wieder online bestellt - da bekomme ich die doppelte menge fürs gleiche geld :whistling:

    Du kannst die Zukunft verändern mit dem was du heute tust. :huh:

  • Hab die Notfallrucksäcke kontrolliert und aktualisiert.

    Bei der Gelegenheit auch mal die Hausapotheke durchsortiert ... muss mal wieder auf nen shopping-Besuch in die Apotheke.

  • Sterillum Virugard bestellt und die FFP3 Masken ein wenig aufgestockt.

    (Bin ausserdem am Abwägen, ob eine Dräger Halbmaske Sinn machen würde. Muss da aber noch genauer die Filter und Preise studieren.)

    Heute ein guter Plan ist besser als morgen ein perfekter Plan.

    -George S. Patton-

  • Heute mal 2 Desinfektionsmittelspenser bei uns im Haus montiert.


    Und glei 2 weiter bei bei 2 Freunden die meine so praktisch fanden gg.


    Und angefangen die Sachen für den Fluchtrucksack zusammenstellen.


    Mfg

  • Da neuerdings ja auch eine Pandemie zu meinen Szenarien gehört, habe ich heute direkt mal 4 Kilo Eintopf gekocht und anschliessend eingefroren. Nach ausgiebieger Verkostung versteht sich. Bis jetzt war mein Notvorrat auf Lebensmittel beschränkt, welche auch ohne Strom haltbar waren. Da bei einem Ausbruch die Kraftwerke wohl noch einige Zeit laufen werden, kann ich meine Langzeitvorräte so etwas schonen. Werde das Einfrieren von vorgekochten Gerichten am Wochenende vortsetzen. Das ganze Gekoche macht schliesslich auch spass 👍

    Improvisation ist, wenn niemand die Vorbereitung bemerkt.

  • Eine Marcato Regina Nudelmaschine mit Handkurbel von einem Rückwanderer gekauft. Die war nur ein Mal zum Ausprobieren in Betrieb.

    Vier große Eimer mit Deckel voller Twist-Off-Gläser bekommen.

    Pflastervorrat ergänzt.

    Liste mit Medikamenten erstellt, die aufgefüllt werden müssen ( So gut wie alle für die Hunde und Rindviecher. Selber brauchen wir so gut wie keine )

    Lache das Leben an, und es knurrt zurück. ( Jean Paul )